Lonis Orchideenforum

RE: Diploprora truncata

#16 von Solanum , 09.02.2011 12:04

Einige Wochen sollten es schon sein, ja, wie eine durchschnittliche Nopse, würde ich sagen.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539
zuletzt bearbeitet 09.02.2011

RE: Diploprora truncata

#17 von Solanum , 26.06.2011 01:38

Meine Pflanze bastelt übrigens schon wieder an einem BT, der ist schon einige Zentimeter lang. Wie gesagt, sehr blühfreudige Art!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539
zuletzt bearbeitet 26.06.2011

RE: Diploprora truncata

#18 von Harald , 26.06.2011 01:46

Glückwunsch zum BT
Ich hab in Dresden bei Seidel ja glücklicherweise ein Exemplar gefunden, das aber schon am verblühen war. Herr Amsler wollte seine ja nicht rausrücken
Inzwischen hat sie ein paar Wurzelverzweigungen gemacht, aber auf einen neuen BT muss ich wohl noch eine Weile warten.


Harald
Harald

RE: Diploprora truncata

#19 von Solanum , 26.06.2011 01:56

Ach, das muß bei der Art nicht sein, meine hält sich gar nicht an Jahreszeiten oder irgendwas. Der einzige Minuspunkt ist, daß die BT ewig brauchen...


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539

RE: Diploprora truncata

#20 von Solanum , 10.07.2011 23:27

Ich finde es interessant, wie gut man an der Pflanze mittlerweile sehen kann, wie der Stamm immer weiter wächst und das Wurzel- und Blütentriebwachstum sich weiter nach vorne verlagern, während hinten alles nach und nach abstirbt. Hoffentlich kann man es auf den Bildern erkennen: Die Pflanze hat mind. 5 alte BT, die alle bei mir entstanden sind, deshalb kann ich sicher sagen, daß sie zu dem Zeitpunkt auf der Höhe reichlich Blätter und Wurzeln hatte. Diese hat sich in letzter Zeit absterben lassen und neue gebildet, ebenso wie BT.
Die Pflanze hab ich jetzt seit über 2 Jahren und mittlerweile ist sie dazu übergegangen, ständig entweder zu blühen oder an BT zu basteln.




Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539
zuletzt bearbeitet 11.11.2013

RE: Diploprora truncata

#21 von Aleshanee , 06.11.2015 08:37

Ich seh die Hübsche gerade bei Fr. Elsner.... wie geht es ihr denn? Die Blüten sind toll aber die Lippe ist echt der Knaller


Liebe Grüße Vicky http://www.smileygarden.de/smilie/Schlei...ie_girl_031.gif


Aleshanee
Aleshanee
Besucher
Beiträge: 497

RE: Diploprora truncata

#22 von Solanum , 06.11.2015 08:54

Meine hat sich vor Jahren zu Tode geblüht und hat ganz plötzlich alle Blätter abgeworfen.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539

RE: Diploprora truncata

#23 von Loni , 06.11.2015 12:26

Ich habe schon 2 gekillt und versuche es nicht wieder.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Diploprora truncata

#24 von Aleshanee , 06.11.2015 13:30

oooh das ist ja mist.... ich hab sie im Warenkorb liegen... und überlege ob ich es wagen soll... hmmm


Liebe Grüße Vicky http://www.smileygarden.de/smilie/Schlei...ie_girl_031.gif


Aleshanee
Aleshanee
Besucher
Beiträge: 497

RE: Diploprora truncata

#25 von mirri , 06.11.2015 16:39

Ich habe meine sehr hell im Terra bei guter Luftumwälzung hängen. (drei oder vier Jahren sind es leicht schon) Im Mai hat sie so geblüht:

Momentan schiebt sie auch einen BT. Also ein Versuch ist es wert.


glg mirri


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 340

RE: Diploprora truncata

#26 von Solanum , 06.11.2015 21:26

Ich finde auch, ich könnte mir nur vorstellen, dass sie eher kurzlebig ist. Es heißt ja öfter über kleine Arten, dass sie in der Natur nicht sehr lange leben. Ich weiß aber immer noch nicht, ob das nicht Schmu ist, man kann ja nicht herausfinden, ob die Pflanze so oder so gestorben wäre oder ob man was falsch gemacht hat, was sich erst nach Jahren gerächt hat.

Tolle Pflanze, Mirri!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.539
zuletzt bearbeitet 06.11.2015

RE: Diploprora truncata

#27 von mirri , 01.02.2017 10:45

Aktuell schaut meine Pflanze so aus:




Kultur ist gleich geblieben, hell bei guter Luftumwälzung und regelmäßigen Wassergaben.


Hauptblütezeit ist bei mir im Frühjahr, manchmal blüht sie auch ein zweites Mal im Herbst.

Einen Duft konnte ich noch nie feststellen.


glg mirri


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 340

RE: Diploprora truncata

#28 von mirri , 13.03.2017 14:02


die ersten Blüten sind offen


glg mirri


mirri
mirri
Mitglied
Beiträge: 340


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen