Lonis Orchideenforum

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#16 von bertram , 09.04.2013 19:12

Bei mir blüht Encyclia bractescens:


bertram
bertram

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#17 von Mara , 09.04.2013 22:59

@Bärbel
Heute habe ich mir mal in Ruhe die schönen Bilder aus dem Palmengarten angesehen. Da habe ich die Neuigkeit mit dem Epidendrum parkinsonianum erfahren..
Sieht gut aus! Schön vorsichtig damit sein. Meins ist mal runtergefallen- gleich 2 Blätter ab.

Aaaaaalso!
Das mit den empfindlichen Wurzeln war so:

Zitat von Mara im Beitrag RE: Neuzugänge
Schön Eure Neuzugänge!!! Und schön Eure Freude darüber!!!

Kann ich hier aber vielleicht auch ein paar Sorgen über einen Neuzugang loswerden?
Ich versuche es einfach mal.
Vorgestern bekam ich ein wunderschönes großes Epidendrum parkinsonianum. Das habe ich mir schon lange gewünscht. Die Wolllaus, die drauf saß, aber nicht! Nun verfahre ich ja seit einiger Zeit mit neuen Pflanzen streng nach Thread "Der richtige Umgang mit Neuerwerbungen". Also alles ausgetopft, noch eine Wolllaus vernichtet usw.
Leider sehen nun nach dem ausgiebigen Sprühen mit Axoris Insekten-frei AF (Pumpspray-keine großartige Verdunstungskälte) die Wurzeln nicht mehr so gut aus! Vorher: saftige rosa Spitzen ,ähnlich wie ganz kleine Regenwürmer. Jetzt sind sie(die Wurzelspitzen, ziemlich lang ) schwarz und verdorrt .
Was meint Ihr, wird das wieder? Und was kann ich tun?

Bis bald!
Eure Mara


Das mit dem Nachspülen so:

Zitat von Mara im Beitrag RE: Wie düngt ihr?
Für alle, die Probleme mit verbrannten Orchideenwurzeln haben!

Den Artikel "Fensterbankblues: Politik der verbrannten Wurzel" auf Seite 14 des folgenden Links wollte ich Euch mal zeigen.

Ich habe das eine ganze Zeit so gemacht mit dem Nachspülen nach j e d e m Düngen, und die Wurzeln sahen wirklich sehr gut aus.
Meine Pflanzen stehen alle in Wohnräumen ohne zusätzliche Luftbefeuchtung. Fensterbankschalen o.ä. habe ich auch nicht. So sah ich eben auch die Ursache für verbrannte Wurzeln darin, dass sich beim Auftrocknen auf die Wurzeln die Salzkonzentration schnell stark erhöhte .
Weil es aber ein hoher Aufwand war( die Anzahl der Pflanzen nahm auch stetig zu !), richte ich mich jetzt nach denen ,die hier im Forum über Permanentdüngung geschrieben haben.
Ich habe keinen direkten Vergleich mehr, und habe zwischenzeitlich mit etwas viel Algoflash ziemlichen Schaden angerichtet, meine aber, dass die Nachspülmethode für meine Pflanzen unter meinen Bedingungen die beste war.
Schade, dass es im Artikel keine Zeitangabe gibt für optimale Düngeraufnahme.Ich habe so etwa eine halbe Stunde abgewartet.

http://www.orchideen.at/ok/ok5_05.pdf
I

Bis bald!
Mara


Vorgestern habe ich gesehen, dass aus den scheinbar trocknen Wurzeln kleine neue wachsen, ganz süß!


Und die neuesten Blätter, die bis jetzt wie Röllchen aussahen, entfalten sich . Das nehme ich als gute Zeichen.
Die Pflanze hängt ca. 70 cm vom großen Süd-Ost Fenster entfernt im Wohnzimmer.Da kann sie 2 m lang werden.
Ich habe gelesen (Kurzfassung:temperaturtolerant, wächst in hellem Licht und im Schatten, Düngen mittelmäßig, Wasser -im Winter weniger

Das war's!
Bis bald!
Mara


Mara
Mara

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#18 von Kuuki , 10.04.2013 09:46

Im Palmengarten hing auch so ein Klopper. Allein die Blütenstiele sind kleinfingerdick. Habe leider kein Bild im Hochformat.


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 958
zuletzt bearbeitet 29.05.2014

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#19 von Theodora , 04.05.2013 10:12

Encyclia asperula

Diese Pflanze habe ich erst vor Kurzem mit zwei genauso wunderschönen, ebenfalls blühenden Cattleyen, von Privat gekauft.
Die Blüten duften, fragt mich aber bitte nicht, wonach .
Und die drei Neutriebe wachsen wie Unkraut, ich hab eine Riesenfreude mit dem Pflänzchen .





(Handyfotos, also sorry für die Qualität)


Theodora
Theodora

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#20 von pit , 05.05.2013 11:34

von meiner kürzlich von O&M erworbenen Encyclia osmantha sind nun 4 Blüten der Rispe offen. Die größte Bulbe misst in der Höhe 9 cm, die Blattspreiten dieser Bulbe messen ca. 30 cm. Die Blüten sind im Beitendurchmesser ca. 4 cm und duften am späten Vormittag bis in den Nachmittag hinein intensiv süßlich. Mich erinnert der Geruch an Kaugummi. Bei Sonneneinstrahlung wird er intensiver.






Viele liebe Grüße,
Peter


pit
pit
Mitglied
Beiträge: 153
zuletzt bearbeitet 05.05.2013

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#21 von mom01 , 16.05.2013 19:18

Auch mal wieder in Blüte, Prosthechea cochleata


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#22 von mom01 , 07.06.2013 19:23

Mal eine Zusammenstellung von Blütenbildern meiner Prosthechea cochleata, die aktuell blüht.
Die schwarzen Flecken auf manchen Blättern hat sie schon Jahre. Ein Pilz? Keine Ahnung, jedenfalls hat keine der Nachbarpflanzen etwas und der P. cochleata geht es gut.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#23 von Stefanie , 07.07.2013 00:57

Hi Leute,

ich wollte hier nochmals mein Epidendrum medusae zeigen.



Es blüht nun schon seit unglaublichen 3 Monaten!!!

L G,

Stefanie


Stefanie
Stefanie

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#24 von Waldi , 17.08.2013 13:25

Jammern hilft doch!

Hatte ich mich doch letztes Jahr beschwert, dass meine nur einen Neutrieb macht. Letztes Jahr ist dann tatsächlich noch ein zweiter dazugekommen.
Seit einiger Zeit allerdings schon blühen beide.



Allerdings ist sie wegen ihrer Höhe von aktuell 88 cm nicht sonderlich gut zu fotografieren.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#25 von Andrea Pitzer , 04.09.2013 18:50

Hihi , Waldi Das mit dem Jammern probiere ich auch mal aus

Hier blüht Prosthechea ( Encyclia ) vitellina

Ein schönes Teilstück von einer alten Kuno Krieger Pflanze , habe ich vor ein paar Jahren in Herdecke gekauft

Sie hat eine schöne Färbung und schaut auch nicht nach unten , wie einige vitellinas das so an sich haben . Tip : Immer blühend kaufen !


https://www.facebook.com/andrea.pitzer.37


Andrea Pitzer
Andrea Pitzer
Mitglied
Beiträge: 891

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#26 von mom01 , 09.11.2013 10:21

Encyclia garciana, Erstblüte bei mir nach dem blühenden Kauf im Januar.
Sie steht sehr feucht und sehr warm (Heizung) nach Osten, geschützt vor Sonne und wird mehrmals täglich gesprüht. Sie sitzt in feiner Rinde im 8 er Topf.
Das tägliche Sprühen gefällt ihr wohl, denn es sind eine Menge BT zu sehen. Ich freu mich auf den tollen Duft, noch rieche ich nichts.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#27 von bertram , 02.02.2014 15:59

Die erste Blüte meiner Encyclia vitellina ist auf und ich freu mich sehr darüber, ich habe die Pflanze nämlich seit 2008 und es ist die Erstblüte:


2.2.2014 Encyclia vitellina


bertram
bertram

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#28 von bertram , 12.02.2014 17:00

Das Epidendrum paniculatum (Syn. floribundum) hat am ersten Blühtrieb schon einige Blüten auf und duftet sehr gut:


12.2.2014 Epidendrum paniculatum(Syn. floribundum)


12.2.2014 Epidendrum paniculatum(Syn. floribundum)


bertram
bertram

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#29 von Natascha , 02.03.2014 14:11

Bei mir blüht Epidendrum pseudepidendrum , Blüten sind nicht mein Verdienst:






Natascha
Natascha

RE: Encyclia, Prosthechea, Epidendrum und Co.

#30 von Mara , 25.03.2014 19:54

Epidendrum parkinsonianum





Bis bald!
Mara


Mara
Mara


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen