Lonis Orchideenforum

RE: Wie düngt ihr?

#106 von Loni , 28.05.2011 12:54

Du, nicht schlimm, wäre nur interessant gewesen wieviel das letztendlich ist. Solange sich deine Pflanzen wohl fühlen, was deine wilsonii ja zeigt mit dem neuen HB, ist alles ok.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Wie düngt ihr?

#107 von Solanum , 28.05.2011 13:18

Zitat von loni

Helmut wurde drüben bei Ingrid doch von ein paar sehr " belächelt " wegen der grünen Blätter und dem Wachstum. Sie haben ihm doch unterstellt ein Blattglanzspray zu verwenden und was weiß ich noch alles......aber wie wir hier selber sehen können, kommt es definitiv vom richtigen Düngeverhalten ! Das steht außer Frage würde ich sagen wollen !

Was denkt ihr ?



Na ich glaube nicht, daß das mit dem Blattglanzspray ernstgemeint war Daß seine Kamera sehr satte Grüntöne ausspuckt schon eher... Aber für mich stand schon damals außer Frage, daß bei Helmut optimales Angebot von Licht, Wärme, Wasser und Dünger zusammenkommen, was auch erklärt, wieso andere Leute mit ähnlichen Düngergaben nicht unbedingt so gute Ergebnisse erzielt haben wie er. Aber daß er deutlich mehr Dünger verwendet als viele andere, war schon ein guter Hinweis, daß man da nicht geizen sollte, wenn die anderen Faktoren passen.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539

RE: Wie düngt ihr?

#108 von nise , 28.05.2011 16:33

Zitat von Züleyha
Super Erfolg Denise!
Wie ist denn jetzt dein Düngeintervall und mit wieviel µ?
Und seit wann hast du deine Düngegaben erhöht? Welcher Dünger? ;-)



Die ganze Zeit hatte ich ja wenn überhaupt nur 1x im Monat gedüngt und nie über 350µ und ansonsten mit einem Verschnitt von 1:1 Leitungs & Osmosewasser gegossen. Unser Leitungswasser hat ca. 750-800µ.
Jetzt dünge ich das Osmosewasser bei jedem zweiten Gießen mit dem Orchideendünger 21-7-21 von Röhl in Pulverform auf.
Bis so. ca. 400µ bei den Plopsen und 500µ bei den Vandeen. Je nachdem, wieviel ich auf dem Löffel habe. Mehr hab ich mich noch nicht getraut
Allerdings tauche ich jetzt auch mehr. Weil ich so Gießfaul bin, sind die Pflanzen bei mir immer ziemlich durchgetrocknet, bis sie wieder getaucht wurden. Das habe ich jetzt geändert.


nise
nise

RE: Wie düngt ihr?

#109 von Schönbrunnerin , 28.12.2011 10:42

So, ich klink mich hier auch mal ein.
Ich hab zu Weihnachten von meinen Eltern ein Leitwertmessgerät bekommen (jetzt hab ich endlich auch mal eins, bisher habe ich diese Ausgabe aufgrund der Hausrenovierung immer zurück gestellt)
habe am Wochenende mal das Leitungswasser und das Aquarienwasser (mit dem ich meist tauche) gemessen.
Leitungswasser: 287 µS
Aquarienwasser: 493µS

Also theoretisch müsste ich bei Verwendung des Aquarienwassers gar nicht mehr düngen, allerdings bezweifle ich dass da genau die Nährstoffe drin sind die meine Orchis brauchen.

Bisher habe ich das Aquarienwasser genommen und ne Verschlusskappe Dünger (Florissa) rein getan. (leider kann ich zum Leitwert nix sagen, weil ich noch kein Gerät hatte)
Aber ich habe so das gefühl, dass das ganze nicht so passt, außerdem werde ich manchmal das Gefühl nicht los, dass mit dem Aquarienwasser was nicht stimmt.

Ich werde jetzt mal einen Versuch starten und meine Orchis in Zukunft mit auf 400µS aufgedüngtem Leitungswasser düngen (hauptsächlich Phals.)
werde mal vorher und nachher Fotos machen, vielleicht kann man ja auch hier mal einen Erfolg erkennen.

Finde den Threat auf jeden Fall sehr interessant - sowas hilft ungemein!


Onlineshop für Orchideenzubehör in Österreich
www.orchidea.at


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Moderatorin
Beiträge: 1.146

RE: Wie düngt ihr?

#110 von Saphir , 28.12.2011 13:41

Was für ein geniales Leitungswasser!


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Wie düngt ihr?

#111 von *Heike* , 28.12.2011 14:31

Unser Leitungwasser hat über 850µ.
Hole mir in Heidelberg Quellwasser das hat ca. 100µ. Habe es bis jetzt immer mit dem Lucke Dünger auf 350 aufgedüngt. Ab nächstem Jahr wird aber höher.


LG Heike

Was der Sonnenschein für die Blumen ist, dass sind lachende Gesichter für die Menschen.


*Heike*
*Heike*
Mitglied
Beiträge: 1.078

RE: Wie düngt ihr?

#112 von Schönbrunnerin , 28.12.2011 15:48

ja ich war auch baff als ichs geprüft hatte - heut schau ich mal wie das Wasser im neuen Haus is, wird aber auch so in dem Bereich liegen is aber 10km weiter weg.
außerdem haben wir hier sehr weiches Wasser, kommt auch wieder den Orchideen zu Gute.


Onlineshop für Orchideenzubehör in Österreich
www.orchidea.at


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Moderatorin
Beiträge: 1.146

RE: Wie düngt ihr?

#113 von Loni , 30.12.2011 07:25

Also, ich kann echt sagen, dass ich mit höheren Düngergaben ein deutlicheres Wachstum feststellen kann.
Jetzt, im Winter , dünge ich weniger. Meistens so gegen 300 µS alle 2 Wochen. Ist ja auch kein Licht da.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

Neuer Dünger mit Mg ubd Ca

#114 von Markus , 05.04.2012 18:40

Mal ein Vorschlag an alle Osmoseanlagenbesitzer: Ich habe mir jetzt einen neuen Dünger gekauft, den Compo Complete. Er enthält neben Mg auch Ca, somit kann man sich das Verschneiden mit Leitungswasser also komplett sparen und ein wenig höher dosieren.

Eine Messung ergab eine Erhöhung des Leitwertes von Osmosewasser um 600µS wenn man 1ml auf 1 Liter Osmosewasser gibt.

Die Zusammensetzung des Düngers kann man hier einsehen: Klick

Erfahrungen kann ich natürlich noch nicht vorweisen, von der Zusammensetzung her scheint mir der Dünger aber zu den normalen Orchideendüngern recht ähnlich zu sein und damit brauchbar für unsere Zwecke.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.122
zuletzt bearbeitet 05.04.2012

RE: Neuer Dünger mit Mg ubd Ca

#115 von Loni , 05.04.2012 18:52

Hmm, gute Anregung. Aber ich muss erstmal meine Dünger alle durchtesten. Ich glaube ich habe hier an die 10 Stück.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Neuer Dünger mit Mg ubd Ca

#116 von Markus , 05.04.2012 18:54

Auch welche mit Mg auch Ca?


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.122

RE: Neuer Dünger mit Mg ubd Ca

#117 von Loni , 05.04.2012 19:01

Ich habe halt einen mit Magnesium und einen mit Calcium, die ich immer abwechsel. Die von Hakaphos und noch viele andere mehr...


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Neuer Dünger mit Mg ubd Ca

#118 von Markus , 05.04.2012 19:03

Hakaphos?

Das sind aber Nährsalze, oder?


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.122

RE: Neuer Dünger mit Mg ubd Ca

#119 von Loni , 05.04.2012 19:06

Jep.

Ich wechsel immer durch meine ganze Palette. Wird schon alles dabei sein, was sie brauchen.....


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Neuer Dünger mit Mg ubd Ca

#120 von Markus , 05.04.2012 19:15

Ich bin ja faul und suche den Universaldünger.

Jaja Männer, ich weiss, sag nix....


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.122


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen