Lonis Orchideenforum

An Aus

RE: Catasetinae ~ Catasetum, Clowesia, Cycnoches, Mormodes

#31 von Milla , 12.09.2017 18:43

Wie lange dauert das eigentlich so im Schnitt mit den BTs?
Ich hab ein Frilly Doris x Jose Abalo, dass schon seit ein paar Wochen an zwei BTs bastelt.
Im Moment gebe ich nur etwas Wasser, da die Wurzeln noch aktiv sind. Die Bulbe selbst ist schon viel größer als ihr Vorgänger.
Die Temperaturen gehen aber im Moment nicht höher als 22-23 Grad.

Pflanze ungefähr vor 3 Wochen:



So sehen die BTs heute aus:


Grüße Michaela


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 1.774

RE: Catasetinae ~ Catasetum, Clowesia, Cycnoches, Mormodes

#32 von Vita Noctis , 12.10.2017 20:49

Meine Catasetum denticulatum x Frilly Doris ist am blühen.


Schöne Grüße,
Tim


Vita Noctis
Vita Noctis
Mitglied
Beiträge: 54

RE: Catasetum Frilly Doris x Catasetum Jose Abalo

#33 von carmesina , 05.11.2017 16:11

Liebe Michaela, meine Cycnodes macht auch Ernst. Wie hältst Du es denn mit dem Gießen bei wachsenden Blütenrispen? Ich lese da Widersprüchliches (anderes Forum). Sollte sie jetzt kein Wasser mehr bekommen, oder erst nach den Blüten und gelb werdenden Blättern trocken halten?


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 1.011

RE: Catasetum Frilly Doris x Catasetum Jose Abalo

#34 von Milla , 06.11.2017 07:29

Meine liebe Karin, da habe ich mir mal die Videos von „Holy City Orchids“ angeschaut. Sie erklärt in einem Video fast zu jedem Stadium der Pflanze etwas zur Pflege.
Meine standen bis zur Blütenentwicklung eher im temperierten Bereich bei ca. 17 - 25 Grad ...... inzwischen noch etwas darunter. Solange sie an Blüten gearbeitet hat und auch noch Laub haben, bekommen sie bei mir nur am Rand des Topfes etwas Wasser.
Sobald die Blätter gelb werden, werde ich nur noch einmal die Woche am Rand etwas geben. Je nach dem wie schnell sie eintrocknen, höre ich dann auf zu gießen.


Grüße Michaela


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 1.774

RE: Catasetum Frilly Doris x Catasetum Jose Abalo

#35 von carmesina , 06.11.2017 17:11

Danke Michaela, dann bin ich auf dem richtigen Weg. Leider ist mir der zweite Blütentrieb abgebrochen. Das ist das Problem, wenn die Orchideen so eng stehen und sich beim Hochnehmen verhaken. Leider wieder Lehrgeld gezahlt. Aber der verbliebene BT wächst jetzt sehr schnell.
'Holy City Orchids' werde ich mir heute noch ansehen.


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 1.011

RE: Catasetum Frilly Doris x Catasetum Jose Abalo

#36 von Milla , 06.11.2017 18:30

Karin, sorry für deinen abgebrochenen BT. Hoffe, dass du trotzdem bald ein paar Blüten bekommst.
Heute kann ich ein dunkler werden der Blüten feststellen. Ist aber immer noch ein toller Anblick!


Grüße Michaela


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 1.774

RE: Catasetum Frilly Doris x Catasetum Jose Abalo

#37 von Coldcase , 06.11.2017 18:43

Sowas ist immer ärgerlich Karin Gerade bei Pflanzen, bei denen man so auf Blüten hofft , und gerade, wenn man glücklich ist, dass die Kultur doch richtig war ....aber nun weisst ja wie es geht Herzlichen Glückwunsch dazu

Ich steh mit der Wine Delight noch ganz am Anfang, die darf ja erst mal trocken stehen. Ich weiss ja nicht , ob man das 1 : 1 übertragen kann von eurer hier zu meiner. Die hat nämlich auch noch Blättchen . Wenn ich das nun richtig verstanden habe, giessen am Rand ganz wenig , bis Blättchen futsch ? Oder gilt das nur in Zusammenhang mit dem BT ? Nicht, dass die verfault weil eigentlich die Wurzeln ja nicht mehr wachsen ...


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 4.366

RE: Catasetum Frilly Doris x Catasetum Jose Abalo

#38 von Milla , 06.11.2017 19:26

Sylvia, hier
Catasetinae ~ Catasetum, Clowesia, Cycnoches, Mormodes (3)
könnten wir uns noch etwas darüber austauschen bzw. findest du noch ein paar Infos. Ich würde dir aber auch das Video ans Herz legen; kleine Voraussetzung ist aber, dass du Englisch etwas verstehst.


Grüße Michaela


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 1.774
zuletzt bearbeitet 06.11.2017

RE: Catasetinae ~ Catasetum, Clowesia, Cycnoches, Mormodes

#39 von Waldi , 07.11.2017 18:10

@carmesina @Milla @Coldcase
Wie Milla schon angedeutet hat ... da es von der eigentlichen Pflanze von Milla jetzt wegdriftet, hab' ich die Beiträge mal hierher verschoben. Hier können wir mit der Kultur Queerbeet gerne weitermachen.

@ Milla und danke für den Link.
Bei der Entwicklung de Blütentriebes hätte ich jetzt weitergegossen und gedüngt (hab' ich bei meinem Catasetum pileatum Pierre Couret x expansum damals auch). Hast Du da keine Bedenken, dass der Blütentrieb vertrocknet? Klar, die Bulbe ist ja auch da und sollte den BT versorgen, aber trotzdem ....

@ Karin
Das ist natürlich ärgerlich, aber sowas passiert leider manchmal. Freut mich aber, dass ja noch ein 2. BT da ist, der jetzt auch fleißig weiterwächst.

@ Coldcase
Wenn der Neutrieb ausgewachsen ist, würde ich das Gießen langsam reduzieren. Wenn er noch wächst, natürlich erst danach.

Bei mir hat dieses Jahr nichts geblüht. Das Catasetum pileatum Pierre Couret x expansum habe ich weggegeben (die einzige, die 2016 bei mir geblüht hatte), weil sie so gar nicht das war, was ich erwartet hatte.
Meine standen dieses Jahr draußen, Ostseite ... vielleicht dünge ich immer noch zu wenig, am Licht kann's dieses Mal nicht liegen. Manche sind aber auch noch zu klein zum Blühen.

Blätter haben sie längst keine mehr. Ich hatte sie sehr lange draußen und mit abnehmenden Temperaturen immer seltener gegossen. So sind die Blätter sehr schnell gelb geworden.

Jetzt räum ich sie erst mal beiseite und nächstes Jahr versuch ich es auf ein Neues.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 4.569

RE: Catasetinae ~ Catasetum, Clowesia, Cycnoches, Mormodes

#40 von Coldcase , 07.11.2017 18:21

Danke @Waldi

Hab das eben erst gesehen ....ich schieb immer alles aufs Alter

Ich denke nicht, dass der noch wächst, jedenfalls tut sich da nix mehr seit ich sie habe . Ein Blatt ist auch schon futsch, das unterste. Die anderen sind noch da. Also werde ich sie jetzt trocken halten und der Dinge ausharren, die da kommen oder auch nicht. Das wird ne schwere Zeit für mich mit dem Nicht-giessen. Ich hab immer so einen unheimlichen Drang, alles was lebt, auch zu füttern Also raus aus meinem Blickfeld


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 4.366

RE: Catasetinae ~ Catasetum, Clowesia, Cycnoches, Mormodes

#41 von Waldi , 07.11.2017 18:53



Du wirst noch dankbar sein, für jede Pflanze um die Du Dich im Winter nicht kümmern musst und die keinen optimalen Platz braucht - wart's nur ab!

Wenn die Bulbe ausgereift ist und die Blätter nicht mehr im Wachstum sind, kannst Du das Gießen einstellen. Ich reduziere, gieße also immer seltener, bis sie beginnt einzuziehen. Dann erst hör' ich ganz auf. So wie Milla es auch schreibt.

Magst mal ein Foto einstellen von Deiner Pflanze?


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 4.569

RE: Catasetinae ~ Catasetum, Clowesia, Cycnoches, Mormodes

#42 von Coldcase , 07.11.2017 19:08



Bitteschön

Das war die letzte Ladung Wasser für die nächste Zeit


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 4.366
zuletzt bearbeitet 07.11.2017

RE: Catasetinae ~ Catasetum, Clowesia, Cycnoches, Mormodes

#43 von Coldcase , 07.11.2017 19:12



die Wurzeln ...


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 4.366

RE: Catasetinae ~ Catasetum, Clowesia, Cycnoches, Mormodes

#44 von Milla , 07.11.2017 19:12

@Waldi Dankeschön fürs verschieben

Bezüglich des weitergießens ohne Düngergaben muss ich sagen, dass ich zu Beginn des BT vielleicht noch ein oder zwei mal gedüngt habe. Der BT hatte vielleicht eine Größe von knapp 10 cm als ich das Düngen eingestellt habe. In den von mir zitierten Videos spricht sie auch nur von wässern aber nicht vom düngen, obschon sie zusätzlich auch einen Langzeitdünger jedes Jahr beim neuen Eintopfen zufügt und daher wohl immer übers gießen etwas Dünger aktiviert wird.
Beide BTs haben sich aber bei mir so sehr gut entwickelt. Wenn ich weiter gedüngt hätte, würde auch der Übergang zur Ruhezeit deutlich verlängert und so erleichtert es mir nach der Blüte einfach nur das Gießen aufzuhören.

Evtl muss man auch die Temperaturen berücksichtigen. Bei mir gibt es keine Heizkörper im Haus (nur ein 8 KW Holzofen) so wie die meisten hier wohl haben; dadurch bekomme ich schon relativ früh kühlere Nachttemperaturen. Meine Orchis trockenen deshalb auch allgemein langsamer ab und ich muss sehr vorsichtig mit kleineren Gießgaben vorgehen. Den Cataseten scheint es aber gefallen zu haben, denn die Knospen haben sich schön entwickelt.

In den letzten Jahren habe ich mich vermehrt den Orchideen zugewandt, die im Winter meine manchmal sehr kalten Nächte gut aushalten und auch förderlich sind. Ein Grund, warum ich mich nach und nach von manchen Cattleyen getrennt habe. Die Cataseten bekommen bei mir im Winter die zweite Reihe. Sie werden ja trocken gehalten und somit werden sie meine Nachttemperaturen von manchmal 11 - 12 Grad auch aushalten.

So, nu hab ich meinen ersten Roman verfasst .


Grüße Michaela


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 1.774

RE: Catasetinae ~ Catasetum, Clowesia, Cycnoches, Mormodes

#45 von Coldcase , 07.11.2017 19:19

Das ist ein schöner Roman , Michaela ich bin auch ein Freund von Romanen

Da ich ja noch keinerlei Erfahrungen mit den Cataseten habe, sauge ich alles auf, was ich zu lesen bekomme . Aber wie gesagt, jetzt hab ich sie im Schlafzimmer, ohne Heizung, da wo die Cymbidien stehen . So weit runter gehts bei mir aber nicht , ich denke, dass ich vielleicht 15 Grad hinbekomme nachts.

Was nach einer eventuellen Blüte passiert, erfahre ich dann nächstes Jahr hoffentlich....


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 4.366


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz