Lonis Orchideenforum

Phal. cornu-cervi

#1 von Loni , 06.01.2011 20:57

Hi Züli,

dann stelle ich doch mal meine cornu - cervi Red vor.

Bild/Link nicht mehr verfügbar.

Ich habe die Pflanze am 04.02.10 Bei Kenntner erworben.
Sie steht Südseite im Büro, warm, so gegen 19-22 °C im Winter und im Sommer sehr warm bei ca. 25-30°C, in erster Reihe auf dem Fensterbrett.
Getaucht wird sie jede Woche Donnerstags, da sie sehr schnell abtrocknet.
Gedüngt wird sie wie jede andere Phalaenopsis auch, alle 2 - 3 Wochen , mit 250 - 300 µS.
Auch sie ist seit knapp einem Jahr in Seramis - Orchideensubstrat getopft, in einem 9ér. Sie blüht seit ich sie habe durch.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.402
zuletzt bearbeitet 16.01.2018

Phalaenopsis cornu-cervi

#2 von SusanneG , 23.01.2011 21:02

Ich möchte euch meine Phal. cornu-cervi vorstellen, die mich gerade mit ihrer Erstblüte erfreut:

Bild/Link nicht mehr verfügbar.

Bekommen hab ich sie im September 2008 als Jungpflanze. Ich habe sie auf Kork aufgebunden und an ein Ostfenster gehängt. Temperatur ca. 20 Grad, im Sommer manchmal auch bis zu 26 Grad. LF ca. 60%. Besprüht wird sie ca. alle 2 Tage mit Regen- oder Osmosewasser aufgedüngt auf ca. 200 Mikrosiemens manchmal auch ohne Dünger, gerade wie es mir einfällt.

Mitte August des vergangenen Jahres zeigte sich dann der langersehnte BT, nachdem ich sie ins kühlere Schlafzimmer gehängt hab.
Seit November hängt sie allerdings wieder an ihrem alten Platz, da es im Schlafzimmer nun eindeutig zu kühl für sie wäre.

Die ersten beiden Knospen sind mangels Licht leider abgefallen, doch jetzt hat sie es endlich geschafft.


LG Susi



SusanneG
SusanneG
Besucher
Beiträge: 350
zuletzt bearbeitet 16.01.2018

RE: Phalaenopsis cornu-cervi

#3 von MarianneW. , 27.01.2011 20:37

Die hat eine sehr schöne Färbung. Meine c-c blüht seit Ende August. Das war die erste Blüte die sie bei mir bekam.
Bild/Link nicht mehr verfügbar.
sie ist in normalen Orchideensubstrat getopft kultiviere sie zur Winterzeit etwas kühler unter 20 °C sie steht an einen Südfenster. Aktuell hat sie 6 Blüten geöffnet.


lg
Marianne

Meine Orchideen *Klick*


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 674
zuletzt bearbeitet 16.01.2018

RE: Phalaenopsis cornu-cervi

#4 von Harald , 27.01.2011 22:59

Hier mal ein Bild von meiner



Sie blüht seit letztem Sommer fast ununterbrochen an 4 verzweigten BT. Ich pflege sie in ziemlich grobem Rindensubstrat und halte sie eher trocken.

Viele Grüße
Harald


Harald
Harald

RE: Phalaenopsis cornu-cervi

#5 von Irene , 28.01.2011 15:08

@ Waltraud, da bin ich sehr zuversichtlich!! Das hat gute Gene
Hier gleich ein etwas älteres Bild von der Mami:
Bild/Link nicht mehr verfügbar.
Die produziert übrigens nicht nur eifrigst Kindl, sondern ist auch äußerst fruchtbar!


Irene
Irene
zuletzt bearbeitet 16.01.2018 11:01

RE: Phalaenopsis cornu-cervi

#6 von Saphir , 28.01.2011 15:09

Ist das noch diese geniale Riesenpflanze von Sandra, an der die Valentiniis hingen? Hast du von der vielleicht noch ein aktuelleres Habitusbild? Die war ja damals schon groß, als ich sie gesehen habe, und es würde mich interessieren, wie sie sich bei dir so entwickelt hat.
Oder war die auch bei deiner Plage betroffen?


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Phalaenopsis cornu-cervi

#7 von Irene , 28.01.2011 15:21

Ja, das ist diese sagenhafte Pflanze!
Und leider hat sie ein wenig an Blättern eingebüßt, weniger allerdings durch die Spinnmilbenplage als durch meine eigene Plage letzten Winter, aber sie baut wieder gut auf und wie gesagt, sie hat keinerlei sichtbare Schäden von der Spinnmilbe, dafür bin ich sehr dankbar!
BTs hat sie unverändert viele.
Aktuellen Habitus kann ich dir nicht bieten, aber ich stell gern ein Bild ein, wie sie war, nachdem ich die beiden Kapseln abgenommen hatte und sie so richtig loslegte:
Bild/Link nicht mehr verfügbar.

Aja, die Valentiniis wachsen übrigens super auf dem Nährboden! Die cc x javanica hat zwar super gekeimt, aber leider, egal, wer sie aussäte, kontaminiert, irgendwas war mit der nicht in Ordnung.

Wo ist eigentlich Sandra abgeblieben? Weißt du was? Am besten per PN?


Irene
Irene
zuletzt bearbeitet 16.01.2018 11:01

RE: Phalaenopsis cornu-cervi

#8 von bellina , 07.03.2011 11:21

Möchte euch hier meine corni-cervi Red zeigen die ich vor 2 Wochen bei Kentner erworben habe. Zu der Haltung kann ich noch nicht viel schreiben. Ich hab sie Aufgebunden bekommen und sie dann in einen Topf gesetzt. Als ich sie bekam hatte sie schon die Knospen
http://www.bildercache.de/bild/20110307-111623-322.jpg
Durch das Eintopfen dachte ich das sie mir die Knospen vielleicht schmeißt, aber zum Glück war dem nicht so.
Nun blüht sie seit gestern so
Bild/Link nicht mehr verfügbar.

Ich habe auch noch einen kleinen Bt endeckt, genau wie bei der corni-cervi alba die auch einen schiebt.


bellina
bellina
zuletzt bearbeitet 16.01.2018 11:03

RE: Phalaenopsis cornu-cervi

#9 von bertram , 20.05.2011 22:33

Das ist meine cornu cervi "red":


Phalaenopsis cornu cervi "red"20.5.2011 von Cypripedium2011 auf Flickr

und der Habitus, leider nicht ganz scharf:


Phalaenopsis cornu cervi "red"20.5.2011 von Cypripedium2011 auf Flickr

Gekauft 2009 in Planegg bei Schronen, sie ist ziemlich zickig, im Topf hat sie mir immer die Wurzeln vertrocknen lassen und auch keine neuen Blätter getrieben, da habe ich sie auf den Weinstock gebunden. Seitdem ist das Wurzel- und Blattwachstum sehr gut, sie hat aktuell vier Blühtriebe aber sie läßt sehr viele Knospen eintrocknen, das muß ich ihr wohl auch noch abgewöhnen!
Sie wird einmal täglich, bei warmem und sonnigem Wetter zweimal täglich tropfnass gesprüht, steht im Wintergarten in zweiter Reihe, Temperatur 20° und mehr mit Nachtabsenkung von mindestens 5°C, Luftfeuchtigkeit meist zwischen 60 und 80%.


bertram
bertram
zuletzt bearbeitet 07.08.2011 23:22

Phal. cornu-cervi

#10 von Michaela , 24.06.2011 14:04

Ich finde auch die normale Phal. cornu-cervi hat aufgrund ihrer Vielfalt einen eigenen Thread verdient. Hier gleich mal eine meiner, frisch nach dem Umtopfen. Erst seit 1 Jahr in meinem Besitz.
Standort: warm, hell, SW-Seite

Bild/Link nicht mehr verfügbar.


Liebe Grüße
Michaela


Michaela
Michaela
Mitglied
Beiträge: 1.335
zuletzt bearbeitet 16.01.2018

RE: Phal. cornu-cervi

#11 von sanne , 24.06.2011 16:04

Ich find die Hammer! Mit was dopst du denn die?


sanne
sanne

RE: Phal. cornu-cervi

#12 von Michaela , 24.06.2011 16:43

Hallo Sanne,

das ist nicht mein Verdienst. Ich habe sie ja erst vor einem Jahr von orchideenwolfgang ersteigert. Ich denke er ist auch hier im Forum. Dorthin noch ein großes DANKESCHÖN!


Liebe Grüße
Michaela


Michaela
Michaela
Mitglied
Beiträge: 1.335

Erstblüte

#13 von Ricci , 18.07.2011 19:57

Im Okt. 2009 als Sämling erhalten ...


... hat sie sich aufgebunden in der Vitrine bei viel Licht gut entwickelt. Seit gestern blüht sie zum ersten Mal:





Mach Urlaub bei Ricci und Meo in Thailand: Klick hier


Ricci
Ricci
Mitglied
Beiträge: 760

RE: Erstblüte

#14 von #Meli# , 25.07.2011 13:10

Meine cornu-cervis wollen überhaupt nicht und ich weiß garnimma was ich noch alles probieren soll um sie zum blühen zu bewegen....ich denk ich werd die jetzt nach und nach abgeben...


#Meli#
#Meli#

RE: Erstblüte

#15 von Ricci , 25.07.2011 14:10

Zitat von #Meli#
Meine cornu-cervis wollen überhaupt nicht und ich weiß garnimma was ich noch alles probieren soll um sie zum blühen zu bewegen...



Viel Sonne, viel Wasser und Dünger .... das sollte helfen.

Eine von meinen ist im Wachstumsrausch: sie bastelt an einer Kapsel, blüht fröhlich weiter, neue Blätter und Wurzeln wachsen und ein neuer BT kommt auch. Mehr kann man nicht verlangen. Ich muss allerdings gestehen, dass ich sie einmal pro Woche mit ca. 1800 µS komplett besprühe, ansonsten gibts "Magerkost" mit 600 µS, alles aufgedüngtes Osmosewasser.


Mach Urlaub bei Ricci und Meo in Thailand: Klick hier


Ricci
Ricci
Mitglied
Beiträge: 760


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen