Lonis Orchideenforum

Bulbophyllum guttulatum

#1 von Linda , 18.07.2011 12:56

Ist das erste Bulbo, welches bei mir blüht und ich finds richtig hübsch!









Bekommen habe ich es im Oktober 2010 von den Schwertern.
Anfang Juni konnte ich an einer Bulbe einen Augenscheinlichen NT erkennen.
Als ich jedoch aus meinem Pfingsten-Urlaub kam, ließ es sich nicht mehr leugnen das es ein BT wird.

Zur Kultur:
Ich kultiviere es hängend am Westfenster. Es steht auf einem Untersetzter mit Seramis, das immer leicht feucht ist.
Getopft ist es in Noreens Jungpflanzensubstrat, was dem Bulbo bis jetzt gut gefällt.
Das Substrat ist immer leicht feucht und einmal in der Woche wird mit leicht aufgedüngtem Regenwasser getaucht.

Temperatur Sommer: -Tagsüber schon mal 25°
-Nachts so um die 20°

Temperatur Winter: -Tagsüber ca. 18°
-Nachts bis unter 15°

Ich finde das es ein recht einfach zu haltendes Bulbo ist und ich hab am Samstag neben der Basis des BT einen Neutrieb entdeckt!


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.303
zuletzt bearbeitet 19.09.2014

RE: Bulbophyllum guttulatum

#2 von Loni , 18.07.2011 19:27

Die ist echt schön. Die Lippe gefällt mir so arg mit den vielen kleinen Tüpfelchen.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.402

RE: Bulbophyllum guttulatum

#3 von Linda , 19.07.2011 14:39

Ja, nicht wahr. Ich mag sonst nur Bulbos mit Einzelblüten, aber das ist so zart, das musste ich einfach haben.

Die Lippe wackelt auch ganz lustig, wenn man drankommt. Die Farbe geht richtig ins lila/pinke.

Das gute ist, es müffelt nichtmal.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.303

RE: Bulbophyllum guttulatum

#4 von Martin , 20.07.2011 11:08

Das ist wirklich ein sehr schönes Bulbo, das werde ich mal auf meine Wunschliste schreiben. Hat es wirklich gar keinen Duft, auch nicht bei Sonneneinstrahlung oder Wärme?


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.864

RE: Bulbophyllum guttulatum

#5 von Linda , 20.07.2011 11:43

Danke Martin!

Dazu hat es noch einen sehr ansprechenden Habitus.

Nein, nichtmal in der Sonne habe ich einen Duft wahrgenommen. Vielleicht riechen ja andere?


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.303

RE: Bulbophyllum guttulatum

#6 von Linda , 21.08.2011 12:58

Mal ein kleines Update:

Der Neutrieb wächst so vor sich hin.


Und an der Bulbe, welche geblüht hat und grad nen NT schiebt, kommt schon wieder ein BT. Auch an einer Altbulbe kommt ein BT. Verrücktes Ding.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.303
zuletzt bearbeitet 19.09.2014

RE: Bulbophyllum guttulatum

#7 von MarianneW. , 21.08.2011 13:33

Wunderschön! Wie oft und in welcher Höhe düngst Du es?


lg
Marianne


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 523

RE: Bulbophyllum guttulatum

#8 von Linda , 21.08.2011 14:27

Dankeschön! Ich finde es auch ganz toll.

Ich bin inzwischen dazu übergegangen, einfach mehrmals die Woche mit leicht aufgedüngten Regenwasser das Substrat durchzusprühen.

Hab grad mal gemessen, sind so um die 200 µS.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.303

RE: Bulbophyllum guttulatum

#9 von Linda , 08.07.2013 18:32

Nachdem mein Schätzchen letztes Jahr ausgesetzt hatte, beglückt sie mich dieses Jahr wieder mit tollen Blütelchen.
















Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.303

RE: Bulbophyllum guttulatum

#10 von Martin , 08.07.2013 22:17

Super, Linda, und das wächst bei Dir in reinem Sphagnum? Die Knospen sehen ja schon ungeöffnet toll aus. Das wäre auch ein Bulbo, das mir gefallen würde, aber ich kämpfe immer noch mit meinem Test-Hybriden-Bulbo. Das will nicht so richtig wachsen.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.864

RE: Bulbophyllum guttulatum

#11 von Ricci , 09.07.2013 07:30

Zitat von Martin im Beitrag #11
... ich kämpfe immer noch mit meinem Test-Hybriden-Bulbo. Das will nicht so richtig wachsen.


Manche Arten brauchen viel Licht (bis zu praller Sonne), Wärme, Wasser und Dünger, um richtig zu wuchern.
Die Wurzeln sind zwar recht dünn, aber erstaunlich tolerant gegenüber hohen Düngergaben (wie Vanda, Phalaenopsis).


Mach Urlaub bei Ricci und Meo in Thailand: Klick hier


Ricci
Ricci
Mitglied
Beiträge: 758

RE: Bulbophyllum guttulatum

#12 von Linda , 12.07.2013 18:47

Zitat von Martin im Beitrag #11
Super, Linda, und das wächst bei Dir in reinem Sphagnum? Die Knospen sehen ja schon ungeöffnet toll aus. Das wäre auch ein Bulbo, das mir gefallen würde, aber ich kämpfe immer noch mit meinem Test-Hybriden-Bulbo. Das will nicht so richtig wachsen.



Nee, ich habe es seit ca. einem halben Jahr als Versuch in reinem Kanuma stehen.

Es hängt bei mir Nordseite und wird öfters mal im Vorbeigehen gegossen.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.303

RE: Bulbophyllum guttulatum

#13 von Linda , 03.11.2013 12:52

Mein guttulatum blüht aus ein und derselben Bulbe zum dritten Mal dieses Jahr.










Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.303

RE: Bulbophyllum guttulatum

#14 von Linda , 19.09.2014 21:11

Wiedermal blüht eine der unkompliziertesten Orchideen bei mir.

Sie blüht aus einer Bulbe, die sie 2011 geschoben hat.
Zur Zeit bastelt sie noch an der neuesten Bulbe, sie dürfte aber bald fertig sein.








Ich seh grade das ich mal ein paar Bilder ersetzen muss.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.303

RE: Bulbophyllum guttulatum

#15 von Loni , 09.11.2014 16:01

Da mir die Pflanze schon sehr lange sehr gefällt, habe ich jetzt auch eins. Ich versuche es mal mit dem Terraboden.

069 by ilonaziems, on Flickr

072 by ilonaziems, on Flickr


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.402


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen