Lonis Orchideenforum

Dendrophylax sallei

#1 von Solanum , 07.04.2018 23:07

Ich habe seit letztem Jahr 2 Sämlinge von Dendrophylax sallei. Ich pflege sie im wärmeren Aqua etwas höher als mittig, dh einigermaßen hell, und sie trocknen auch täglich ab. Damit sie eine höhere lokale Luftfeuchtigkeit haben, ohne deshalb lange nass zu sein, habe ich sie vor einiger Zeit in Tillandsia usneoides eingewickelt. Deshalb kann man sie auf den Fotos nur teilweise sehen, aber sie haben aktives Wurzelwachstum und sind merklich wüchsiger als Dendrophylax lindenii.

Hier ist der kleinere Sämling, man kann im Grunde nur ein grünes Wurzelende sehen



Und beim größeren sieht man tatsächlich was:


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Dendrophylax sallei

#2 von Solanum , 07.04.2018 23:09

@Maria : Magst du deine Pflanze auch hier vorstellen?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Dendrophylax sallei

#3 von Maria , 08.04.2018 12:38

Meine Dendrophylax sallei ist im Juni 2017 zu mir gekommen. Seitdem hängt sie fast ganz oben mit den anderen Blattlosen. Im Terrarium hat es oben ca 23 Grad. Zwei mal am Tag laufen die Nebeldüsen und besprüht wird sie auch einmal. Bis jetzt ist ihre Entwicklung zufriedenstellend und auch bei mir flotter als bei lindenii.



So ist sie zu mir gekommen. Das zweite Bild zeigt ihren jetzigen Zustand.


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.944

RE: Dendrophylax sallei

#4 von MarianneW. , 15.11.2019 13:22

Meine 2
Sie hat einen lustigen Wuchs und fand das Wechseln von Terrarium ins Aquaterrarium gut.


Diese ist klein und zierlich und hatte bei der Übernahme leicht dehydrierte vollveralgte inaktive Wurzeln...


lg
Marianne

Meine Orchideen auf Instagram *Klick*


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 1.264

RE: Dendrophylax sallei

#5 von Fabi , 15.11.2019 18:43

Die sehen beide echt gut aus, Marianne!
Ist da bei der zweiten Pflanze eine kleine Gehäuseschnecke auf dem Bild zu sehen?


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.898

RE: Dendrophylax sallei

#6 von MarianneW. , 17.11.2019 23:47

Danke! Ja Fabi, die hab ich zu spät gesehen.


lg
Marianne

Meine Orchideen auf Instagram *Klick*


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 1.264

RE: Dendrophylax sallei

#7 von jens , 31.03.2020 19:26

Meine Pflanze habe ich Ende 2019 von Fr.Elsner mitgebracht, untergebracht ist sie in der temperierten Vitrine seitlich bzw.unter der Sunlight M30.
Jeden Morgen wird sie einmal nass gesprüht mit und hin u.wieder mit ca.200mS gedüngt.
Momentan hat sie vier aktive Wurzeln, Nr.5 ist unterwegs.
Habitus



Die Pflanze in der Vitrine.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Dendrophylax sallei

#8 von Wurzel , 31.03.2020 21:47

Hat sich super gemacht


Viele Grüße Sabine


Wurzel
Wurzel
Mitglied
Beiträge: 378

RE: Dendrophylax sallei

#9 von jens , 31.03.2020 22:07

Danke Sabine, bin ganz zufrieden mit der Pflanze!
Hatte mir die Kultur schwieriger vorgstellt.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Dendrophylax sallei

#10 von Stephe , 31.03.2020 23:49

Sehr schön. Ist das eigentlich eine afrikanische Orchidee? Sie wird im web eher in die Karibik verortet...


Stephe
Stephe
Mitglied
Beiträge: 306

RE: Dendrophylax sallei

#11 von jens , 31.03.2020 23:57

Sie gehört zu den Angraecinae, Stephe!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Dendrophylax sallei

#12 von Michel , 01.04.2020 13:10

Das haben zumindest Gentests erwiesen. Wie sie jedoch nach Afrika kamen kann nur vermutet werden.
Sie werden allerdings auch in Amerika von einem Nachtfalter bestäubt, dazu gab es hier im Forum schonmal ein kurzes aber geniales Video.


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Dendrophylax sallei

#13 von Solanum , 02.04.2020 01:47

Die Dendrophylax Arten kommen nicht in Afrika vor, gehören aber zu den Angraecinae. Ich erinnere mich nicht, falls ich mal was dazu gelesen habe, muss ich mal nachholen.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Dendrophylax sallei

#14 von jens , 01.12.2020 20:58

Meine Pflanze wächst recht gut!
Fast jeden Tag wird sie nass gesprüht und ist zum Abend wieder trocken.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122
zuletzt bearbeitet 01.12.2020

RE: Dendrophylax sallei

#15 von Leo H. , 19.09.2021 20:39

Hallo,

was ist das denn für ein Holzstück auf dem du sie hast @jens ? Sieht sehr dekorativ aus! Ich würde es ja auch gerne mit einer Pflanze dieser Art (oder D. funalis) Versuchen, aber der epische Flop meiner lindenii schreckt mich ein wenig ab


Liebe Grüße,

Leo


Leo H.
Leo H.
Mitglied
Beiträge: 744


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz