Lonis Orchideenforum

An Aus

RE: Um welche Orchideen handelt es sich hier?

#76 von Coldcase , 30.11.2017 00:58

Oh je Martin ...nicht dass ich mir auch so ein Grünzeug ins Haus geholt habe. Aber die sollen doch eigentlich recht pflegeleicht sein . Man steckt nicht drin , und macht eigentlich alles richtig, trotzdem zicken manche rum wie ne Diva....das ist wie bei Geschwistern : der eine brav und anständig, der andere völlig aus der Art geschlagen , und trotzdem beide die selben Eltern . Ich drück dir die Daumen, dass es bei deiner mal " klick " macht


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 321

RE: Um welche Orchideen handelt es sich hier?

#77 von Martin , 30.11.2017 11:33

Das ist ja eine Kreuzung mit Promenea, und die ist sehr schwierig in der Kultur. Ich kenne wenige, die damit klarkommen. Ich versuche, sie im Sommer immer möglichst lange draußen zu lassen, aber so richtig klick gemacht hat es noch nicht bei der Pflanze. Ich überlege schon immer, sie zu entsorgen, aber dann kriegt sie doch immer wieder Gnadenfrist.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.793

RE: Um welche Orchideen handelt es sich hier?

#78 von Coldcase , 30.11.2017 12:09

Martin...was ich bisher gelesen habe, ist sie genauso viel oder wenig zickig wie ein Zygopetalum. Da ich ja noch absolut keine Erfahrungen mit der Kreuzung habe, werd ich sie versuchen, so zu halten, wie es fast alle vorschlagen :

Keine Sonne, eher schattig
Feucht halten, aber nicht nass( was bei frischen Substrat fast jeden Tag giessen heisst, wegen geringer Wasseraufnahme )
Nachtabsenkung minimal, im Winter kühler
Neutriebe sollen ruckzuck wegfaulen, aber das kenne ich durch Erfahrung auch bei Zygos, also keine Nässe an die Neutriebe
Im Sommer raus ohne Sonne
Kein Wasser auf den Blättern stehen lassen, sonst sind die auch bald weg

Und ich glaub ich hab sie gefunden, sie sieht aus wie ein Zwilling von meiner :
Propetalum Mathina

Versuch macht klug und entsorgen würde ich so schnell keine Pflanze, in der noch ein wenig Leben ist. Ich sag immer, die frisst ja kein Brot, nur Wasser , also kann man sie auch mitversorgen Ich kämpfe ja auch immer noch mit einer Zygo-Jungpflanze, bei der man aber nicht mehr von Pflanze sprechen kann - eher ein kleines Bülbchen mit mittlerweile 2 Neutrieben, die auch noch wachsen


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 321


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen