Lonis Orchideenforum

RE: Angraecum didieri

#16 von susu , 28.12.2011 22:41

Meine macht gerad eine schöne Wurzel und ein Blatt. Ich hoffe, dass ich dann auch bald auf eine Blüte hoffen darf!


Liebe Grüße,
Susanne


susu
susu
Mitglied
Beiträge: 648

RE: Angraecum didieri

#17 von Martin , 01.06.2012 15:13

Was machen Eure didieris?
Meine blüht gerade wieder und benebelt mich abends am PC mit dem starken Duft


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812
zuletzt bearbeitet 14.03.2019

RE: Angraecum didieri

#18 von Solanum , 02.06.2012 23:19

Martin, die Blüte ist sehr hübsch! Aber sag mal, könnte es sein, daß das ein elephantinum ist? Normalerweise trifft man eher didieris an, die als elephantinum beschriftet sind, aber bei deiner Blüte scheinen die Blütenblätter länger und schmaler zu sein als bei didieri. Oder täuscht der Eindruck?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.590

RE: Angraecum didieri

#19 von Martin , 03.06.2012 12:32

Danke. Ich habe noch gar nicht genau danach geschaut, aber mir ist bei einigen Fotos in letzter Zeit von elephantinum aufgefallen, dass die sich sehr ähnlich sind. Ich werde das mal vergleichen. Die Pflanze stammt übrigens von Frau Elsner.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812

RE: Angraecum didieri

#20 von Solanum , 06.06.2012 23:45

Hehe, nein, die bleibt so schön kompakt


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.590

RE: Angraecum didieri

#21 von Martin , 07.06.2012 23:36

Zitat von Andrea
Hübscher Blickfang

Aber die wird mal sehr groß ,Martin ,oder ?

Ich muß jetzt lernen mich jetzt mit den kleineren Orchideen zu begnügen



Nee, die ist wirklich klein und passt in jede Lücke. Aber ich kann mir vorstellen, dass sie im Alter in die Breite und Höhe wächst.
Bei Junginger habe ich auch seine Mutterpflanze von Angraecum aloifolium gesehen, da hätte ich auch nie gedacht, dass die in ferner Zukunft so "groß" (relativ natürlich) werden kann. Leider habe ich damals vergessen, an seinem Stand ein Foto davon zu machen, er hat sie aber auch gleich wieder unter dem Tisch verschwinden lassen, so eine Pflanze sieht man natürlich nicht jeden Tag.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812

RE: Angraecum didieri

#22 von lelaina , 29.05.2013 18:53

Meine legt auch wieder los. Die Knospen hatte sie im Spätherbst bekommen, im Winter war dann stillstand und sobald das Wetter im Frühjahr besser wurde, fingen sie an zu wachsen. Sie steht am Ostfenster im Kinderzimmer und muß nun wieder jeden Abend umziehen, sonst könnte Colin bei dem starken Duft nicht schlafen.

Angraecum didieri


lelaina
lelaina

RE: Angraecum didieri

#23 von goddessprayer , 09.03.2014 17:50

Jetzt blüht es auch endlich...





LG
Frank


As long as you harm none - do what you want.


goddessprayer
goddessprayer
Mitglied
Beiträge: 899

RE: Angraecum didieri

#24 von lelaina , 09.03.2014 17:52

Sehr schön!

Meine hat seit dem Herbst 3 Knospenansätze und jetzt wachsen sie auch weiter, also gibt es bei mir auch bald wieder Blüten.


lelaina
lelaina

RE: Angraecum didieri

#25 von Lotus1804 , 29.03.2014 20:11

Bei mir will es mit den didieri einfach nicht klappen. Mir geht im Terra jetzt schon das Zweite kaputt und ich weiß einfach nicht woran es liegt...


Lotus1804
Lotus1804

RE: Angraecum didieri

#26 von Fabi , 23.07.2014 16:54

Ich habe jetzt auch ein Angraecum didieri...
Ich habe es erst mal aufgebunden:



Hoffentlich klappt das, denn vorher war es in Moos getopft.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.897
zuletzt bearbeitet 09.07.2015

RE: Angraecum didieri

#27 von Justyna , 23.07.2014 17:19



@Fabi Evtl. hast Du etwas zu wenig Moos genommen, wenn die Wurzeln vorher die andauernde Nässe gewohnt waren?


Justyna
Justyna

RE: Angraecum didieri

#28 von Fabi , 23.07.2014 17:23

Ich finds cool!

Hmm, ich wollte nicht zu viel Moos nehmen, denn insgesamt ist diese feuchte Kultur wohl nicht ganz ideal. Hoffentlich passt das, sonst werde ich sie vielleicht doch noch in grobe Rinde topfen, denn so viel Moos mag ich nicht nehmen, damit habe ich ja keine so guten Erfahrungen gemacht.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.897

RE: Angraecum didieri

#29 von Justyna , 23.07.2014 17:27

Du hast Erfahrungen mit aufgebundenen Pflanzen auf Moos? (In reines Moos packe ich meine Pflanzen auch generell nicht.)


Justyna
Justyna

RE: Angraecum didieri

#30 von Fabi , 23.07.2014 17:30

Nein, mit aufgebundenen nicht, aber meinen hiero-JP hat es ja nicht so gefallen, da schimmelte das Moos immer wieder, daher will ich nicht so viel davon nehmen. Dann sprühe ich lieber öfter wenn nötig. Ich hoffe auch, dass die Pflanze schnell angepasste Wurzeln macht.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.897


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz