Lonis Orchideenforum

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#136 von Martin , 02.05.2018 21:31

Vielen Dank für die ersten tollen Eindrücke, Heike!


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.983

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#137 von Solanum , 01.06.2018 20:27

Inzwischen sind die Knabenkräuter schon verblüht, dafür gibts einige andere Orchideen

Cephalanthera rubra (rotes Waldvögelein)





Limodorum abortivum (violetter Dingel)





Ophrys apifera (Bienenragwurz) (bei der 1. Blüte kann man sehen, dass die Pollinien sich zur Anthere hingebogen haben)







Ophrys holoserica



Ophrys x albertiana? (apifera x holoserica)



Platanthera bifolia (zweiblättrige Waldhyazinthe)





Neottia ovata (großes Zweiblatt)



Platanthera bifolia & Anacamptis pyramidalis



Anacamptis pyramidalis (Pyramidenorchis)





Neottia ovata, Anacamptis pyramidalis und Platanthera bifolia



Die beiden weißblühenden Waldvögelein-Arten habe ich dieses Jahr verpasst:

Cephalanthera damasonium



Cephalanthera longifolia


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 7.133
zuletzt bearbeitet 01.06.2018

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#138 von Machu Picchu , 02.06.2018 07:52

Heike, das Liliental ist wirklich sehr ergiebig, was Orchideen angeht!


Viele Grüße
Hans


Machu Picchu
Machu Picchu
Mitglied
Beiträge: 222

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#139 von Solanum , 14.06.2018 20:42

Hier kommt das nächste Update vom Kaiserstuhl

Epipactis atrorubens, die rotbraune Ständelwurz, duftet nach Vanille









Gymnadenia conopsea, Mückenhändelwurz, duftet auch; da liefen überall Ameisen drauf rum und vertilgten schwarze Blattläuse





die spätblühende Form vom Brandknabenkraut, Neotinea ustulata var. aestivalis (ist zwar noch nicht unheimlich spät, aber am Kaiserstuhl ist die normale Form schon längst verblüht), vom Schnuppern wird abgeraten





mit Gymnadenia conopsea und Anacamptis pyramidalis



Anacamptis pyramidalis f. alba, Pyramidenorchis



eine der letzten Bienenragwurzen, Ophrys apifera



Dactylorhiza fuchsii, Fuchs' Fingerwurz



auch eine der letzten, Platanthera bifolia, zweiblättrige Waldhyazinthe


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 7.133

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#140 von Solanum , 14.06.2018 20:47

Habitat von Gymnadenia conopsea, Anacamptis pyramidalis, Dactylorhiza fuchsii



Gymnadenia conopsea mit hübschem rosa Klee?



Habitat von Cephalanthera rubra, Epipactis atrorubens, Gymnadenia conopsea, Anacamptis pyramidalis, Dactylorhiza fuchsii



Weiß jemand, was für eine Pflanze das ist? Ich fand die grüne Spinne genial, die ganz oben thront und gefährlich aussieht, hab sie erst auf dem Foto entdeckt



Und noch einige Tierchen.










Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 7.133

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#141 von jens , 14.06.2018 21:19

Die Spinne sieht nach einer grünen Krabbenspinne aus,die Raupe mit ihren Augenflecken vorne am Kopf sieht ja auch hübsch aus!
Die Pflanze kenne ich nicht.
Tolle Fotos hast du uns wieder mitgebracht,Heike!
Gruss Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 3.454

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#142 von Phil , 14.06.2018 21:23

Die Pflanze mit der Spinne wird wohl eine Glockenblume (Campanula) sein, vielleicht Campanula rapunculoides (?) die Acker-Glockenblume.



Phil
Phil
Mitglied
Beiträge: 505
zuletzt bearbeitet 14.06.2018

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#143 von Solanum , 14.06.2018 21:27

Interessant, Phil, danke! Solche Glockenblumen kannte ich noch nicht.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 7.133

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#144 von jens , 14.06.2018 21:28

Das ist übrigens nicht die einzigste Spinnenaufnahme die du gemacht hast,bei der zweiblättrigen Waldhyazinthe sitzt unter der oberen linken Blüte eine Spinne mit gelben Hinterleib.
Gruss Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 3.454

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#145 von Solanum , 14.06.2018 21:30

Ich weiß, Jens, auf den Fotos hab ich überall Spinnen entdeckt Auch auf der einen Neotinea.
Was sind denn die Hüpfer für welche, weißt du das?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 7.133

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#146 von jens , 14.06.2018 21:36

Die Heuschrecken zu bestimmen dürfte schwierig werden,da viele nur einen lateinischen Namen besitzen!
Desweiteren kommen im Kaiserstuhl neben den normalen auch andere Arten vor.
Gruss Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 3.454

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#147 von Martin , 14.06.2018 21:55

Tolle Fotos, Heike!

Bist Du sicher, dass die Ameisen die Blattläuse vertilgt haben? Normalerweise "melken" die Ameisen die Läuse für Zuckersaft und tragen sie sogar noch an gute Stellen.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.983

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#148 von Machu Picchu , 14.06.2018 22:02

Außerdem verteidigen die Ameisen diese Melkkühe gegen Feinde.


Viele Grüße
Hans


Machu Picchu
Machu Picchu
Mitglied
Beiträge: 222

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#149 von Solanum , 14.06.2018 22:19

Echt? Das wusste ich nicht


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 7.133

RE: Orchideen am Kaiserstuhl

#150 von Martin , 14.06.2018 22:31


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.983


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen