Lonis Orchideenforum

Artikel zur Evolution von Orchideen / botanische Neuigkeiten

#1 von Solanum , 29.02.2024 21:03

Hier sind zwei aktuelle Artikel zur Evolution von Orchideen (das kann gern ein Thread werden):

Eine neue Studie findet, dass Orchideen auf der Nordhalbkugel entstanden sind, nicht in Gondwana wie zuvor angenommen:

https://phys.org/news/2024-02-orchid-fam...hemisphere.html
Das Paper selbst:
https://nph.onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/nph.19580

Und ein Artikel über die Evolution des epiphytischen Habitus:
https://academic.oup.com/aob/article/132/4/787/7287361


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613
zuletzt bearbeitet 16.03.2024

RE: Artikel zur Evolution von Orchideen

#2 von knert , 02.03.2024 10:49

... es bleibt spannend ...


Foddos


knert
knert
Mitglied
Beiträge: 130

RE: Artikel zur Evolution von Orchideen

#3 von Fabi , 02.03.2024 12:49

Hier einfach mal ein relativ neues Paper mit einigen phylogenetischen Stammbäumen der Orchidaceae:

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/jipb.13462

Solche Stammbäume unterscheiden sich zwar gerne hinsichtlich der verwendeten Methode oder der verwendeten Daten bzw. Sequenzen, aber als Übersicht, wo man derzeit welche Gattungen im Stammbaum grib hinschieben kann, ist es vielleicht dennoch für einige interessant. Die meisten Stammbäume zu den Orchidaceae sind aufgrund der hohen Artenzahl in der Familie meist gröber aufgelöst, daher fand ich diesen aufgesplitteten Ansatz mal ganz nett. Also falls es jemanden interessiert.

Ist jetzt also nicht unbedingt viel bahnbrechend neues, aber eine nette Übersicht, die auch ein bisschen auf die epiphytische Lebensweise eingeht.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.898
zuletzt bearbeitet 02.03.2024

RE: Artikel zur Evolution von Orchideen

#4 von Solanum , 16.03.2024 19:56

Es wurde eine neue Orchideenart entdeckt und beschrieben, Solenangis impraedicta, die ähnlich wie Angraecum sesquipedale einen evolutionären Wettlauf mit ihrem Bestäuber hingelegt und einen Sporn von 33 cm Länge entwickelt hat. Sie wird evtl vom selben Schwärmer, Xanthopan morganii praedicta, bestäubt, den Charles Darwin und Alfred Russell Wallace für sesquipedale vorhergesagt hatten.

https://phys.org/news/2024-03-scientists...ous-darwin.html
https://www.cell.com/current-biology/abs...9822(24)00012-5


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz