Lonis Orchideenforum

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#361 von riverjack , 11.05.2017 17:41

Porroglossum amethystinum


LG, Heiko


riverjack
riverjack

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#362 von Solanum , 11.05.2017 19:56

Toll, Heiko! Magst du die Pflanze im Fachbereich vorstellen? Mich interessiert, wie kühl du sie pflegst. Und wieso steht die Blüte auf dem Kopf?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.866

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#363 von riverjack , 12.05.2017 07:58

Hallo Heike,

momentan kann ich noch nichts zur Kultur beitragen.
Ich habe die Pflanze erst vor Kurzem erhalten. Nächstes Jahr kann ich vielleicht mehr dazu berichten.
Weshalb die Blüte auf dem Kopf steht, kann ich auch nicht sagen. Jedenfalls ist das Foto richtig rum. Sie hat sich einfach so entwickelt.
Mal schauen, wie rum sich die Folgeblüten entwickeln werden.

LG, Heiko


riverjack
riverjack

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#364 von Epic Cattleya , 14.05.2017 20:45

Schaut mal was mein Pleurothallis marthae da macht.
Ich hatte sie erst dieses Jahr in Dresden gekauft:


Liebe Grüße
Stefan
*Meine Bilder*


Epic Cattleya
Epic Cattleya
Mitglied
Beiträge: 365
zuletzt bearbeitet 14.05.2017

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#365 von riverjack , 18.05.2017 10:24

Hier mal Videos zur Lippenbewegung von Porroglossum muscosum und hitzii.
Andere Porroglossum-Arten sind ebenfalls dazu in der Lage.
Sehr interessant, wie ich finde. Dient wohl wirklich der Festsetzung des Bestäubers.

Die Lippe öffnet sich nach ungefähr 30 min. und entlässt das gefangene Insekt.
Die Blüten der Gattung Porroglossum sind eindeutig auf tagaktive Bestäuber ausgerichtet.
Die Lippe öffnet sich tagsüber und verschließt nachts die Blüte.
Porroglossum




LG, Heiko


riverjack
riverjack

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#366 von riverjack , 18.05.2017 17:50

Porroglossum amethystinum, dieses Mal mit geöffneter Lippe.
Die Blüte hat sich auch im Nachhinein nicht resupiniert.


Hier noch ein bisschen vergrößert:


LG, Heiko


riverjack
riverjack

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#367 von Solanum , 18.05.2017 23:24

Wahnsinn, ich dachte zuerst, das muscosum ist ja langsam, aber das hirtzii bricht ja alle Rekorde! Guck mal mein rodrigoi: https://www.flickr.com/photos/27206992@N03/6257370384


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.866

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#368 von riverjack , 19.05.2017 10:40

Ja die anderen beiden sind eher von der hinterlistigen Sorte. Die machen das so langsam, dass es das Insekt kaum mitbekommt.
Die rodrigoi setzt da wohl eher auf "Überraschungsangriff".
Meine amethystinum ist auch von der schnellen Sorte und es steckt ordentlich Kraft dahinter. Die Druckbleistift-Mine musste ich
aus der Blüte rausziehen.

LG, Heiko


riverjack
riverjack

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#369 von riverjack , 19.05.2017 13:02

Ich habe jetzt auch mal einen "Film gedreht":
Wie man sieht, steckt da ganz schön Kraft dahinter. Die Bleistiftmine wurde zum Schluß nur von der Lippe festgehalten.



Und weil mir die Blüte so gefällt, nochmal ein Bild.
Es wachsen übrigens noch ein paar neue BT´s...


LG, Heiko


riverjack
riverjack
zuletzt bearbeitet 19.05.2017 13:07

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#370 von Waldi , 19.05.2017 13:12

"In den Hauptrollen ....."

Klasse Video - auch die vorherigen! Immer wieder interessant, solche "Aktivitäten" zu beobachten.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#371 von Syn333 , 19.05.2017 13:13

Voll cool. Der arme Bestäuber.


Syn333
Syn333

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#372 von riverjack , 19.05.2017 13:17

Ja das ist schon interessant, was diese Gattung so anstellt.
Ich bin da auch nur durch Zufall darauf gestoßen und war doch sehr überrascht, solche schnellen Bewegungen bei Orchideen zu sehen.
Da dürfte der Bestäuber sicher einen kleinen "Dachschaden" abbekommen.

LG, Heiko


riverjack
riverjack

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#373 von Waldi , 19.05.2017 13:44

In einem Buch hab' ich mal davon gelesen, was so manche Orchideen mit ihren Bestäubern anstellen (da ist der Dachschaden inkl. Schleudertrauma vorprogrammiert) - wahnsinnig interessant, aber das auch mal zu sehen, toppt das natürlich.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004
zuletzt bearbeitet 19.05.2017

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#374 von Solanum , 19.05.2017 18:11

Super Video, Heiko!
In meinem Porroglossum steckte ja mal ziemlich lang eine Ameise fest, die muss den Mechanismus immer wieder ausgelöst haben


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.866

RE: Pleuros, Lepanthes etc.

#375 von riverjack , 19.05.2017 18:37

Danke Heike. Dein Video ist aber auch gut gelungen, va. schön scharfe Aufnahme.
Es war schon ein bisschen tricky, ein halbwegs wackelarmes Video hinzubekommen.
V.a. die Auslösung des Bewegungsmechanismus war eine ganz schöne Pfriemelarbeit, da meine Kamera sehr nahe an der Blüte war, kam ich nur schlecht ran. Zumal ich die Pflanze in der Vitrine aufgenommen habe,der besseren Ausleuchtung wegen.

Zitat von Solanum im Beitrag #374

In meinem Porroglossum steckte ja mal ziemlich lang eine Ameise fest, die muss den Mechanismus immer wieder ausgelöst haben

Das kann ich mir sehr gut vorstellen, zumal sie ja an der empfindlichen Stelle vorbeikommen muss.

LG, Heiko


riverjack
riverjack


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz