Lonis Orchideenforum

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#16 von mom01 , 25.05.2013 17:16

Paphis in Blüte

eine Malipoense Hybride, der 2. BT in diesem "Winter" mit 2 Blüten gleichzeitig (Eingeweihte wissen: es ist "Karlchen"



und eine Sukhakulii Hybride, auch die 2. Blüte in diesem "Winter". Es ist ein nettes Kerlchen, was an den dunklen Punkten lange dunkle Haare bekommt


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#17 von bertram , 25.05.2013 17:19

Klasse Bärbel!


bertram
bertram

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#18 von mom01 , 25.05.2013 17:21

Daaanke Brigitte !


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#19 von Bettina* , 25.05.2013 18:35

Sehr schön Bärbel, und dein Karlchen finde ich sowieso voll süß !

Bei mir ist meine Lieblingshybride gerade aufgeblüht: Paph. Armeni White x emersonii

Zu meinem Glück wächst er mittlerweile nach beiden Seiten, sodaß ich ca. alle 6 Monate eine Blüte habe.


Schöne Grüsse aus Österreich
Bettina


Bettina*
Bettina*
Besucher
Beiträge: 414
zuletzt bearbeitet 20.09.2015

Paphiopedilum Revolverblüher, BT wächst "rund"

#20 von mom01 , 19.01.2012 20:36

Ich habe hier ein Paphiopedilum Pinocchio oder Primulinum, dessen gut 15 cm hoher BT wieder zur Basis zurückwächst
Die neuen Blüten stehen mittlerweile schon auf dem Kopf, wenn sie sich öffnen

Die vorletzte Blüte vom März, da sah man schon, wie der BT wieder nach unten kommt, obwohl ich schon immer eine kleine Klammer am Holzstöckchen festgemacht hatte



Die letzte Blüte stand dann schon halb auf dem Kopf, ich habe aber leider davon kein Foto gemacht, sah auch irgendwie blöd aus

Der Blütentrieb jetzt:





Hat jemand eine Idee, was ich falsch mache oder wie ich dieses zum Topf zurückwachsen des BT verhindere??? Der BT will ja noch ewig weiter Blüten treiben, hoffe ich wenigstens


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum Revolverblüher, BT wächst "rund"

#21 von bertram , 19.01.2012 22:13

Es schaut ja schon witzig aus Bärbel, der Blühtrieb folgt halt dem Gesetz der Schwerkraft. Was du dagegen tun könntest weiß ich auch nicht, aber so wie es aussieht dreht sich die Spitze ja nach oben, vielleicht steht die übernächste Blüte ja wieder richtig rum.


bertram
bertram

RE: Paphiopedilum Revolverblüher, BT wächst "rund"

#22 von mom01 , 20.01.2012 05:52

Danke Brigitte, Du machst mir Hoffnung, obwohl, so richtig glaube ich da nicht dran *grummel*

Mich würde interessieren, ob das andere mit ihrem Revolverblüher auch schon hatten oder wie ich das ändern kann.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum-Hybriden

#23 von Waldi , 20.01.2012 08:30

Hallo Bärbel,

wie Brigitte schon schreibt, so ist das halt mit der Schwerkraft. Da hast Du nix falsch gemacht.
Bei meinen Revolverblühern rutsche ich mit den Klammern immer wieder ein Stückchen nach. Blütentrieb wächst ein bischen - Klammer rutscht nach. So bleibt er dann gerade.

Wenn magst, kann ich ein Bild einstellen - so als Anschauungsobjekt.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834
zuletzt bearbeitet 30.10.2013

RE: Paphiopedilum Revolverblüher, BT wächst "rund"

#24 von mom01 , 20.01.2012 13:46

Ja Waldi, stell mal bitte ein Bild ein!

Eigentlich habe ich aber auch immer - oder nur fast immer??? - mit der Klammer nachgezogen *hmmm*


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum Revolverblüher, BT wächst "rund"

#25 von Waldi , 23.01.2012 16:42

So, nun das versprochene Bild - das ist der kleine Dauerblüher:

-imageshack - Links entfernt das Bilder leider nicht mehr vorhanden-


Sobald der Blütentrieb lang genug ist, befestige ich ihn leicht mit der "lockeren" Klammer (die obere auf dem Bild). Diese gibt dem Trieb genug Raum, dass falls er von unten noch nachschieben sollte, es keinen Bogen oder Knick gibt.
Erscheint dann die erste Blüte, klipse ich den Stängel weiter unten fest. Die "lockere" Klammer wandert immer mit der obersten Blüte mit.

Der Drache auf dem Bild ist momentan nur Deko. Wenn der Blütentrieb mal lang genug ist, hänge ich ihn dort ein und dann geht´s da weiter. Weiter unten festklipsen, knapp unter der Blüte einhängen.

Ich hoffe, das hilft Dir ein bischen weiter....


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834
zuletzt bearbeitet 20.09.2015

RE: Paphiopedilum Revolverblüher, BT wächst "rund"

#26 von mom01 , 23.01.2012 20:06

Danke Waldi, ich werde dann mal sehen, wie ich das mit meinem kleinen Schlingel mache.

Ich muss versuchen, den geringelten BT irgendwie "gerade" nach oben zu bekommen, ohne ihn abzubrechen. Dann steht die Spitze allerdings 180° nach unten. Vielleicht gelingt es mir, auch so einen kleinen Ring anzubringen.
Mal schauen, da mache ich mich morgen bei Tageslicht mal dran..GsD ist es jetzt ja schon länger hell !


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum Revolverblüher, BT wächst "rund"

#27 von Waldi , 24.01.2012 09:05

Geradebiegen dürfte kein Problem sein, die Triebe sind schon sehr elastisch. Du kannst auch für den Anfang einfach ein Stückchen Draht oder ein Stück Wolle oder dünnes Packband nehmen. Wenn Du befürchtest den Trieb abzubrechen, binde ihn für den Anfang an mehreren Stellen lockerer an. Alle paar Tage ziehst Du es dann ein bischen fester an, bis der Trieb am Stab angekommen ist - so dürfte sicher nix passieren.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834

RE: Paphiopedilum Revolverblüher, BT wächst "rund"

#28 von mom01 , 24.01.2012 13:50

Schon erledigt, habe so einen kleinen Halter, wie Du ihn auf dem Bild hast, direkt unterhalb der letzten Blüte angebracht sowie mehrere Klammern am BT entlang. Das war kein Problem. Nun habe ich aber noch den letzten Zipfel, aus dem wieder die nächste Blüte kommen wird, mit einer Biegung um 180 °C zum Topf hin *grummel*

Wie ich das richten kann, weiß ich nicht. Hast Du eine Idee?


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Paphiopedilum Revolverblüher, BT wächst "rund"

#29 von Waldi , 24.01.2012 15:35

Na also, dann hat´s ja geklappt. Die nächste Blüte wird sich bestimmt zum Licht hin ausrichten, dann sieht´s wieder gut aus.
Mein "Zipfel" steht momentan auch nach vorne weg. Da wächst ja dann wieder ein Stückchen dazu, das Du dann wieder neu anhängen kannst.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834

RE: Paphiopedilum Revolverblüher, BT wächst "rund"

#30 von Waldi , 25.01.2012 09:24

Zitat von mom01
Danke Waldi, Du hast mir sehr geholfen!



Gerne, das freut mich.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen