Lonis Orchideenforum

RE: Porroglossum rodrigoi

#16 von clau , 30.01.2011 23:04

Zitat von Solanum
Das ist Condylago rodrigoi! Aber trotzdem sehr lehrreich das Video!


Huups! Ich hab aber doch Porroglossum rodrigoi eingegeben Na, da hab ich den Untertitel einfach nicht gelesen. Lustig isses trotzdem, so schnell wie das Teil zuklappt


clau
clau
zuletzt bearbeitet 30.01.2011 23:05

RE: Porroglossum rodrigoi

#17 von Solanum , 23.02.2011 21:48

Übrigens ist die Blüte innerhalb eines Tages gewelkt, genau da, als ich mich schon gefragt hatte, ob nicht die nächste Knospe bald aufgeht Außerdem kommt ein zweiter Blütentrieb


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Porroglossum rodrigoi

#18 von Solanum , 22.04.2011 19:18

Mittlerweile darf ich wohl behaupten, daß die Kultur der Pflanze zusagt, denn sie hat schon 4 BT, und jetzt schaffen die Blüten es auch endlich, sich richtig rum zu drehen


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613
zuletzt bearbeitet 11.11.2013

RE: Porroglossum rodrigoi

#19 von Tilly , 23.04.2011 08:56

Hallo, ich hab die gleiche Erfahrung mit meinem Porroglossum meridionale gemacht. Das wurde mir in Dresden als wärme- und feuchtigkleitsliebend verkauft und hat nach einem Tag in der Vitrine die Blüte geschmissen, ein Blatt ist gelb geworden und ein weiteres hat Flecken bekommen. Seit dem hängt es an einem Gitter im Wohnzimmer und wird am Tag 2 x nass gesprüht und sieh da, alles super, die 2 nächsten Blüten schieben nach. Fotos kommen.


Tilly
Tilly

RE: Porroglossum rodrigoi

#20 von Solanum , 27.06.2011 22:24

Diese Pflanze ist einfach phänomenal, sie blüht ohne Pause und schiebt gerade BT Nr. 5 und wohl auch Nr. 6.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613
zuletzt bearbeitet 11.11.2013

RE: Porroglossum rodrigoi

#21 von Solanum , 17.10.2011 20:23

Noch ein Update zum Porroglossum rodrigoi: Es blüht seit Januar durchgehend, bis auf die Anfangszeit immer an mehreren BT:



Zur Zeit hat es 3 BT, es waren schon mal mehr, aber ich hab zu selten gegossen



Eigentlich ist das Porroglossum sehr nachsichtig mit mir, denn öfter als alle 10 Tage habe ich es wohl nie gegossen (das ist schon häufiger als die übrigen Pflanzen), und es hat die längeren Gießpausen (2 Wochen und mehr) mit einem vertrockneten BT oder mal einem vertrockneten Blatt quittiert. Dann kriegt es nach dem nächsten Gießen aber gleich wieder Neutriebe und neue Blütentriebe


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Porroglossum rodrigoi

#22 von Solanum , 18.10.2011 15:31

Auf Wunsch des edlen Spenders dieser fabelhaften Orchidee habe ich ein Video aufgenommen, das zeigt, wie die Lippe bei Berührung hochklappt:

https://www.flickr.com/photos/27206992@N03/6257370384


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613
zuletzt bearbeitet 19.05.2017

RE: Porroglossum rodrigoi

#23 von Solanum , 18.10.2011 16:40

Mit Haralds Hilfe konnte ich das Video direkt einbinden - falls es nicht auf Anhieb angezeigt wird, sollte die Seite neu laden helfen


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Porroglossum rodrigoi

#24 von Harald , 02.02.2012 17:20

Ich hab heute morgen auch mal ein Video von meinem Porroglossum gemacht. Ist gar nicht so einfach die Blüte zum zuklappen zu bringen ohne, dass sie heftig zu wackeln anfängt:


Harald
Harald

RE: Porroglossum rodrigoi

#25 von Solanum , 03.03.2012 18:16

Porroglossum rodrigoi hat sich ein Insekt eingefangen Das hängt da sicher schon ewig drin und löst immer wieder den Mechanismus aus.




Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Porroglossum rodrigoi

#26 von Loni , 03.03.2012 19:05

Ja Wahnsinn......

Du was ist das für ein weißer Knödel am Blütenstielansatz ?


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Porroglossum rodrigoi

#27 von Solanum , 03.03.2012 20:00

Der Knödel besteht aus den Resten früherer Blüten, die Stiele kommen unter einem papiernen, durchsichtigen Hüllblatt raus, und diese Hüllblätter und teilweise auch die Stiele bleiben nach dem Verblühen da. Die Pflanze ist ja ein Revolverblüher, sie blüht seit der Erstblüte vo einem Jahr durchgehend

Habe übrigens vorhin beobachtet, wie die Lippe halb unten war, dann hat das Insekt gezappelt und die Lippe ist wieder hochgeschnappt


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Porroglossum rodrigoi

#28 von Solanum , 29.09.2012 18:57

Die Pflanze blüht immer noch Allerdings hat sie kürzlich bis auf den einen BT alle alten und 2 neue BT eingebüßt, weil sie irgendwelche nicht identifizierten Schädlinge hatte. Hatte schon Angst, daß sie zum 1. Mal seit Anfang 2011 nicht blühen könnte.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Porroglossum rodrigoi

#29 von Solanum , 09.02.2013 21:32

Porroglossum rodrigoi blüht seit Ewigkeiten, es vertrocknen immer mal wieder Blütentriebe, kommen aber auch ständig neue dazu


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Porroglossum rodrigoi

#30 von Loni , 10.02.2013 08:16

Klasse Soli, meine beiden schieben auch BT.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz