Lonis Orchideenforum

Chelonistele sulphurea

#1 von Coldcase , 04.06.2018 19:01

Für die Chelonistele sulphurea gibt es noch keinen eigenen Thread , deswegen platzier ich sie vorerst mal hier dazu ....( Coelogynen - verwand )

Wohnt seit März bei mir , steht hell , immer feucht ( wenn ich dran denke ) . Bei Eintreffen hat sie einen nicht fertigen Neutrieb gehabt , die Bulbe hat sie jetzt ausgebildet . Sie ist ein wenig kleiner geblieben als die vorherige ( weil frau vielleicht ein wenig zu unregelmässig gegossen hat ) . An der neuen Bulbe und an der vorherigen bildet sie jetzt je einen Neutrieb . Da sie , genau wie viele Coelogynen, aus den Neutrieben blüht .......hoffe ich

Beim Kauf



Heute


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 3.492
zuletzt bearbeitet 04.06.2018

RE: Chelonistele sulphurea

#2 von Waldi , 04.06.2018 20:27

@Coldcase
Sylvia, ich hab' Deinen Beitrag verschoben ... Du hättest gerne einen Thread dazu erstellen können, auch wenn sie mit den Coelogynen verwandt ist, ist es doch eine eigene Gattung, wenn auch mit ihren 25 beschriebenen Arten (wovon nur 13 akzeptiert sind) eine recht kleine.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 4.274

RE: Chelonistele sulphurea

#3 von Coldcase , 06.07.2018 06:20

Dafür, dass ich sie als Jungpflanze im März 2018 erhalten habe , macht sie sehr grosse Schritte ins Erwachsenenalter .

Die beiden im Juni begonnenen Neutriebe gestern



Und heute morgen .

Wenn ich jetzt nicht komplett daneben liege , werden das jeweils Blütentriebe. Beim grösseren Neutrieb ist schon das Stengelchen zu erkennen , und ein Stengelchen da, wo mal die untere Knospe erscheinen soll Das wäre dann die Erstblüte bei ihr



Anfang Juni hab ich die beiden Neutriebe entdeckt - das waren jetzt 4 - 5 Wochen bis zu der heutigen Entwicklung .

Sie steht am Nordwest Fenster , bekommt Abendsonne ab , steht immer feucht ( nicht nass ) . Gedüngt wird seit dem Wachstum eigentlich fast jedes Mal beim Giessen mal hoch , mal niedrig - je nachdem was gerade in dem Drucksprüher drin ist . Zwischendurch wird sie, wie alle Pflanzen , auch mal länger getaucht zum richtig vollsaugen .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 3.492
zuletzt bearbeitet 06.07.2018

RE: Chelonistele sulphurea

#4 von Waldi , 06.07.2018 09:16

Na, das würde ich aber schon auch meinen, dass das Blütentriebe sind.

Gefunden hab' ich über sie, dass sie in Malaysia, Borneo, Sumatra, Java und den Philippinen in Höhenlagen zwischen 600 und 2.700 m wächst. Interessant fand ich jetzt, dass eine weiterer Chelonistele nur als var. crassifolia von Chelonistele sulphurea geführt wird, obwohl sie sich in meinen Augen deutlich unterscheidet - weiße Blüten, zweiblättrig (Chelonistele sulphurea wird als einblättrig beschrieben), Höhenlagen 2.100 bis 2.700 m.

Die Blüten sollen übrigens duften.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 4.274

RE: Chelonistele sulphurea

#5 von Coldcase , 06.07.2018 09:25

Vielen Dank für die Info, Waldi
Da sie im Sommer eigentlich auch raus gestellt werden kann ( nur bei mir nicht ) , zieht sie im Winter auch ins kühle Schlafzimmer um . Zu der sulphurea hab ich auch nicht wirklich viel gefunden Und die crassifolia wächst in 1560 - 2035 m Höhe in Malaysia . Stimmt, sie soll weisse Blüten haben und die sulphurea eben so cremefarben . Viele Arten gibts von der eh nicht , irgendwo hab ich noch eine maximae reginae ( ?? ) oder so gefunden , aber zur Zeit nicht lieferbar . Ich finde , das ist bisher eine einfache Pflanze .

P.S. Unterschiedlich sind auch auf Bildern die Farbe der Neutriebe bei der sulphurea . Ich hab sie in grün und in bräunlich gefunden Davon hängt wohl auch die Blütenfarbe ab , wie bei einigen Coelogynen . Kenn ich ja schon


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 3.492
zuletzt bearbeitet 06.07.2018

RE: Chelonistele sulphurea

#6 von Coldcase , 15.07.2018 07:07

Die Blüte ist z.Zt. 2 x 2 cm gross . An einem BT sind insgesamt 10 Knospen , an dem anderen sind es 6 Knospen . Damit kann ich bei ihrer Erstblüte sehr zufrieden sein .

Es gibt hier , wie auch bei ihrer Verwandschaft Coelogyne , rötlichbraune Neutriebe und grüne Neutriebe. Was es damit auf sich hat , weiss ich noch nicht . Die Blütenfarbe habe ich von weiss über grünlich bis zu cremefarben im Netz gesehen . Die Blüten haben eine grosse Ähnlichkeit mit denen von den Coelogynen , sie sind aber sehr zart und kleiner .



Chelonistele sulphurea

Chelonistele sulphurea


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 3.492

RE: Chelonistele sulphurea

#7 von Coldcase , 23.07.2018 14:38

Bis auf die letzte Knospe sind nun alle auf ....
.....6 Wochen vom Entdecken der Neutriebe bis zum Öffnen der Knospen , die nacheinander von unten nach oben geöffnet werden .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 3.492
zuletzt bearbeitet 23.07.2018

RE: Chelonistele sulphurea

#8 von Waldi , 23.07.2018 19:50

Hübsche Blüten, gefällt mir sehr!

Zitat von Waldi im Beitrag #4
Die Blüten sollen übrigens duften.

Und?


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 4.274
zuletzt bearbeitet 23.06.2019

RE: Chelonistele sulphurea

#9 von Coldcase , 23.07.2018 20:02

..............................nichts ...............

Absolut duftneutral ...hab jetzt mal morgens und eben die Nase rein gehalten ....aber dunkler sind sie geworden , gefallen mir aber auch ganz doll


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 3.492
zuletzt bearbeitet 23.06.2019

RE: Chelonistele sulphurea

#10 von Coldcase , 23.06.2019 16:15

Beim Kauf 03 / 18



Nach 1 Jahr , zur Zeit kommen 5 Neutriebe .
Sonst gab es immer nur 1 oder 2 NT . Letztes Mal hat sie bei 2 NT nur aus einem geblüht . Ich hoffe , dieses Mal werden es zumindest 2 oder 3 BT .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 3.492

RE: Chelonistele sulphurea

#11 von Waldi , 23.06.2019 22:15

Blüht die mehrmals im Jahr? Bei den Beiträgen oben vor knapp einem Jahr hatte sie ja zwei Blütentriebe, dann muss sie ja innerhalb dieses Jahres nochmal geblüht haben ...

Tolle Pflanze


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 4.274
zuletzt bearbeitet 23.06.2019

RE: Chelonistele sulphurea

#12 von Coldcase , 24.06.2019 08:11

Ja und danke Waldi , die blüht mehrmals im Jahr . Immer , wenn sie einen NT nach der Blüte fertiggestellt hat , kommt ein paar Wochen später ein oder mehrere Neue(r) . Ja sie hat zwischendrin auch nochmal geblüht , das war aber eher spärlich , Winterblüte ? So macht sie richtig Spass , jetzt sollte sie nur noch aus allen NT blühen , das wäre es


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 3.492

RE: Chelonistele sulphurea

#13 von Waldi , 24.06.2019 10:15

Wenn's im Winter war kann man es ihr nicht verübeln, dass die Blüte eher spärlich ausfiel. Unsere Winter sind ja keine berauschende Zeit für die Orchideen.

Bin gespannt wieviele davon blühen ... Daumen sind für alle gedrückt.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Administratorin
Beiträge: 4.274

RE: Chelonistele sulphurea

#14 von Coldcase , 24.06.2019 10:38

Ich finde , der letzte Winter war auch ganz extrem dunkel . Dass die überhaupt geblüht hat , wundert mich .

Ich hab mir den Text von IOSPE nochmal durchgelesen . Dort steht , die einblättrige Art ( die habe ich ) heisst Chelonistele var sulphurea .
Ich hab mir vor einiger Zeit auch die Chelonistele maximae - reginae gekauft . Kleines Pflänzchen noch , viel zarter als die sulphurea . Gerade bastelt sie aber auch an 2 Neutrieben . Auch sie blüht wohl aus den beginnenden NTs, aber ich denke , hier über eine Blüte nachzudenken , ist zu früh .

Danke für´s Daumendrücken


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 3.492
zuletzt bearbeitet 24.06.2019

RE: Chelonistele sulphurea

#15 von Coldcase , 09.07.2019 14:09

Zitat von Waldi im Beitrag #13
Bin gespannt wieviele davon blühen ... Daumen sind für alle gedrückt. smile]


Hat wohl geholfen , @Waldi , dein Daumendrücken 5 NT , und wie es aussieht , auch 5 BT .
Nein , sie bekommt keine Drogen Es ist eine vollkommen unkomplizierte Pflanze - NW Fenster, 2. Reihe , feucht halten , gut düngen , fertig .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 3.492


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen