Lonis Orchideenforum

Phragmipedium longifolium

#1 von bertram , 08.01.2011 19:29

So, dann starte ich hier mal den ersten Beitrag.
Mein Phragmipedium longifolium ist jetzt seit knapp zwei Jahren bei mir und erfreut mich erstmals mit Blüten. Es ist jetzt an jedem Blühtrieb die zweite Blüte, laut Wolff und Gruss können es bis zu neun Blüten nacheinander werden.
Es steht bei mir am Südfenster, im Sommer schattiert, in einem selbstgebastelten Miniteich aber nicht direkt im Wasser.
Getopft ist es in Paphiopedilum Substrat und obenauf lebendes Spaghnum. Es sitzt in einem Tontopf.
Gegossen wird es einmal in der Woche mit auf ~ 200µS aufgedüngtem Regenwasser, die Oberfläche des Substrats besprühe ich täglich.
Die Temperaturen sind tagsüber 20°C und mehr, nachts fällt die Temperatur zumindest jetzt im Winter auf 15°C ab.


bertram
bertram
zuletzt bearbeitet 20.09.2015 23:44

RE: Phragmipedium longifolium

#2 von Solanum , 14.01.2011 23:40

Brigitte, das klingt ja echt nach optimalen Bedingungen!
Verstehe ich das richtig, du düngst durchgehend? Und kriegt es von der Nähe des Miniteiches dauerfeuchte Wurzeln, oder wie handhabst du das?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539

RE: Phragmipedium longifolium

#3 von bertram , 15.01.2011 22:56

Hallo Heike,

ja, ich dünge durchgehend, den LW weiß ich nicht so genau, ich bekomme mein Gerät erst demnächst, aber Tom hat seines mal mitgebracht, der LW liegt bei ~ 200µS.
Dauerfeuchte Wurzel traue ich mich nicht, aber die LF wird durch den Miniteich erhöht und seit ich die Oberfläche täglich sprühe und einmal die Woche gieße wachsen sie viel besser als mit zweimal die Woche gießen.


bertram
bertram

RE: Phragmipedium longifolium

#4 von bertram , 13.09.2011 19:30

Mal ein kleine update, an dem Blühtrieb der Ende November die Erste Blüte trieb ist jetzt die endgültig letzte Blüte offen. Das Phragmipedium hat bis jetzt durchgeblüht.
Nachdem ich nicht mit neuen Blühtrieben rechnete solange der alte noch blüht habe ich auch nie nachgeschaut. Gestern entdeckte ich zu meiner Überraschung zwei schon ziemlich große Neutriebe, dass ich die nicht eher gesehen habe hat mich schon erstaunt, das passiert mir eigentlich nicht so leicht.

Hier ein paar Bilder, die sind zwar nicht gut aber beim Orchi wässern hat man halt nicht so viel Zeit.

-Links entfernt da Fotos nicht mehr vorhanden- Viola


bertram
bertram
zuletzt bearbeitet 20.09.2015 23:44

RE: Phragmipedium longifolium

#5 von bertram , 29.10.2011 17:31

Nachdem Ende September die letzte Blüte am alten Blühtrieb abgefallen ist blüht sie seit gut einer Woche an den beiden neuen:


29.10.2011 Phragmipedium longifolium von Cypripedium2011 auf Flickr


29.10.2011Phragmipedium longifolium von Cypripedium2011 auf Flickr

Die eingetrockneten BTs habe ich noch stehen lassen, damit man sieht wie lange die im Laufe der Zeit werden. Die neuen sind knapp 70 cm lang geworden bevor die Blüten erschienen.


bertram
bertram

RE: Phragmipedium longifolium

#6 von bertram , 18.11.2012 15:44

Mein Phragmipedium longifolium blüht wieder, momentan sind die erste und die zweite Blüte gleichzeitig auf, da sieht man schön wie die Petalen erst im Laufe der Zeit länger werden und sich drehen:


18.11.2012 Phragmipedium longifolium von Cypripedium2011 auf Flickr

Und der Habitus der "kleinen" Pflanze:


18.11.2012 Phragmipedium longifolium von Cypripedium2011 auf Flickr

Im Vergleich zu dem Habitusfoto von vor einem Jahr hat es ganz gut zugelegt!


bertram
bertram

RE: Phragmipedium longifolium

#7 von Waltraud , 18.11.2012 15:51

Tolles Stück ,bei der braucht man wirklich mehr Platz !


Waltraud
Waltraud

RE: Phragmipedium longifolium

#8 von mom01 , 18.11.2012 18:31

@Bertram: die ist toll, die Pflanze Dass die Paphis und Phragmis immer größer werden, tja...ich muss auch anbauen
Ich merke aber auch, dass es Vorteile hat, die Pflanzen zu hängen, an die Gardinenstange mit Abstand zum Fenster zum Beispiel. Da haben sie Platz und drücken sich nicht selbst im Wachstum von einer zu schmalen Fensterbank .


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Phragmipedium longifolium

#9 von Anita , 18.11.2012 18:36

Wow was für ein Brummer! Tolle Pflanze, Brigitte!


Liebe Grüße Anita


Anita
Anita
Besucher
Beiträge: 1.382

RE: Phragmipedium longifolium

#10 von bertram , 18.11.2012 18:56

Danke Anita und Bärbel!

Bärbel ich hänge schon manchen Orchis auf, aber das Phrag wäre dazu ungeeignet, das sitzt schon in einem 20er Topf!


bertram
bertram
zuletzt bearbeitet 18.11.2012 19:06

RE: Phragmipedium longifolium

#11 von mom01 , 18.11.2012 19:11

Na dann ists ja nicht ganz so schlimm *lach* Die wächst aber weiter, das ist ja jetzt schon ein Traum !!!


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Phragmipedium longifolium

#12 von bertram , 26.01.2013 14:37

Jetzt blüht es an drei Blühtrieben und es kommt noch ein vierter!:happy:




und die ganze Pflanze:



An dem Trieb ganz rechts sieht man, dass noch ein Blühtrieb kommt.
Die Pflanze sitzt mittlerweile in einem 30er Topf, ist 80cm breit und die längsten Blätter sind 60cm.

(@Bärbel, es ist doch ein 30er Topf, ich habe heute nochmal genau gemessen)


bertram
bertram

RE: Phragmipedium longifolium

#13 von Waltraud , 26.01.2013 21:42

Ein Prachtstück Brigitte !
ich beneide dich um dein grünes Händchen !


Waltraud
Waltraud

RE: Phragmipedium longifolium

#14 von mom01 , 27.01.2013 08:35

Was ein tolles Teil

Mensch Mensch, diese Pflanze in diesem Riesentopf würde ich nirgends auf die Fensterbank stellen könnne

Und dabei sind die erst durch ihre Größe sooo beeindruckend. Glückwunsch, Brigitte für Dein tolles Händchen


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Phragmipedium longifolium

#15 von Mary1309 , 27.01.2013 10:04

Ein beneidenswert schönen Bummer hast du da, Brigitte und die Blüten gefallen mir auch sehr gut!


Liebe Grüße [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Draussen/smilie_out_080.gif[/url]
Irmi


Mary1309
Mary1309
Mitglied
Beiträge: 3.773


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen