Lonis Orchideenforum

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#181 von Syn333 , 04.10.2016 19:43

Ich rühre immer frisch an, lasse ihn maximal ein paar Tage stehen (z. B. im Eimer der Vanda, da mache ich ja nicht jeden Tag frisches Wasser rein). Der Dünger ist auch keine Bombe, was die Leitwerterhöhung angeht, ich weiß nicht mehr genau, aber ich meine, es waren so 70µS bei 1ml/1L.

So schlimm muffelt er aber auch gar nicht, selbst nicht, wenn man direkt an der Flasche riecht. Ich hatte mal angerührtes Wasser in der Gloria und hab das nicht ganz aufgebraucht, nach über einer Woche hatte ich dann nochmal mein Ründchen gedreht und habe schon einen leichten, fischigen Geruch wahrgenommen, war aber nicht schlimm und verflog auch sofort.


Liebe Grüße
Sandra


Syn333
Syn333
Mitglied
Beiträge: 2.339

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#182 von Bolle , 04.10.2016 20:24

Zitat von Esmeralda im Beitrag #178
Ok. Das mit dem Kalzium stand im Inet nicht. Kannst auch mal den Rain Mix von Akerne probieren. Da ist alles drin und der ist sehr sparsam.


@Esmeralda
Würde ich auch mal testen aber woher günstig beziehen? Findet man meist nur außerhalb Deutschlands



Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 201

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#183 von Esmeralda , 05.10.2016 06:47

@Bolle
Bei Akerne direkt. So teuer ist das nicht. Kannst ja eine große Büchse bestellen und schöne Pflanzen gibt es da auch ;-)



Esmeralda
Esmeralda
Mitglied
Beiträge: 60

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#184 von Bolle , 07.10.2016 21:25

Also ich hab das heute mal getestet mit den Kalzium.... Mußte aber festellen das es den Leitwert sehr stark erhöht.... Ich hab 1ml/1L reingekippt und war schon im 4 Stelligen Bereich, habs dann noch ein wenig verdünnt. Die Frage ist nun: Ist ein hoher Leitwert immer schlecht für die Wurzeln oder spielt auch eine Rolle welcher Inhaltsstoff den Leitwert erhöht



Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 201

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#185 von Esmeralda , 08.10.2016 09:20

Ich schätze, dieses " ich hab da mal Kalzium reingeschüttet" wird nicht von Erfolg gekrönt sein.
Ich würde lieber auf einen ausgewogenen Dünger zurück greifen, in dem die Bestandteile in einem vernünftigen Verhältnis zueinander drin sind.



Esmeralda
Esmeralda
Mitglied
Beiträge: 60

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#186 von Bolle , 08.10.2016 13:21

Genau das ist ja Punkt, solche Dünger sind sehr rar.. Hier ist übrigens der von mir erwähnte Artikel zu finden:

http://www.orchideen-wien.at/oz15-36-47-Duengen.pdf

Zitat

Düngerlösungen au sPhosphat oder Sulfat können nicht gleichzeitig auch Calciumenthalten. Calcium bildet mit dem Phosphat einen
schwerlöslichen Niederschlag Calciumphosphat und kann somit von der Pflanze nicht mehr aufgenommen werden



Wie das bei einigen Düngern dennoch funktionieren soll weiß ich nicht... ggf is es bei einen Nährsalz (was Rain Mix ja ist) anders als bei Flüssigdüngern.

Genau aus dem Grund denk ich mal besteht der Currlin Dünger aus verschiedenen Komponenten.. Einmal reiner NPK Dünger und Komponente A und B für Spurennährstoffe



Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 201

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#187 von Orchimanio , 08.10.2016 13:40

Hallo Bolle,
wenn Du mit der Leitfähigkeit zu hoch gehst, schadest Du den Pflanzenzellen. Hierbei ist es egal, ob Deine Leitfähigkeit nur durch Kalziumsalze oder durch 20 verschiedene Salze zustande kommt. Das sind für mich die Grundlagen der Osmose.
Ich nutze auch Rain Mix von Akerne, zudem variiere ich den Dünger hin und wieder und bei jedem 4. gießen mische ich dem Regenwasser etwa 50% Trinkwasser bei (das fördert die Kalziumversorgung).
Das funktioniert!
Gruß
Jörg


Orchimanio
Orchimanio
Mitglied
Beiträge: 190

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#188 von Bolle , 15.01.2017 11:32

Wie läuft das denn bei Akerne mit der Zahlung? Nehmen die nur Kreditkarte.?
Sollte jemand vorhaben dort eh zu bestellen (ggf Sammelbestellung) ich würde mich daran beteiligen



Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 201

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#189 von Morgaine , 15.01.2017 11:49

@Orchimanio was meinst du genau mit Trinkwasser? Leitungswasser oder Stilles Mineralwasser aus der Flasche?


Greetz vom Julchen <p></p>


Morgaine
Morgaine
Mitglied
Beiträge: 351

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#190 von Orchimanio , 15.01.2017 11:59

Mit Trinkwasser meine ich Leitungswasser, hat im Raum Dortmund etwa 400mikrosiemens/cm und damit gut brauchbar...
Gruß jörg


Orchimanio
Orchimanio
Mitglied
Beiträge: 190

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#191 von Morgaine , 16.01.2017 08:43

Ok danke


Greetz vom Julchen <p></p>


Morgaine
Morgaine
Mitglied
Beiträge: 351

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#192 von gertrudchen , 17.01.2017 07:42

Zitat von Bolle im Beitrag #188
Wie läuft das denn bei Akerne mit der Zahlung? Nehmen die nur Kreditkarte.?
Sollte jemand vorhaben dort eh zu bestellen (ggf Sammelbestellung) ich würde mich daran beteiligen


Habe, ganz normal, vorab überwiesen und super Pflanzen bekommen, dazu freundlichen Mailkontakt.
RAIN MIX ist auch total sparsam im Verbrauch.


Gruß aus Bonn, Ellen


gertrudchen
gertrudchen
Mitglied
Beiträge: 489

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#193 von Bolle , 19.03.2017 13:53

Wie geht Ihr eigentlich bei Blattdüngung vor? Bzw was is überhaupt davon zu halten. Mich würde vorallem die Dosierung interessieren. Genauso dosiert als übersGießwasser oder eher schwächer / stärker ?



Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 201

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#194 von Jasmina , 19.03.2017 14:48

Das Thema "Düngen" ist fast wie eine Religion.
Ich habe letzte Woche in Eschweiler, bei der Ausstellung, versucht ein wenig schlauer zu werden und habe darüber mit Curlin, Röllke und Jahnke gesprochen. Ich habe 3 unterschiedliche Standpunkte /Meinungen gehört. Abgesehen davon , dass jeder eigene Dünger lobt, gehen die Meinungen ziemlich auseinander. Der eine meint, man sollte immer den gleichen Dünger nehmen, der andere rät mich hin und wieder zu wechseln... Nach der Frage "unterschiedliche Düngerzusammensetzungen" war ich endgültig bedient. Am Ende war ich noch verwirrter als vorher. Ich werde einfach selber experimentieren.
Bolle, was zu deiner Frage betrifft, ich selber wende die Blattdüngungung meistens bei Pflegebedürftigen. In meinem Fall sind es die neu erworbene Vandeen, die kaum oder sehr wenig Wurzeln haben (letzte Zeit hatte ich leider solche Fälle ). In solchen Fällen hängen die Pflanzen bei mir kopfunter und werden jeden Tag kräftig kräftig. Komplett mit Wurzeln und Habitus. Das Düngerwasser zur Blattdüngung(für Vanda) liegt zwischen 300- 450 µS, weniger als bei einer Tauchdüngung.
Das sind meine Praktiken und freue mich auch immer , wenn ich was neues dazu lerne.


LG Jasmina


Jasmina
Jasmina
Moderatorin
Beiträge: 387

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#195 von Bolle , 19.03.2017 14:59

Zitat von Jasmina im Beitrag #194
Das Thema "Düngen" ist fast wie eine Religion.



Wie jetzt @Jasmina? Nur fast ? :-)

Ja stimmt schon... jeder sagt was anderes und irgendwie behaupten zumindest diejenigen haben auch alle erfolg mit Ihrer Methode... Und manchmal wiederum sieht man Nopsen die jahrelang im selben Substrat (sofern das noch als Substrat zu erkennen ist und die blühen ohne Ende.. Vielelicht giltet auch hier das Sprichwort "Die dümmsten Bauern haben die größten Kartoffeln"

Fakt ist auf jeden Fall: Falsch angewendet hat man mehr Schaden als Nutzen



Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 201
zuletzt bearbeitet 19.03.2017


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen