Lonis Orchideenforum

Phal. cornu-cervi x tetraspis (Meen Estrella)

#1 von Wolfgang1 , 06.10.2011 18:51

Hallo,
heute hat sich endlich die Erstblüte der Phal. tetraspis x cc v. chattaladae geöffnet. Das nächste Foto wird gestochen scharf, wenn sich die Blüte vollends entwickelt hat und es nicht regnet.
[IMG]

Leider habe ich nicht darauf geachtet, den roten Mittelnerv der Blätter zu zeigen. Aber beim nächsten Mal wird alles besser.

Grüße,
Wolfgang



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.374
zuletzt bearbeitet 31.05.2017

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#2 von MarianneW. , 06.10.2011 19:00

Die gefällt mir extrem gut! Wie sind denn Deine Kulturbedingungen?


lg
Marianne

Meine Orchideen *Klick*


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 724

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#3 von Wolfgang1 , 06.10.2011 19:21

Hallo Marianne,

die Haltung findet bei mir immer im GWH statt. Tages-Temperatur momentan zwischen 25-29Grad und Nachts minimum 18Grad. Luftfeuchte zwischen 80-100%. Tageslicht und zusätzliche Kunstbeleuchtung für 14 Stunden. Momentan dünge ich phosphatbetont. Ständige Luftzirkulation durch 2 Ventilatoren über 24 Stunden. Diese PH dürfte ohne Probleme auch auf der Fensterbank zu kultivieren sein. Allerdings nie zu nass halten, wie alle chattaladae`s.

Viele Grüße von Deinem Forumsfreund,
Wolfgang



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.374
zuletzt bearbeitet 06.10.2011

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#4 von Solanum , 06.10.2011 19:31

Glückwunsch zur Erstblüte, Wolfgang, die Farben sind schön! Und, registrierst du sie?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 7.673

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#5 von Wolfgang1 , 06.10.2011 20:03

Hallo Heike,

nein ich werde sie nicht registrieren, da die Kreuzung nicht von mir gemacht wurde. Mir ist halt nur die Erstblüte geglückt.

Grüße,
Wolfgang



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.374

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#6 von susu , 06.10.2011 21:16

Wow! Die ist klasse, Wolfgang!
Ich hab mir eine von den Schwertern im Juli mitgenommen. Ist noch etwas kleiner, aber sie macht gerade ein neues Blatt. Ich hab sie auf der Fensterbank.


Liebe Grüße,
Susanne


susu
susu
Mitglied
Beiträge: 642

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#7 von Martin , 06.10.2011 21:23

Wolfgang, die ist sehr schön! Wirklich eine tolle Kombination der 2 Naturformen.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.179

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#8 von Ricci , 06.10.2011 22:19

Zitat von Solanum
Und, registrierst du sie?


Da die beiden Arten (als Grundformen) schon 2004 geblüht haben, müsste fairerweise demjenigen das Recht der Registrierung zustehen.

So eine farbkräftige Kreuzung wie bei Wolfgang ist sehr schön, da sieht man den Anteil der roten c-c. Bei blassen Eltern sieht´s recht trostlos aus: http://www.phalaenopsis.net/phpBB/viewtopic.php?f=8&t=2855

Was denkst du Wolfgang, weisen die breiten Streifen auf eine tetraspis #C1 hin? Gibt es Fotos von den Elternpflanzen?


Mach Urlaub bei Ricci und Meo in Thailand: Klick hier


Ricci
Ricci
Mitglied
Beiträge: 761

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#9 von Solanum , 06.10.2011 22:39

Ricci, wenn derjenige die Hybride bis jetzt nicht hat registrieren lassen, dann legt er wohl keinen Wert darauf. Ich würde jedenfalls keine Rücksicht nehmen in so einem Fall


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 7.673

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#10 von Ricci , 07.10.2011 08:26

Zitat von Solanum
Ricci, wenn derjenige die Hybride bis jetzt nicht hat registrieren lassen, dann legt er wohl keinen Wert darauf. Ich würde jedenfalls keine Rücksicht nehmen in so einem Fall



Scheinbar gibt es unter Züchtern noch so etwas wie Höflichkeit. Die beiden Arten wurden schon mehrfach und in beide Richtungen gekreuzt (s. Bilder von Gilles http://paleo-orchid.over-blog.com/photo-...pis--2_jpg.html und http://paleo-orchid.over-blog.com/photo-...-cervi_jpg.html ) und keiner hat das "Registrierungsloch" bisher ausgenutzt. Aber vielleicht denken wir Deutschen ja anders?


Mach Urlaub bei Ricci und Meo in Thailand: Klick hier


Ricci
Ricci
Mitglied
Beiträge: 761

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#11 von Wolfgang1 , 07.10.2011 10:42

Zitat von Ricci

Zitat von Solanum
Und, registrierst du sie?




Was denkst du Wolfgang, weisen die breiten Streifen auf eine tetraspis #C1 hin? Gibt es Fotos von den Elternpflanzen?







Hallo Ricci,

leider gibt es keine Fotos von den Kreuzungspartnern. Mir fehlt die Erfahrung um genau deuten zu können, ob die Kreuzung mit einer "C#1" gemacht wurde, ich gehe aber davon aus. Abzuwarten wäre auch wie die nächsten Jp blühen werden.

Grüße,
Wolfgang



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.374

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#12 von Wolfgang1 , 07.10.2011 10:51

Zitat von Solanum
Ricci, wenn derjenige die Hybride bis jetzt nicht hat registrieren lassen, dann legt er wohl keinen Wert darauf. Ich würde jedenfalls keine Rücksicht nehmen in so einem Fall



Hallo Heike,
die Kreuzung wurde von einem Labor gemacht. Sie kennen noch nicht das Ergebnis wie die Blüten aussehen. Ich gehe davon aus, dass meine gezeigte Blüte die erste ist, die aufgegangen ist.

Grüße,
Wolfgang



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.374

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#13 von Wolfgang1 , 07.10.2011 10:53

Zitat von biki
Vorallem weiß man ja nicht mal wer sie gekreuzt hat. Wie soll man das denn rausfinden? Aber auch ohne Namen ist sie ein sehr sehr schönes Schmuckstück!



Hallo Conny,
herauszufinden wer die Kreuzung gemacht hat, ist kein Problem, kostet nur etwas Zeit.

Grüße,
Wolfgang



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.374

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#14 von Wolfgang1 , 07.10.2011 11:02

Zitat von Ricci

Zitat von Solanum
Ricci, wenn derjenige die Hybride bis jetzt nicht hat registrieren lassen, dann legt er wohl keinen Wert darauf. Ich würde jedenfalls keine Rücksicht nehmen in so einem Fall



Scheinbar gibt es unter Züchtern noch so etwas wie Höflichkeit. Die beiden Arten wurden schon mehrfach und in beide Richtungen gekreuzt (s. Bilder von Gilles http://paleo-orchid.over-blog.com/photo-...pis--2_jpg.html und http://paleo-orchid.over-blog.com/photo-...-cervi_jpg.html ) und keiner hat das "Registrierungsloch" bisher ausgenutzt. Aber vielleicht denken wir Deutschen ja anders?




Hallo,
der Züchter wird meiner Meinung nach keinen Wert auf eine Registrierung legen. Ich persönlich werde von dieser Registrierung Abstand nehmen, da ich mich mit fremden Federn nicht schmücken möchte. Wenn meine noch nicht 10 registrierten Kreuzungen einmal blühen werden, habe ich genug Potenzial um mich verewigen zu lassen, wenn ich bis dahin darauf Wert legen sollte.

Grüße,
Wolfgang



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.374

RE: Phal. tetraspis x cornu cervi v. chattaladae (nicht registriert)

#15 von Wolfgang1 , 07.10.2011 11:08

Zitat von Ricci

Zitat von Solanum
Ricci, wenn derjenige die Hybride bis jetzt nicht hat registrieren lassen, dann legt er wohl keinen Wert darauf. Ich würde jedenfalls keine Rücksicht nehmen in so einem Fall



Scheinbar gibt es unter Züchtern noch so etwas wie Höflichkeit. Die beiden Arten wurden schon mehrfach und in beide Richtungen gekreuzt (s. Bilder von Gilles http://paleo-orchid.over-blog.com/photo-...pis--2_jpg.html und http://paleo-orchid.over-blog.com/photo-...-cervi_jpg.html ) und keiner hat das "Registrierungsloch" bisher ausgenutzt. Aber vielleicht denken wir Deutschen ja anders?




Hallo,

es gibt ein Fallbeispiel in dem eine nicht registrierte, durch eine selbst gemachte Nachkreuzung mit eigenen Kreuzungspartnern registriert wurde. Das wurde aber auch von dem Züchter bekannt gegeben. Diesen Fall würde ich als legitim betrachten.

Grüße,
Wolfgang



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.374
zuletzt bearbeitet 07.10.2011


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen