Lonis Orchideenforum

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#211 von Digger , 05.02.2018 07:53

Ich hab hier auch noch so ein Kind ohne Namen.
Bzw. gehört dieses Pflänzchen GG, welches er sich vor Jahren mal aus dem Baumarkt mitgenommen hat.

Aber wenn ich es nicht pflegen würde, würde es auch schon seit Jahren auf dem Kompost wohnen.


Viele Grüße
Sari


Digger
Digger
Besucher
Beiträge: 214

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#212 von mom01 , 05.02.2018 17:06

*hach*, das ist aber ein stolzer Kerl, Sari! Gefällt mir richtig gut, aber was das ist??? Für eine Amerikanische Hybride ist sie eigentlich nicht wuchtig genug ...*hmmm*. Mal sehen, was die anderen sagen!


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.409

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#213 von Coldcase , 05.02.2018 18:36

Vielleicht isses ja eine Paphiopedilum gratrixianum - Kreuzung....oder eben doch eine etwas schmalere Ami - Form. Ich meine , ich hab auch so einen schmalen Ami hier


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#214 von mom01 , 05.02.2018 19:39

Zeig mal.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.409

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#215 von Coldcase , 05.02.2018 19:52

Das geht grad nicht Bärbel, der blüht ja nicht mehr. Und ich weiss auch gar nicht gerade, welcher von den 10 das ist


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#216 von mom01 , 06.02.2018 06:20

Zitat von Coldcase im Beitrag #215
Das geht grad nicht Bärbel, der blüht ja nicht mehr. Und ich weiss auch gar nicht gerade, welcher von den 10 das ist



Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.409

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#217 von goddessprayer , 06.02.2018 07:41

Schöne Schätzchen habt Ihr :-)


As long as you harm none - do what you want.


goddessprayer
goddessprayer
Mitglied
Beiträge: 911

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#218 von Waldi , 06.02.2018 12:31

Zitat von Orchidarium im Beitrag #210
Zitat von Markus im Beitrag #208
Ne Waldi, das hast du falsch verstanden. Bernhard schreibt doch das das zweite Foto ein noname Hybride ist.

Genau Bärbel und Markus. Die Satzstellung war wohl mal wieder typisch schweizerisch.
Was auch immer daraus werden wird. Ich vermute bisher was in Richtung callosum oder so.

Vielleicht war ich auch nur gerade auf der Leitung gesessen. Jetzt wenn ich es lese, ist es auch klar.

Sari, ich würde es auch für eine Amerikanische Hybride halten. Die müssen doch nicht alle so aufgeblasen sein, oder?


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004
zuletzt bearbeitet 06.02.2018

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#219 von Markus , 06.02.2018 23:17

Ich denke auch das es aus der Ecke amerikanische Hybride kommt.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.729

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#220 von Digger , 07.02.2018 17:45

Danke euch allen.
Ja, vermutliche ist es eine.
Ich muss zugeben, Paphis. gehören nicht so zu meinen Lieblingen. Darum ist es mir auch so ziemlich egal Sie ist halt da und wird mit versorgt. Wenn Sie blühen freue ich mich. Wenn nicht ist auch egal.
Sind halt Stiefkinder


Viele Grüße
Sari


Digger
Digger
Besucher
Beiträge: 214

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#221 von Swantje , 10.02.2018 19:53

Was für eine Paphiopedilum habe ich denn hier ergattert? Kann mir jemand helfen? Ist meine erste und daher bin ich mir auch in der erforderlichen Pflege unsicher.

Angefügte Bilder:
20180210_130408-768x1024.jpg  

Swantje
Swantje
Mitglied
Beiträge: 48

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#222 von Judith , 10.02.2018 19:56

Ich denke es ist eine Hybride. Doch vielleicht kann dir hierzu jemand noch mehr Auskunft geben.


L.G.
Judith


Judith
Judith
Besucher
Beiträge: 623

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#223 von Digger , 10.02.2018 19:59

Die sieht aus wie mein Stiefkind, weiter oben


Viele Grüße
Sari


Digger
Digger
Besucher
Beiträge: 214

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#224 von Swantje , 10.02.2018 20:08

Zitat von Digger im Beitrag #223
Die sieht aus wie mein Stiefkind, weiter oben

Da hast du recht. Sieht doch ziemlich identisch aus. Was für einen Standort hast du ? Zudem habe ich bedenken zu viel oder zu wenig zu gießen. Bisher habe ich mich bei den anderen orchideen immer an den Wurzeln orientiert, hier aber ich aber einen blickdichten Topf.


Swantje
Swantje
Mitglied
Beiträge: 48

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#225 von Coldcase , 10.02.2018 20:08

Swantje, das wird eine von den vielen Amerikanischen Hybriden sein . Davon gibts viele in vielen Variationen . Meine werden temperiert bis warm gehalten . Immer feucht halten . Hell stellen , also ans Fenster möglichst, meine stehen alle an einem Westfenster auf einem Regal vor dem Fenster. Ostfenster geht auch . Meine Töpfe giesse ich immer, wenn sie sich leichter anfühlen als direkt nach dem Giessen , im MOment 1 mal die Woche. Im Sommer werden sie wohl mehr Wasser brauchen . Die wachsen sehr gut.


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz