Lonis Orchideenforum

RE: Wie düngt ihr?

#76 von Loni , 06.02.2011 07:18

Genau Ricci, ich tauche ja. Ich werde den Topf dann auch öfters rein und wieder raus heben, mehrmals.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Wie düngt ihr?

#77 von Darwi , 06.02.2011 20:29

Hallo,

auch wir düngen wie Harald, wir tauchen konstant in 250µs, gemischt aus viel Osmose Wasser, etwas leitungswasser und Dünger wechselnder Herkunft im moment der aus Schwerte. Scheint nicht so schlehct zu sein, wir müssten nur etwas häufiger Tauchen .... wir sind nicht ganz so "schlimm" wie heike aber das Intervall ist >1Woche.

Gruß

Dominic


Darwi
Darwi

RE: Wie düngt ihr?

#78 von Heidi , 06.02.2011 20:46

Hallo homas,

ich habe noch Superdrive da, bin mir aber unsicher, wie ich es verwenden soll, da ich auch schon negatives darüber gelesen habe. Natürlich kommt es wie bei allem auf die Dosierung an, aber da will ich kein Risiko eingehen. Wie verwendest Du es genau und bei welchen Orchideen?

LG Heidi


Heidi
Heidi

RE: Wie düngt ihr?

#79 von orchitim , 07.02.2011 19:30

Das Superdrive sollte man anfänglich durchaus zurückhaltend verwenden. Ich nehme 1/2 Kappe von der Flasche(die kleinen) für 5 Liter. Bisher hatte ich damit noch kein Problem, aber ich gebe das auch nur 1-2x monatlich.


orchitim
orchitim

RE: Wie düngt ihr?

#80 von Ruediger , 07.02.2011 19:50

Übrigens, teure Spezialdünger kann man sich meiner Meinung sparen.
Solange man ausgeglichene chloridarme Volldünger mit Spurenelementen verwendet, kann man kaum was falsch machen.

Außer man dosiert zu hoch.


Beste Grüße

Rüdiger


Ruediger
Ruediger
Mitglied
Beiträge: 759
zuletzt bearbeitet 07.02.2011

RE: Wie düngt ihr?

#81 von Heidi , 07.02.2011 19:53

Zitat von orchitim
Das Superdrive sollte man anfänglich durchaus zurückhaltend verwenden. Ich nehme 1/2 Kappe von der Flasche(die kleinen) für 5 Liter. Bisher hatte ich damit noch kein Problem, aber ich gebe das auch nur 1-2x monatlich.



Hallo Thomas,

dankeschön, werde es mal wieder probieren.

LG Heidi


Heidi
Heidi

RE: Wie düngt ihr?

#82 von Solanum , 09.02.2011 19:28

Was haltet ihr eigentlich von Blühdüngern für Orchideen, setzt jemand sowas ein? Ich meine, die sind phosphatreicher, oder?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539

RE: Wie düngt ihr?

#83 von Martin , 09.02.2011 21:32

Also ich habe einen (10-30-20) und setze ihn auch ein (mehr bei Encyclien und Co), aber großartig mehr Blütenreichtum konnte ich eigentlich nicht feststellen. Ich glaube, andere Faktoren sind da bei mir eher am Limit (Licht, Temperatur).


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.769

RE: Wie düngt ihr?

#84 von Harald , 09.02.2011 22:21

Ich nutze keinen Blühdünger. Mir wäre es ehrlich gesagt im Moment auch fast zu mühsam, beim Gießen mit zwei unterschiedlich aufgedüngten Wassern zu arbeiten, je nachdem ob bei einer Pflanze gerade eine Blühphase oder eine Wachstumsphase ansteht.

Martin, wann setzt Du den Dünger ein, sobald ein BT zu wachsen beginnt?


Harald
Harald

RE: Wie düngt ihr?

#85 von Martin , 09.02.2011 22:30

Zitat von Harald


Martin, wann setzt Du den Dünger ein, sobald ein BT zu wachsen beginnt?



Wie gesagt, hauptsächlich bei Encyclia, Cattleya u.a., und zwar dann, sobald der Trieb kurz vor der Fertigstellung ist.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.769

RE: Wie düngt ihr?

#86 von Phalifan , 10.02.2011 12:12

Hallo zusammen,

ich denke auch das ein Stickstoff armer Dünger mehr bei sympodialen Orrchideen einen Sinn macht. Die brauchen im Zeitraum des Sprosswachstum Stickstoff, Kalium und Kalzium um schöne große und stabile Triebe zu bekommen. Beginnt der Treib dann zu reifen (Bulben auszubilden) wird Stickstoff nicht mehr in Größenordnungen benötigt, dafür aber andere Minerale wie eben Phosphor.
Bei den monopodialen die ein stetiges Wachstum haben, macht dann ein ausgewogener Dünger mehr Sinn. Ich nutze wie schon im Beitrag 41 geschrieben das Nährsalz Nr. 3 (15-10-15) welches mit 10g Salz auf 0,5 Liter Regenwasser angesetzt wird. Zusätzlich kommt noch 0,5g Micronährstoffdünger mit hinein, (8% Magnesium, + div. Micronährstoffe) sowie ca. 20ml Fetrilonlösung (eine Tüte Fetrilon in 1L dest. Wasser gelöst). Mit dieser Düngerlösung erhalte ich dann mit 10ml auf 5l Giesswasser einen Leitwert von 400µs. (Ausgangswasser Regewasser + Leitungswasser Verschnitt ca. 100µs) Weiterhin wechsel ich sporadisch auf den Algoflash Balkonpflanzendünger (4-6-7) welcher ebenfalls Eisen in Chelat-Form enthält.

Generell würde ich behaupten, dass es den Orchideen nicht schadet immer mal wieder mit einem Stickstoffarmen Dünger zu düngen. Die Blattsubstanz sollte damit auf jeden Fall gestärkt werden. Auch rate ich jedem aus diesen Gründen zwischen unterschiedlichen Düngern zu wechseln.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.756
zuletzt bearbeitet 10.02.2011

RE: Wie düngt ihr?

#87 von nise , 24.05.2011 16:52

Hi,

wollte mal drei Orchis zeigen, an denen man sehr gut erkennen kann, dass die Erhöhung der Düngergaben (Intervall und µ ) sich auf jeden Fall bewährt haben.

Hybride
neustes Blatt rechts


Uploaded with ImageShack.us

equestris aurea
neues Blatt links


Uploaded with ImageShack.us

hiero
neues Blatt rechts


Uploaded with ImageShack.us


nise
nise
zuletzt bearbeitet 24.05.2011 17:07

RE: Wie düngt ihr?

#88 von Solanum , 24.05.2011 17:01

Toll, Denise! Muß mal sehen, ob ich von meinen lowiis vorher-nachher-Bilder zeigen kann.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539

RE: Wie düngt ihr?

#89 von Züleyha , 24.05.2011 17:13

Super Erfolg Denise!
Wie ist denn jetzt dein Düngeintervall und mit wieviel µ?
Und seit wann hast du deine Düngegaben erhöht? Welcher Dünger? ;-)



Züleyha
Züleyha
Besucher
Beiträge: 344

RE: Wie düngt ihr?

#90 von Solanum , 24.05.2011 20:41

Hab zwar keine gescheiten vorher-Bilder, aber so sehen meine lowiis im wärmeren Aqua zur Zeit aus. Die erste hat die beiden Elefantenohren-Blätter diesen Frühling gemacht, die beiden kleineren (davon hat die untere schon mehrmals geblüht) haben in demselben Zeitraum auch 1-2 Blätter gekriegt, die deutlich größer sind als die vorherigen.




Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen