Lonis Orchideenforum

Aerangis clavigera

#1 von Loni , 29.01.2011 20:45

Auch hier noch eine, meine clavigera.
Wie alle wieder, Mitte bis unteres Drittel vom Terra, alles 2 Wochen Dünger und 2 x am Tag Wasser.

Edit: Fotos leider nicht mehr vorhanden


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431
zuletzt bearbeitet 18.08.2018

RE: Aerangis clavigera

#2 von Syn333 , 18.01.2016 21:43

Liebe Loni, gibt es von deiner Pflanze noch Bilder? Sie fehlen nicht nur im Wiki, sondern auch hier mittlerweile.


Syn333
Syn333

RE: Aerangis clavigera

#3 von Loni , 19.01.2016 06:02

Nein, die habe ich schon lange gelöscht. Tut mir Leid. Ich hätte sie schon ersetzt wenn ich sie noch hätte. Das gilt für das ganze Fachforum.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Aerangis clavigera

#4 von Leo , 19.01.2016 08:37

Gibt's denn die Pflanze noch, Loni? Ich habe mir bei O&M kürzlich eine mitgenommen. Die sieht aber aus, als bräuchte sie noch 1-2 Jahre und dann schauen wir mal, ob's wirklich eine ist.



Leo


Leo
Leo
Mitglied
Beiträge: 721

RE: Aerangis clavigera

#5 von Loni , 19.01.2016 10:36

Nein, die gibt es nicht mehr, die ist nicht lange nach der Blüte iengegangen. Leider.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Aerangis clavigera

#6 von Leo , 19.01.2016 11:06

Weisst Du warum sie eingegangen ist? Ich bin noch unentschlossen, ob ich meine jetzt in einen Topf lassen oder in einen Korb setzten oder aufbinden soll... Angeblich soll sie in "moosigen Wäldern nahe am Boden vorkommen". An anderer Stelle schreibt einer von viel Licht, was jetzt eher nach dem Gegenteil tönt... Mein Pflanze hat (wie immer) kaum mehr lebende Wurzeln im Topf, daher tendiere ich zum Korb mit sehr grober Rinde, das trocknet besser ab als im Topf und hält doch mehr Feuchtigkeit als aufgebunden.



Leo


Leo
Leo
Mitglied
Beiträge: 721

RE: Aerangis clavigera

#7 von Loni , 19.01.2016 16:52

Ich weiß es nicht recht Leo. Sie hing aufgebunden im Terra, mittlere Höhe. Ich kann nicht mal sagen, obsie zu nass oder zu trocken war. Ich weiß nur eines, dass Aerangis bei mir im Topf besser gingen. Bis auf die eine, die ich verschenkt habe. Die habeich seeeeehr, sehr trocken im Terra gehalten und die ist abgegangen wie verrückt. Es war eine richtig starke Pflanze mit unendlich vielen Wurzeln. Also ich, ich würde sie eher trockener halten.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Aerangis clavigera

#8 von jens , 24.05.2018 23:14

Auch zwei Aerangis macrocentra (syn.clavigera)
sind bei mir vor ein paar Wochen eingezogen.
Auch sie werden temperiert, schattig bis hell und bei hoher Luftfeuchtigkeit kultiviert.
Es sind noch Jgpfl.!
Eine von ihnen



Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.356

RE: Aerangis clavigera

#9 von Tarja , 02.02.2019 19:25

Meine macrocentra blüht wieder.

Angefügte Bilder:
IMG_20190202_192041.jpg   IMG_20190202_192151_157.jpg  

Tarja
Tarja
Mitglied
Beiträge: 134

RE: Aerangis clavigera

#10 von jens , 02.02.2019 19:28

Sehr schön, Tarja!
Hast du zufällig auch noch ein Habitusbild von der Pflanze?
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.356

RE: Aerangis clavigera

#11 von Tarja , 02.02.2019 19:33

Hier der Habitus

Angefügte Bilder:
IMG_20190202_193013.jpg  

Tarja
Tarja
Mitglied
Beiträge: 134
zuletzt bearbeitet 02.02.2019

RE: Aerangis clavigera

#12 von Tarja , 02.02.2019 19:36

....hab meine Hauspantoffel noch rausgeschnitten


Tarja
Tarja
Mitglied
Beiträge: 134

RE: Aerangis clavigera

#13 von Tarja , 02.02.2019 19:37

Angefügte Bilder:
IMG_20190202_193346_127.jpg  

Tarja
Tarja
Mitglied
Beiträge: 134

RE: Aerangis clavigera

#14 von jens , 02.02.2019 19:40

Du stellst dich aber auch an, Tarja!
Schöne Pflanze, da brauchen meine drei aber noch ein wenig bis ich Blüten sehe.
Die dritte ist etwas grösser als die oben und hängt im kalten Bereich bei mir.
Wie hälst du deine?
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.356

RE: Aerangis clavigera

#15 von Tarja , 02.02.2019 19:54

Ja meine Hausschuhe passten farblich nicht so ganz dazu

Ich hab die Pflanze seit 09/15. Ich hab sie temperiert, ca mittig in der Vitrine hängen. Sprüh täglich, im Winter wird alle 2 Wochen gedüngt, ca 200ms wie bei allen. Hab sie aufgebunden. Das längste Blatt ist ca 11cm lang. Ist nicht ihre Erstblüte, hat schon mal geblüht, weiß aber nicht mehr wann genau....

Werd die Vitrine, in der sie hängt aber demnächst auf warm mit nem Heizkabel umrüsten, soll sie laut Internetquellen auch mögen und hab für dieses Vorhaben erst vor paar Tagen alle Pflanzen neu sortiert und auf beide Vitrinen neu aufgeteilt.


Tarja
Tarja
Mitglied
Beiträge: 134
zuletzt bearbeitet 02.02.2019


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz