Lonis Orchideenforum

RE: Cattleya und Laelia #2

#31 von Christian G , 02.01.2021 12:03

So entstehen Biotope. .....

.... leider auch mit kaum zu berrschenden Schädlingen, wie Schildläusen .


Aber die Pflanzen kommen damit zurecht.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Cattleya und Laelia #2

#32 von medusa , 02.01.2021 13:19

Auf wessen Speiseplan stehen Schildläuse eigentlich? Sollte man in einem Biotop doch ansiedeln können...


Orchideen sind die Katzen unter den Pflanzen.

Meine persönliche Thread-Blacklist: Corona, Klärung


medusa
medusa
Mitglied
Beiträge: 433

RE: Cattleya und Laelia #2

#33 von Wurzel , 02.01.2021 20:22

Cattleya labiata s/a


Viele Grüße Sabine


Wurzel
Wurzel
Mitglied
Beiträge: 378

RE: Cattleya und Laelia #2

#34 von carmesina , 08.01.2021 21:19

Ein Cattlianthe mit kleinen festen orangen Blüten und blumigem Duft steht ganzjährig warm auf der Wohnzimmer-Fensterbank. Die Pflanze ist sehr breit geworden und wird im Frühjahr dreigeteilt. Jetzt blüht sie nur spärlich. Die Blüten haben eine sehr lange Lebensdauer und duften wunderbar.


[[File:Cattöeya orange Habitus .JPG|none|auto]]


Liebe Grüße, Karin

Angefügte Bilder:
Cattöeya orange Habitus .JPG  

carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 1.724

RE: Cattleya und Laelia #2

#35 von Machu Picchu , 09.01.2021 15:13

Eine meiner Cattleya endsfeldzii (oder Laelia endsfeldzii) hat ihre erste Blüte von leider nur zwei Knospen offen:



Hier im Vergleich dazu Cattleya hoehnei (Laelia mixta) links:


Viele Grüße
Hans


Machu Picchu
Machu Picchu
Mitglied
Beiträge: 840

RE: Cattleya und Laelia #2

#36 von jens , 26.01.2021 09:57

Cattleya lundii


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.200

RE: Cattleya und Laelia #2

#37 von jens , 03.02.2021 09:45

Laelia harpophylla/ x gerhard santosi (?)


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.200

RE: Cattleya und Laelia #2

#38 von Machu Picchu , 03.02.2021 16:40

Jens, die sieht einer "normalen" C. harpophylla sehr ähnlich.
Meine C. harpophylla wird vermutlich morgen oder übermorgen ihre Knospen öffnen.


Viele Grüße
Hans


Machu Picchu
Machu Picchu
Mitglied
Beiträge: 840

RE: Cattleya und Laelia #2

#39 von jens , 03.02.2021 17:00

Danke Hans, mirri ist der Meinung das es keine harpophylla ist!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.200

RE: Cattleya und Laelia #2

#40 von Machu Picchu , 03.02.2021 18:01

Was die Lippenform angeht hat Mirri vermutlich recht. Die Lippe ist relativ kurz.
s. Bluenanta


Viele Grüße
Hans


Machu Picchu
Machu Picchu
Mitglied
Beiträge: 840

RE: Cattleya und Laelia #2

#41 von Mandy , 04.02.2021 18:24

Eine weitere Orchidee, die ich enttäuschend finde.
Sehr blass und kein Duft bisher.

Eine flagellaris Kreuzung, aber ich kann das Etikett nicht mehr entzíffern.
Hab auch schon abends geschnuppert.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161

RE: Cattleya und Laelia #2

#42 von Steffi , 04.02.2021 18:35

Ich finde die eigentlich sehr hübsch
Zeig doch mal das Schild, vielleicht kann es in Gemeinschaftsarbeit entziffert werden.


Liebe Grüße


Steffi
Steffi
Mitglied
Beiträge: 664

RE: Cattleya und Laelia #2

#43 von Mandy , 04.02.2021 18:43

Danke @Steffi


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161
zuletzt bearbeitet 04.02.2021

RE: Cattleya und Laelia #2

#44 von Steffi , 04.02.2021 18:51

Also hinten steht auf jeden Fall „x Slc.California Apricot“

Edit: Ich hab‘s!
B. flagellaris x (Potinara Ester Costa x Slc. California Apricot)

Hast schon recht. Für die Kombi ist sie sehr blass und hat echt viel flagellaris abbekommen


Liebe Grüße


Steffi
Steffi
Mitglied
Beiträge: 664
zuletzt bearbeitet 04.02.2021

RE: Cattleya und Laelia #2

#45 von jens , 04.02.2021 18:58

Du warst schneller, Steffi!
Hatte es auch gerade gefunden.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.200


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz