Lonis Orchideenforum

RE: Wie düngt ihr?

#151 von Lolipop , 14.11.2012 23:34

Nun hab ich bereits zwei Mal mit dem HESI OrchiVit meine Schätzchen getaucht.

Mit der Dosierung bin ich mir allerdings etwas unsicher: Langsamwachsende Orchis 1 ml, schnellwachsende 2 ml....
Ich nehme gerade die goldene Mitte, nämlich 1,5 ml auf einen Liter Regenwasser.
Würde gerne Meinungen zur Dosierung hören.

Empfiehlt es sich, im Winter wirklich niedriger zu dosieren?
Lieber nur jedes zweite Mal HESI- Dünger verwenden und zwischendurch etwas anderes?

Merci für Antwort!



Lolipop
Lolipop
Besucher
Beiträge: 365

RE: Wie düngt ihr?

#152 von Lolipop , 21.11.2012 21:54

Mal "hochschubs" und darauf hoff, dass Wolfgang reinschaut....

Gerne natürlich auch von Antworten von jemand anderem!



Lolipop
Lolipop
Besucher
Beiträge: 365
zuletzt bearbeitet 21.11.2012

RE: Wie düngt ihr?

#153 von Wolfgang1 , 21.11.2012 22:57

Hallo Petra,
pauschal kann ich zu der Düngempfehlung nichts schreiben, da müsste ich mal höchstpersönlich zu Kaffee und Kuchen kommen.

Spass beiseite, Ernst komm her.

Angefangen habe ich mit 1ml in Osmosewasser. Beim 2. Düngevorgang habe ich 2ml angewandt. Bereits bei der 1. Düngung mit 1ml, konnte ich schon Blatt- und Wurzelzuwachs erkennen.
Die Düngekonzentration im Winter zu reduzieren, liegt an deiner Kultur. Wenn du Zusatzbeleuchtung und Wärme geben kannst, würde ich weiter mit 1ml weiterdüngen.

Grüße,
Wolfgang



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.361

RE: Wie düngt ihr?

#154 von Lolipop , 21.11.2012 23:10

Ernst war da! Ist schon 3 Jahre alt.....
Kaffee gibt`s immer, Kuchen könnte ich machen. Lohnt sich leider nicht, hab nur Fensterbänke.......

Danke für deine Meinung dazu. Werde mit 1 ml weiter machen.

Sehe hier leider noch keinen Zuwachs, aber jetzt ist ja wirklich die wüsteste Jahreszeit



Lolipop
Lolipop
Besucher
Beiträge: 365
zuletzt bearbeitet 21.11.2012

RE: Wie düngt ihr?

#155 von Wolfgang1 , 21.11.2012 23:28

Meine Jungpflanzen sind in Terrarien bei sehr viel Licht und einer Temperatur von 24-27Grad. Seid ich dort mit Hesi dünge, kann ich bei einer Quote bei 70% sagen, dass vermehrtes Blatt-und Wurzelwachstum eingetroffen ist. Im Gwh teilweise mit Zusatzbeleuchtung und Temperaturen von 18-25Grad, kann ich ebenfalls einen Zuwachs feststellen.

Dünge ruhig mit 1ml weiter.



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.361

RE: Wie düngt ihr?

#156 von Mara , 02.02.2013 20:53

Für alle, die Probleme mit verbrannten Orchideenwurzeln haben!

Den Artikel "Fensterbankblues: Politik der verbrannten Wurzel" auf Seite 14 des folgenden Links wollte ich Euch mal zeigen.

Ich habe das eine ganze Zeit so gemacht mit dem Nachspülen nach j e d e m Düngen, und die Wurzeln sahen wirklich sehr gut aus.
Meine Pflanzen stehen alle in Wohnräumen ohne zusätzliche Luftbefeuchtung. Fensterbankschalen o.ä. habe ich auch nicht. So sah ich eben auch die Ursache für verbrannte Wurzeln darin, dass sich beim Auftrocknen auf die Wurzeln die Salzkonzentration schnell stark erhöhte .
Weil es aber ein hoher Aufwand war( die Anzahl der Pflanzen nahm auch stetig zu !), richte ich mich jetzt nach denen ,die hier im Forum über Permanentdüngung geschrieben haben.
Ich habe keinen direkten Vergleich mehr, und habe zwischenzeitlich mit etwas viel Algoflash ziemlichen Schaden angerichtet, meine aber, dass die Nachspülmethode für meine Pflanzen unter meinen Bedingungen die beste war.
Schade, dass es im Artikel keine Zeitangabe gibt für optimale Düngeraufnahme.Ich habe so etwa eine halbe Stunde abgewartet.

http://www.orchideen.at/ok/ok5_05.pdf
I

Bis bald!
Mara


Mara
Mara

RE: Wie düngt ihr?

#157 von Conny , 02.02.2013 21:50

Ich benutze jetzt seit,öhm......können 2 oder 3 Monate sein, auch diesen HESI Dünger. Knapp 20 ml auf 15 l Wasser. Ich gehöre zu den Permanentdüngerinnen.
Wenn ich morgens tauche, übergieße ich die komplette Pflanze mit dem aufgedüngten Wasser, außer die gigas und die gigakreuzungen.


Conny
Conny

RE: Wie düngt ihr?

#158 von konstanze , 24.08.2013 10:48

Ich hab da mal eine ganz dumme Frage...vielleicht habe ich auch einen Thread überlesen, der die Antwort auf meine Frage geben würde!
Die Dünger haben ja alle unterschiedliche Zusammensetzung, insbesondere was N-P-K betrifft. Z.B.: O&M (20-5-10) und Lucke (4-4-3). Das sind doch ganz gewaltige Unterschiede.
Weiss jemand, welche Orchideen welche Elemente vermehrt benötigen, Stickstoff, Phosphat, Kalium.... ? Ich weiss nur , dass die Nopsen gerne mal etwas Calcium haben...aber das wars auch schon. Ich bin vermutlich hier eine von den wenigen, die Orchideen zwar sehr lieben (ich habe auch viele hier ), aber mir fehlt noch vieles, das ich nicht weiss....


viele liebe Güße
von
konstanze


[url]http://www.smileygarden.de/smilie/Tiere/383.gif[/URL]


konstanze
konstanze
Besucher
Beiträge: 486
zuletzt bearbeitet 25.08.2013

RE: Wie düngt ihr?

#159 von Eddy , 11.03.2014 11:47

Zitat von konstanze im Beitrag #158
Ich hab da mal eine ganz dumme Frage...vielleicht habe ich auch einen Thread überlesen, der die Antwort auf meine Frage geben würde!
Die Dünger haben ja alle unterschiedliche Zusammensetzung, insbesondere was N-P-K betrifft. Z.B.: O&M (20-5-10) und Lucke (4-4-3). Das sind doch ganz gewaltige Unterschiede.
Weiss jemand, welche Orchideen welche Elemente vermehrt benötigen, Stickstoff, Phosphat, Kalium.... ? Ich weiss nur , dass die Nopsen gerne mal etwas Calcium haben...aber das wars auch schon. Ich bin vermutlich hier eine von den wenigen, die Orchideen zwar sehr lieben (ich habe auch viele hier ), aber mir fehlt noch vieles, das ich nicht weiss....



NPK Wert-angaben:

Der NPK Wert drückt den Wert an pflanzenverwertbaren Stoffen in % zur Masse aus.
Dies ist bei festen Düngern sowie bei flüssigen Düngern das Gewicht.
(1 Liter flüssiger Dünger wiegt knapp unter 1,2kg)

Bei festen Düngern ist ein gesamter NPK Wert von 60 schon recht heftig und fast das Maximum des Machbaren.
Bei flüssigen Düngern ist es schwer einen NPK Gesamtwert von 18 zu übertreffen.
(NPK 6-4-5 = NPK-Gesamtwert: 15)

N, P und K werden nicht in purer Form angeboten - sie sind immer nur in Anteilen in den Ausgangsstoffen enthalten.

Ureum z.B. enthält ca 46% N (fast die Hälfte!). Um auf 1000 Liter Wasser damit einen N-Wert von ca. 5% zu erreichen benötigt man ca 125 kg.
Andere Ausgangsstoffe enthalten aber auch nur 20% von N, P oder K.

Bei flüssigen Düngern ist die Lösbarkeit der Komponenten auch noch begrenzt und die Lösung auch schnell gesättigt.

Weiterhin müssen Zusatzstoffe wie Spurenelemente etc. auch noch hinzugefügt werden.

Fazit:
Flüssigdünger mit einem NPK von 20-10-15 haben einen groben Fehler auf dem Etikett.
Das ist einfach nicht möglich.

mit blühenden Grüßen

Eddy


Eddy
Eddy

RE: Wie düngt ihr?

#160 von Michaela , 11.03.2014 21:22

Schau mal hier: NPK 20-20-20
http://www.currlin.com/de/orchideen-duen...d-14-liter.html
Ist das dann auch falsch?


Liebe Grüße
Michaela


Michaela
Michaela
Mitglied
Beiträge: 1.296

RE: Wie düngt ihr?

#161 von Orchimatze , 11.03.2014 21:36

Zitat von Michaela im Beitrag #160
Schau mal hier: NPK 20-20-20
http://www.currlin.com/de/orchideen-duen...d-14-liter.html
Ist das dann auch falsch?


Benutze den gleichen Dünger und im Wechsel auch den 2K Dünger von Currlin...
Hab auch gleich nachgesehen und mich gewundert...


Orchimatze
Orchimatze

RE: Wie düngt ihr?

#162 von Eddy , 12.03.2014 07:20

Zitat von Michaela im Beitrag #160
Schau mal hier: NPK 20-20-20
http://www.currlin.com/de/orchideen-duen...d-14-liter.html
Ist das dann auch falsch?


20 20 20 bedeutet, dass 60% (jeweils 20) des Gewichtsanteils verwertbarer Stickstoff, Phosphor und Kalium sind.

Also in 1 Liter ca 650 Gramm dieser 3 Stoffe in pflanzenverwertbarer Form.

Flüssig geht das einfach nicht.

liebe Grüße

Eddy


Eddy
Eddy

RE: Wie düngt ihr?

#163 von kayaltermann , 21.04.2015 21:55

Hallo
Also ich dünge täglich



kayaltermann
kayaltermann
Besucher
Beiträge: 49

RE: Wie düngt ihr?

#164 von Bolle , 24.05.2015 13:05

Leider ist der Link zu dem Artikel tot in dem es ums spülen geht :-(

Muß/sollte man zum spülen immer destiliertes bzw Regenwasser nehmen, oder kann ich dazu Leitungswasser (nach Angabe des Wasserversorgers 281 µs/cm) verwenden?



Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 201
zuletzt bearbeitet 24.05.2015

Welchen Dünger am besten benützen

#165 von Rotzopf , 29.06.2015 23:15

Hallo und noch mal eine Frage.
Mich interessiert ob man ein spezielles Orchideen Dünger braucht oder es auch reicht ein normaler Zimmer und Balkonpflanzdünger ausreichend ist?
Hatte die Diskussion mit einer Bekannten und sind auf keinen grünen Zweig gekommen.

Mfg Miriam


Rotzopf
Rotzopf


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen