Lonis Orchideenforum

Dinema polybulbon (Encyclia polybulbon)

#1 von mirri , 05.01.2020 10:54

natürliches Vorkommen: Mexiko bis Nicaragua, Jamaika und Kuba in Höhen zwischen 600 und 3200 m.
Kultur: aufgebunden, hell, temperiert; eigentlich sehr anpassungsfähig und pflegeleicht. Sie wird (fast) täglich besprüht.




Habitus


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 1.261

RE: Dinema polybulbon (Encyclia polybulbon)

#2 von Martin , 05.01.2020 15:34

Das ist ja ein riesiges Teil. Duftet sie?


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812
zuletzt bearbeitet 06.01.2020

RE: Dinema polybulbon (Encyclia polybulbon)

#3 von mirri , 05.01.2020 17:02

Nein, Martin, das täuscht eventuell am Foto. Obwohl sie in den Jahren sehr gut zugelegt hat, ist sie immer noch ein Zwerg.
Einen Duft konnte ich nicht wahrnehmen.


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 1.261

RE: Dinema polybulbon (Encyclia polybulbon)

#4 von Waldi , 05.01.2020 18:39

Tolle Pflanze

Von 600 - 3200 m - da ist ja alles dabei, von warm bis kalt. Schon faszinierend und sicher hilfreich, dass sie so anpassungsfähig und temperaturtolerant ist.

Wie groß ist sie denn wirklich? Auf dem Foto sieht sie ja gigantisch aus ... ist das so ein kleiner Korkbrocken, auf dem sie aufgebunden ist?


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Dinema polybulbon (Encyclia polybulbon)

#5 von mirri , 06.01.2020 18:41

ja, genau. Das ist so ein kleiner Korkbrocken Ich muss sie im Frühjahr unbedingt neu aufbinden, da der Kork schon sehr porös ist.


Vergleich mit einem Feuerzeug


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 1.261

RE: Dinema polybulbon (Encyclia polybulbon)

#6 von Christian G , 03.02.2021 14:44

Hallo,

vor über 13 Jahren bekam ich ... damals noch Epidendrum polybulbon, dann Encyclia polybulbon ... und nun Dinema polybulbon oder auch schon wieder Encyclia polybulbon in meine Kultur. Hier ein Archivbild vom 27.12.2008.



Seidem ist die Pflanze auf dem gleichen 30 x 21 cm großen Korkstück aufgebunden, hier ein Bild vom 14.10.2011.



Dann entstand auf dem Kork unter dem dichten Wurzelgeflecht richtiggehend Humus, auch das störte die Pflanze nicht, ein Bild vom 1.11.2009.



In den folgenden Jahren entwickelte sich die Pflanze und ragte dann auf allen Seiten über den Kork hinaus. Leider habe ich da kein Habitusbild gefunden, aber am 28.1.2011 ging es ihr gut.



In den vielen Jahren seitdem habe ich mal ein Bild gemacht, aber nie die Notwendigkeit gesehen es hier einzustellen. Im Jahre 2017 herrschten am Standplatz der Orchidee durch einen menschlichen Schaltungsfehler in der Steuerung um 50°C und die Pflanze starb bis auf einen Rest ab.

Am 1.2.2021 fand ich dann etwas, was es sinnvoll erscheinen lies, es zu dokumentieren. So sieht derzeit der Habitus aus. Im oberen Drittel sind ein paar blühende Bulben und ganz unten lebt auch noch was.



So sieht die etwas über 20 mm große Blüte aus ...



... und dazwischen fand ich ganz was anderes ...



.. bei dieser Blüte sind die unteren zwei Sepalen in der Mitte verwachsen und das Labellum fehlt komplett.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386
zuletzt bearbeitet 03.02.2021

RE: Dinema polybulbon (Encyclia polybulbon)

#7 von Orchinator , 03.02.2021 14:55

Die lausen der Natur, wäre nur interessant ob es einmaliger Fehler war oder ob dieses jetzt öfters sichtbar wird.


Orchinator
Orchinator
Mitglied
Beiträge: 653

RE: Dinema polybulbon (Encyclia polybulbon)

#8 von Leo H. , 03.02.2021 15:58

Die ist absolut wunderschön! Allein diese Farbkombi


Liebe Grüße,

Leo


Leo H.
Leo H.
Mitglied
Beiträge: 744

RE: Dinema polybulbon (Encyclia polybulbon)

#9 von teddybaer66 , 03.02.2021 16:15

Ich hab auch eine, aber hier noch nicht vorgestellt! Ich habe sie in einer Glaskugel/birne, muss da im Frühjahr aber mal ran, da das Moos so langsam Überhand nimmt! Sie hängt bei mir am Nordfenster eher kühl!



Viele Grüße
Ute


teddybaer66
teddybaer66
Mitglied
Beiträge: 1.798

RE: Dinema polybulbon (Encyclia polybulbon)

#10 von Christian G , 18.02.2021 10:49

Hallo,

am 13.2.2021 habe ich an den Blüten wiedermal Tröpfchen erwischt.




Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Mitglied
Beiträge: 1.386

RE: Dinema polybulbon (Encyclia polybulbon)

#11 von mirri , 24.07.2021 11:42


Dinema polybulbon blüht auch wieder. Man sieht gar nicht mehr, dass es stark zurück geschnitten wurde


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 1.261

RE: Dinema polybulbon (Encyclia polybulbon)

#12 von *Michaela* , 01.04.2024 16:39

Seit ein paar Monaten bei mir. Wächst gut und hat mir gleich zwei Blüten geschoben.






Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.222


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz