Lonis Orchideenforum

RE: Asiatische Monopodiale

#271 von bertram , 14.03.2014 17:22

Danke Waldi!

Das hängt ganz oben im Wintergarten, momentan noch in der prallen Sonne. Im Sommer ist das Dach des WG ja immer leicht schattiert durch den Kirschbaum, also dürfte es auch da keinen Sonnenbrand geben. Ich habe schon öfter gelesen, dass es ohne ausreichend Sonne nicht blüht.


bertram
bertram

RE: Asiatische Monopodiale

#272 von Waldi , 14.03.2014 22:33

Danke! Ich hab gelesen, dass sie's zur Blüte kühl brauchen. Meine hängt direkt vor dem Kunstlicht, aber vielleicht sollte ich für den nächsten Winter mal einen anderen Platz versuchen. Oder ich sprühe nicht oft genug. Oder sie ist einfach noch nicht so weit.

Wobei meine keine wangii ist, sondern auriculatum. Muss man nachlesen...


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834

RE: Asiatische Monopodiale

#273 von bertram , 16.03.2014 19:41

Ich habe jetzt auf die Schnelle nicht viel zu H. auriculatum gefunden, nur dass es aus China, Provinz Yunnan kommt, da ist mein neues H. flavescens auch her und braucht es kühl. Vielleicht findest du ja noch genauere Anleitungen!

Hier ist übrigens mein neues Holcoglossum flavescens:


15.3.2014 Holcoglossum flavescens


15.3.2014 Holcoglossum flavescens


bertram
bertram

RE: Asiatische Monopodiale

#274 von susu , 16.03.2014 20:16

Brigitte, die ist ja wundervoll!
Wuahhhh, ist gleich auf meiner Haben-will-Liste gelandet........


Liebe Grüße,
Susanne


susu
susu
Mitglied
Beiträge: 627

RE: Asiatische Monopodiale

#275 von bertram , 16.03.2014 21:56

Danke Susanne!
(Bei O&M hängt noch eine ganze Wand voll zum kaufen!)


bertram
bertram

RE: Asiatische Monopodiale

#276 von Waldi , 17.03.2014 13:03

Zitat von bertram im Beitrag #273
Ich habe jetzt auf die Schnelle nicht viel zu H. auriculatum gefunden, ...

Kein Problem. Über die Bedürfnisse zu auriculatum hab' ich schon was, ich meinte bzgl. wangii - ob die überhaupt vergleichbar sind. Hier gibt's auch Beiträge zu auriculatum von Christian G.

Vergleichbar scheinen sie mir wohl eher nicht zu sein, über wangii finde meist Angaben über den temperierten Bereich.
Aber auch egal, vielleicht ist sie einfach noch nicht so weit.

Trotzdem danke für Deine Mühe! Bin ja gespannt, wie Du mit der kühleren Variante zurechtkommst. Viel Erfolg!


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Moderatorin
Beiträge: 2.834

RE: Asiatische Monopodiale

#277 von Katto , 21.03.2014 12:52

Erstblüte bei mir.
Stereochilus dalatensis


Beste Grüße
Katto

Nimm Dir Zeit zum Lachen..... Es ist die Musik der Seele!


Katto
Katto
Mitglied
Beiträge: 65

RE: Asiatische Monopodiale

#278 von mom01 , 21.03.2014 19:21

Die ist sicher sehr klein, oder? Auf jeden Fall ist sie sehr niedlich, sowohl die Blüte als auch der Habitus!


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Asiatische Monopodiale

#279 von Katto , 21.03.2014 19:42

Stimmt, die ist klein. Die Blüte hat etwas mehr als 1cm Durchmesser.
Sie hängt in meiner Vitrine.
Ich mag die kleinen Dinger.


Beste Grüße
Katto

Nimm Dir Zeit zum Lachen..... Es ist die Musik der Seele!


Katto
Katto
Mitglied
Beiträge: 65

RE: Asiatische Monopodiale

#280 von mom01 , 21.03.2014 19:44


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Asiatische Monopodiale

#281 von Solanum , 21.03.2014 22:18

Hey Katto, ist die Pflanze von O&M? Ich hab nämlich auch eine, siehe hier Stereochilus spec. (aff. dalatensis) (die nicht blühen will, vielleicht magst du deine Kulturbedingungen da vorstellen?), von der ich der Meinung bin, daß es kein dalatensis ist ausgehend von denen, die ich anderswo gesehen habe. Die Suche bei Flickr bringt viele Treffer, meiner Meinung nach sind da deutliche Unterschiede: http://www.flickr.com/search/?q=stereochilus%20dalatensis


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539

RE: Asiatische Monopodiale

#282 von Katto , 21.03.2014 22:29

Hallo Solanum,

nun, ich habe den Namen auf dem Schildchen, wenn der nicht stimmt

Zur Kultur:
Die kleine hängt in der Vitrine, so hell wie möglich.
LF zwischen 75% und 90%
Temp. Nachts um 18C und Tags max 22C. (im Winter manchmal etwas weniger im Sommer schon auch mehr)
Düngen eher zaghaft.
(Wenn man über die Kultur ließt, steht dort oft: Vergleichbar wie Vandeen, demnach ist es bei mir eher zu kühl und die Düngung zu gering.
Aber es klappt)


Beste Grüße
Katto

Nimm Dir Zeit zum Lachen..... Es ist die Musik der Seele!


Katto
Katto
Mitglied
Beiträge: 65

RE: Asiatische Monopodiale

#283 von Solanum , 21.03.2014 22:32

Danke, Katto, ich hab die Beiträge in den Kulturthread kopiert!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539

RE: Asiatische Monopodiale

#284 von Mara , 11.04.2014 15:21

Aerides houlletiana



Bis bald!
Mara


Mara
Mara

RE: Asiatische Monopodiale

#285 von norweger1509 , 11.04.2014 15:29

kultiviere meine Aer.houlletiana in einer Glasvase,also ohne Substrat.Ist aber noch wesentlich kleiner,wie Dein Schmuckstück.
l.G. Jürgen


norweger1509
norweger1509


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen