Lonis Orchideenforum

Dendrobium chrysocrepis

#1 von Christian G , 15.06.2011 16:32

Hallo,

mein Dendrobium chrysocrepis blüht wieder, immer mit einer einzelnen Blüte zur gleichen Jahreszeit. Die Kindel gehen kreuz und quer, wo die Pflanze ursprünglich aufgebunden hing, weiss ich nicht. Die blühfähigen Kindel sind knapp 20 cm lang, die Blüten gut 4 cm breit. Kalt, hell und feucht kultiviert.




Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.153

RE: Dendrobium chrysocrepis

#2 von Solanum , 16.06.2011 21:04

Klasse Farbe! Ich mußte mal die Bedeutung des Namens recherchieren, weil der so cool ist, und er heißt - haltet euch fest - "goldene Schuhsohle" Christian, hast du eine Ahnung, woher das mit der Schuhsohle kommen könnte, ist die Lippe vielleicht irgendwie schuhförmig?
Edit: Bei orchidspecies steht, daß der Name sich auf die Lippe bezieht, soll wohl goldener Schlappen heißen.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 9.783
zuletzt bearbeitet 16.06.2011

RE: Dendrobium chrysocrepis

#3 von Trocknerflusen , 17.06.2011 13:01

Wirklich interessant, die Lippenform, erinnert an Paphiopedilum.
Hier auf diesem Bild sieht man die Paphiopedilum-"Verwandschaft": http://www.orchideen-bilder.de/dendrobien/DSCN6715.html ;-)


Trocknerflusen
Trocknerflusen

RE: Dendrobium chrysocrepis

#4 von mirac† , 16.12.2012 08:27

Hi,

Ich hab seid ein paar Monaten ein noch etwas kleineres Exemplar.
( 3 Triebe, längster 14 cm, lt. Züchter blühfähig )

Leider sind die Infos zur Haltung von D.chrysocrepis die man so findet nicht allzu viel finde ich ?
Christian schrieb ja kalt, hell, feucht.
Habe aber auch schon von Sommer : warm,feucht + Winter: Hell,trocken ( Ruhephase) gelesen.
Woanders las ich es würde durchkultiviert gut funktionieren

Gibts noch andere hier die dieses Dendro pflegen ?
Bin ziemlich unsicher bezüglich meinem Pflänzchen und dem Wie denn nu`?...
Kaum bei mir eingezogen( Anfg. Sept. ) hat´s nach und nach erstmal sämtliche Blätter geschmissen.
Typisch ab Ende Sept. oder die Umstellung ?
Die Triebe sind mittlerweile auch ziemlich dünn im Gegensatz zum Kaufzeitpunkt.
Vielleicht muß ich mich aber auch erst an diese auch mal dürren blattlosen Stengel bei vielen Dendros gewöhnen
Die Pflanze steht derzeit bei höchstens 20°c tags/ 15-17°c nachts und ich lasse ab und an durchtrocknen..

Hat wer noch Tips für mich ? ( Außer die Nerven zu behalten, lach )

Viele Grüße
Viola


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Dendrobium chrysocrepis

#5 von mirac† , 11.06.2014 12:44

Mal ein Update:

Hab die Pflanze jetzt seid damals in der Vitrine hängen gehabt.
Dort ist sie super gewachsen und hat im Frühjahr dann auch jedesmal neue Triebe und auch Seitentriebe gebildet.
In der Vitrine war es über den Winter dann aber wohl trotz Absenkung einfach noch zu warm. Tags ca. 24° nachts teils so um die 16-18°.
Dadurch hat sie vermutlich auch in der Ruhephase ab Herbst nur wenige Blätter abgeworfen und bisher eben auch noch nicht geblüht

Mittlerweile ist das Teil bald 70 cm lang und ist ausgezogen. Die Vitrine ist nur 80 cm hoch, vor daher wurds Zeit.
Zur Zeit hängt sie auf dem Balkon und im Winter wird sie dann gnadenlos kühl gehalten.
Möchte dann schließlich auch bald mal Blüten sehen

Mal ein paar Fotos über die Zeit:

Sept.2012
längster Trieb ca. 14 cm


Anfang März 13
da hab ich ja schon auf BT gehofft aber ...


... es wurde ein neuer Seitentrieb


und aktuell 11.06.14 mit 67 cm Länge
( @Andrea Pitzer, lag mit meiner Schätzung fast richtig )


Aufpassen muß man wirklich etwas wegen Spinnmilben, die fiesen Tierchen mögen dieses Dendro sehr.
Werd das jetzt auch gerade draussen sehr genau beobachten und immer schön die LF hoch halten


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296
zuletzt bearbeitet 11.06.2014

RE: Dendrobium chrysocrepis

#6 von mirac† , 22.09.2015 12:46

1 weiteres Jahr später dann , Juli 2015:

Den Winter , trocken am kalten Ostfenster im Schlafzimmer hat die Pflanze wieder gut überstanden. An den ältesten Trieben wurden die Blätter wieder abgeworfen. (Allerdings behält sie auch dort an der Spitze immer 1-3 Blätter ).

Von Ende Mai bis vor kurzem wie immer draussen auf dem Balkon wurde die Pflanze wieder schön aktiv. Hier und da einen Neutrieb und überall kamen auch wieder neue Wurzeln.
Temperaturen in diesen Sommer lagen tagsüber öfter mal bei gut 35°was kein Problem war durch die Nachtabsenkungen und häufiges kräftiges Sprühen.

Durch den ein oder anderen Sturm sind ein paar der längsten Triebe am Ansatz ziemlich abgeknickt worden, da hatte ich schon Sorge ,aber die wuchsen problemlos weiter.
Sieht schon ziemlich erschreckend aus aber der wichtigste Teil zur Versorgung ist offensichtlich ausreichend intakt geblieben.

Der am schlimmsten geknickte und ausgefaserte Trieb macht auch aktuell noch keine Anzeichen abzusterben, sondern bildet weitere Kindel aus:


Vorher, ca. Ende Juni ,bekam ichdann genau an diesem lädierten Trieb das erste mal eine Knospe zu sehen
Ich hab´s mal unten markiert




Ende Juli öffnete sich die Blüte dann


Etwas windschief und mit verdrehter Lippe, aber für eine Erstblüte und dann noch unter den Umständen war ich sehr zufrieden



Bin mal gespannt ob das Dendro im nächsten Jahr vielleicht mehr als eine Blüte macht ,oder sich Christian`s Pflanze anpasst und immer nur 1ne einzige pro Jahr schafft


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Dendrobium chrysocrepis

#7 von Linde , 22.09.2015 18:07

Die Blüte gefällt mir gut. Es wäre schade, würde sie nur immer eine an deren Ende ausbilden. Die Lösung, das Dendro entlang des Korkastes zu platzieren, finde ich sehr schön und sinnvoll.


Viele Grüße
Helga


Linde
Linde
Mitglied
Beiträge: 427

RE: Dendrobium chrysocrepis

#8 von mirac† , 23.09.2015 02:30

Danke dir Linde ,
ich hab mir damals einfach diese ca. 1m lange Korkröhre geschnappt weil die noch so ungenutzt rumlag aus meiner Terraristikzeit
Die dann innen mit Rinde und Spaghnum gefüttert, und das Dendro dann zusammen mit einem D. wardianum in je eine Öffnungen gesteckt.
Etwas später kam dann noch ein D. loddigesii dazu.

Funktioniert echt super, durch das gefüllte Innere hält sich eine gewisse (Luft-)Feuchtigkeit viel besser und dadurch muß ich im Sommer keine Angst haben das mir was vetrocknet wenn ich mal ein paar Tage nicht da bin.

Einzig 2 kleine Nachteile:
Wenn ich damit durch eine Tür will muß ich mittlerweile ordentlich aufpassen das ich nicht wo hängen bleibe, etwas sperrig das Ganze Und die Pflanzen wuseln halt mit der Zeit ganz gut durcheinander .


Viele Grüße
Viola
[img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_280.gif[/img]


mirac†
mirac†
verstorben
Beiträge: 1.296

RE: Dendrobium chrysocrepis

#9 von lieto fine , 24.03.2020 18:08

Hallo zusammen,

dann stelle ich jetzt hier auch mal meine Chrysocrepen vor, es sind nämlich zwei. Oder auch nicht.

Jedenfalls kaufte ich im Juni 2017 zwei magere Pflänzchen, die 12 Monate von der Erstblüte entfernt sein sollten, und topfte sie zusammen. Trotzdem sah das Ergebnis immer noch mager, spillerig und irgendwie unordentlich aus, denn die beiden setzten erstmal Kindel allüberall. Die aber kaum Wurzeln hatten, sondern für die Mutterpflanze(n) eher zur Bruchgefahr wurden. Einsicht meines Unterbewusstseins: "Nicht schön."

Der Topf kam in die letzte Reihe und wurde irgendwie vernachlässigt. 10/2019 war der Inhalt endgültig vertrocknet, und in einer letzten (ersten) Good-will-Aktion nahm ich die wenigen noch lebenden Kindel ab und topfte sie neu. Außerdem beschloss ich, das Ding mehr zu gießen, was es offenbar goutierte. Jedenfalls ging es nicht weiter ein, wuchs aber irgendwie auch nicht wirklich weiter.


Und siehe da, oh Wunder: Im WInter 2019 setzte es zwei winzige erste Blüten, jeweils als Doppel-Objekt.
UND JETZT SIND die ersten beiden AUFGEPLOPPT!!!


Etwas grün - ich hätte eher mit einem fetten Dottergelb gerechnet, aber wunderschön:
Nr. 1:
Nr. 2, nicht resupiniert:

Sie duften nach Nivea.
Und sehen tatsächlich wie ein Mini-Frauenschuh aus - nur viiiel schöner ...

Na, mal schaun, wie die Geschichte weitergeht.
Erstmal freu ich mich.
LG
lieto


lieto fine
lieto fine
Mitglied
Beiträge: 167
zuletzt bearbeitet 24.03.2020

RE: Dendrobium chrysocrepis

#10 von Orchidarium , 25.03.2020 07:11

Eine sehr ungewöhnliche Dendrobium sp. Toller Erfolg, Lieto, ich denke, dass die nach ein paar Tagen noch gelber wird.


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.352

RE: Dendrobium chrysocrepis

#11 von Musa , 25.03.2020 07:24

Toller Erfolg, lieto!
Das ist echt ein faszinierendes Dendro!


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Dendrobium chrysocrepis

#12 von lieto fine , 26.03.2020 12:36

Danke ! Freu mich!

Und hier jetzt alle viere:



Tatsächlich sind sie inzwischen nicht mehr so grün, man muss sich aber ziemlich verrenken, um diese Minis zu knipsen.
Aber süüüüüß ...

Alles Gute
lieto


lieto fine
lieto fine
Mitglied
Beiträge: 167

RE: Dendrobium chrysocrepis

#13 von lieto fine , 26.03.2020 12:37

... große Nasen, wie Obelix ;-)


lieto fine
lieto fine
Mitglied
Beiträge: 167

RE: Dendrobium chrysocrepis

#14 von Coldcase , 26.03.2020 13:25

Stimmt , das sind richtige Knollennasen Tolle Blüten , toller Erfolg


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 9.036

RE: Dendrobium chrysocrepis

#15 von Sonnenschein , 29.04.2020 20:31

Seit 9.2019, bei mir. Hatte es die ersten Monate im Terrarium. Es machte keinen Schritt rückwärts.
Vor gut 2 Monaten sah ich an der längsten Bulbe eine Veränderung. Seitdem steht es bei den anderen kühlen. Inzwischen erscheint noch ei e Neue Bulbe.
Eure gezeigten Bilder machen mir große Hoffnung.
Aus verschiedenen Ecken wurde mir schon gesagt die wäre schwer zu halten.

Angefügte Bilder:
IMG_20200429_201238_BURST001_COVER.jpg   IMG_20200429_201608_BURST002.jpg   IMG_20200429_201913.jpg  

Sonnenschein
Sonnenschein
Mitglied
Beiträge: 93


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz