Lonis Orchideenforum

RE: Blattveränderungen

#106 von Anita , 13.03.2011 20:12

Hallo zusammen,

hab an meiner kleinen giga x tetrapsis auch eine Blattveränderung festgestellt. Sie steht im Aquarium hab die anderen auch alle angeschaut aber hab nix entdecken können.
Sieht für mich aus wie Einstichstellen, aber ich bin mir nicht sicher.


Liebe Grüße Anita


Anita
Anita
Besucher
Beiträge: 1.382

RE: Blattveränderungen

#107 von Caro , 15.03.2011 15:28

Hallo,

ich hatte ja auf Seite 4 von meiner Phal. equestris mit ihren veränderten Blättern erzählt.

Heute habe ich ein Blatt meinem Professor gezeigt und er meinte, es sähe nicht typisch nach Virus aus, könne aber trotzdem eines sein. Eine endgültige Diagnose könne man eigentlich nur stellen, wenn man sich das aufbereitete Blatt (hab den Namen der Methode vergessen) unterm REM anschauen würde, nur so würden sich eventuelle Viren definitiv nachweisen lassen.
Ich soll jetzt erstmal die befallenen Blätter abschneiden und schauen, ob die anderen Blätter auch "necrotic spots" (er ist Engländer und wirft immer mal englische Ausdrücke ein; eine sehr sympathische Angewohnheit, wir lieben ihn alle dafür ) bekommen.
Das HB, welches man auf Seite 4 sieht, ist nicht weiter gewachsen und hat zwar helle Verfärbungen, jedoch kein nekrotisches Gewebe, weswegen ich es (noch) nicht abschneide. Des weiteren wächst gerade ein neues HB.
Die Wurzeln haben übrigens dunkel verfärbte Spitzen, allerdings kann das eventuell auch an der Sonneneinstrahlung liegen, da die Pflanze jetzt direkt am Fenster hängt, denn woanders habe ich keinen Platz für eine Quarantänestation.

Schnippschnapp, Blätter ab, jetzt sieht die Pflanze so aus - sehr bemitleidenswertes Ding (ich halte die derzeit recht trocken, hab die irgendwie etwas vernachlässigt.):


Caro
Caro
zuletzt bearbeitet 15.03.2011 15:32

RE: Blattveränderungen

#108 von Caro , 15.03.2011 19:15

Ach, Anita, für mich sehen die schwarzen Pünktchen übrigens auch nach Einstichstellen aus. Wenn sich da nichts mehr tut, würde ich mir keine Sorgen machen, aber auf jeden Fall sicherheitshalber mal Lizetan o.ä. anwenden, damit die Viehcher, die da rumgepikst haben, abnippeln.


Caro
Caro

RE: Blattveränderungen

#109 von bertram , 15.03.2011 19:19

Hallo Caro,

die Wurzelspitzen von meiner "normalen" equestris sehen momentan auch so aus, bei der fast alba sind sie normal grün. Ich denke mir da nichts!


bertram
bertram

RE: Blattveränderungen

#110 von Caro , 15.03.2011 19:21

Hola Brigitte,

ja, da denk ich mir auch nix bei, solange die Wurzeln beim Wässern weiterhin schön grün werden - und das tun sie. Ich hoffe jetzt halt nur, dass die Flecken auf dem einen Blatt nicht dunkel werden und einfallen und dass das neue Herzblatt vollkommen frei von Flecken bleibt, denn eigentlich möchte ich die Pflanze nur ungern entsorgen...


Caro
Caro

RE: Blattveränderungen

#111 von Anita , 15.03.2011 21:46

Zitat von Lahja
Ach, Anita, für mich sehen die schwarzen Pünktchen übrigens auch nach Einstichstellen aus. Wenn sich da nichts mehr tut, würde ich mir keine Sorgen machen, aber auf jeden Fall sicherheitshalber mal Lizetan o.ä. anwenden, damit die Viehcher, die da rumgepikst haben, abnippeln.




Danke Caro werd ich wohl machen verdammte vieher!!!!!!


Liebe Grüße Anita


Anita
Anita
Besucher
Beiträge: 1.382

RE: Blattveränderungen

#112 von Caro , 15.03.2011 21:53

Das kannste laut sagen!
Wolle meinte grad in Ingrids Forum, dass meine equestris wohl ihre was-auch-immer-Infektion durch Viehcher bekommen hat. Aber er sagt auch, dass es eher nicht nach Virus aussieht, das beruhigt mich ein wenig


Caro
Caro

RE: Blattveränderungen

#113 von Anita , 15.03.2011 21:54

Zitat von Lahja
Das kannste laut sagen!
Wolle meinte grad in Ingrids Forum, dass meine equestris wohl ihre was-auch-immer-Infektion durch Viehcher bekommen hat. Aber er sagt auch, dass es eher nicht nach Virus aussieht, das beruhigt mich ein wenig




Dann geht es ja weil virus wäre ganz bescheiden


Liebe Grüße Anita


Anita
Anita
Besucher
Beiträge: 1.382

RE: Blattveränderungen

#114 von Caro , 15.03.2011 22:06

Jop, mit nem Pilz oder einer Bakteriose kann ich umgehen, das geht vorbei, ein Virus wäre fatal. Vor allem auch für den restlichen Phal.-Bestand.


Caro
Caro

RE: Blattveränderungen

#115 von Saphir , 09.05.2011 20:00

So, ich habe endlich mal Fotos der Pflanzen gemacht, die ich im März hier gezeigt hatte, nachdem sie durch den Versand üble Kälteschäden erlitten haben!

Zum Vergleich zeige ich die alten Bilder auch nochmal.

Pflanze 1:



Sie hat praktisch alle Blätter verloren. Das Herzblatt ist zwar schwarz geworden, aber sie schiebt trotzdem jetzt ein neues. 2 der Blütentriebe sind auch eingetrocknet. Außerdem ist seitlich am Stamm etwas gekommen, aber ich kann es beim besten Willen nicht sagen, ob das jetzt ein Blütentrieb oder ein Stammkindel ist. Neue Wurzeln macht sie auch gerade, und die alten sehen auch noch gut aus. Die will leben!



Pflanze 2 sieht schlimmer aus:



Jetzt ist gar nichts mehr vom Stamm da, aber sie hat noch drei Blütentriebe, an denen ich meine, dass eventuell was kommen könnte. Aber vielleicht ist das auch Wunschdenken. Die Wurzeln sind jedenfalls noch sehr gut, von daher wird sie weiter gehätschelt.




Pflanze 3: hat es nicht überlebt, denn da waren ja alle Blätter bis nahe an den Stamm ran betroffen.

Es ist hart, aber auf jeden Fall nicht hoffnungslos!


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Blattveränderungen

#116 von Züleyha , 09.05.2011 20:27

Oha, Ramona - die sahen ja echt übel aus ! Von wem waren die denn?

Aber umso schöner finde ich, dass sie Überlebenswillen zeigen und weiterwachsen wollen - die 2 zumindest!



Züleyha
Züleyha
Besucher
Beiträge: 344

RE: Blattveränderungen

#117 von Saphir , 09.05.2011 20:41

Das sind zwei Allspice von Wolfram Tonn.


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Blattveränderungen

#118 von Züleyha , 09.05.2011 20:43

Alles klar....



Züleyha
Züleyha
Besucher
Beiträge: 344

RE: Blattveränderungen

#119 von Loni , 10.05.2011 19:33

Toll Ramona, wenn die 2 noch weiter machen und wachsen wollen, dann ist das doch schon ein Erfolg. Ich drück dir die Daumen.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Blattveränderungen

#120 von Saphir , 10.05.2011 19:56

Danke Loni, dafür, dass sie gedanklich schon in der Tonne lagen, geht es ihnen echt gut, da bin ich froh.


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen