Lonis Orchideenforum

RE: Blattveränderungen

#76 von Caro , 18.02.2011 11:39

Danke Petra, für den Tip mit dem hamburger Pflanzenschutzamt! Da werd ich mich mal schlau machen :)


Caro
Caro

RE: Blattveränderungen

#77 von monkey , 19.02.2011 11:55

Hallo

Kann mir hier jemand weiterhelfen???
Das hier habe ich heute Morgen an meiner Phal. Nobby's Green Eagle x bellina entdeckt :




Ist das ein Pilz oder doch Bakterien???
Ich hatte vor ein paar Wochen mal das Fenster auf Kipp geöffnet, weil der Tag so schön warm war. Leider habe ich vergessen es zu schließen und so hatte ich 12°C auf der Fensterbank (ca. 20 Uhr). Die Orchids wurden 2 Tage vorher getaucht, waren also noch nass/feucht...
Allerdings hing der Problemfall an einem Holzkörbchen, also nicht direkt auf der kalten Fensterbank und auch nicht an dem offenen Spalt. Deshalb zweifel ich, dass es davon kommt.
Hätte bei einer Pilzdiagnose Folicur (und Alliette) da, oder soll ich erstmal nur abwarten?
Bin auch nicht zimperlich, falls ich es einfach abschneiden soll...

Ansonsten wirt sie gesund. Es ist ein neues HB in Produktion und auch Wurzelwachstum ist zu sehen...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


Viele Grüße,
Dennis


monkey
monkey
Besucher
Beiträge: 268
zuletzt bearbeitet 19.02.2011

RE: Blattveränderungen

#78 von Züleyha , 19.02.2011 11:58

Hallo Dennis,

ich könnte mir vorstellen, das ihr die kalte Zugluft nicht bekommen ist.
Ist schwer zu sagen, was es sonst sein könnte.



Züleyha
Züleyha
Besucher
Beiträge: 344

RE: Blattveränderungen

#79 von Phia , 19.02.2011 12:02

Hm. Also bevor ich Deinen Text gelesen habe, dachte ich sofort an einen Kälteschaden.
Was natürlich nichts heißen muss, da ich ja noch nicht besonders viel Erfahrung habe.
Wäre es meine Pflanze würde ich gut beobachten, evtl. separieren und noch ein bisschen abwarten.
Wenn es tatsächlich ein reiner Kälteschaden ohne Pilz oder Bakterien ist, dann sollte es bald anfangen einzutrocknen.

Aber vielleicht hat ja jemand noch eine ganz andere Meinung dazu.


Phia
Phia

RE: Blattveränderungen

#80 von monkey , 19.02.2011 12:09

Danke euch beiden!
Das hört sich ja erstmal nicht sooo schlimm an...

Die Flecken sind übrings nicht eingefallen und nur auf der Oberseite der Blätter zu sehen.
Unten erkennt man (noch) nichts. Sie steht jetzt erstmal ein bisschen von den anderen weg (auf einer Trittleiter vorm Fenster) und ich gucke mal, wie sich das entwickelt.
Ich hoffe es ist nichts ernstes.

Falls jemand noch andere Spekulationen hat, dann bitte sagen.


Viele Grüße,
Dennis


monkey
monkey
Besucher
Beiträge: 268

RE: Blattveränderungen

#81 von Waltraud , 19.02.2011 12:13

So ein Blattschaden hab ich bei meiner no name Phal. da hatte ich auch zulange das Fenster offen !
Man unterschätzt noch das wir Winter haben !


Waltraud
Waltraud

RE: Blattveränderungen

#82 von Martin , 19.02.2011 18:38

Hallo Dennis, ich würde zuerst auch noch gut beobachten, ein Vergleichsfoto hast Du ja schonmal. Wenn es ein Pilz wäre, würde er ohne Behandlung sicher schnell weiterwachsen. Wenn es nur ein Kälte- ohne Folgeschaden (Pilz) ist, musst Du evtl. nichts machen.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.769

RE: Blattveränderungen

#83 von #Meli# , 21.02.2011 12:59

Also ich wollte mal berichten wies weiterging mit der Mambo...und glücklicherweise hat sie sich überhaupt nicht verändert, also die Kringel sind zwar noch da aber sie sind nicht schlimmer geworden. Ich denke ich werd sie in ner Woche wieder zurück stellen

Und heut beim Tauchen hab ich an den Feustle Pflanzen folgendes entdeckt? Muss man sich da Sorgen machen oder könnte dass auch einfach ein Nährstoffmangel sein?


Blattveränderung von lindenii87 auf Flickr


Blattveränderung von lindenii87 auf Flickr


Blattveränderung von lindenii87 auf Flickr


#Meli#
#Meli#

RE: Blattveränderungen

#84 von Kristina , 21.02.2011 13:03

Hallo Melli,

waren die denn auf dem Weg nach hause gut eingepackt? Könnte auch von der Kälte kommen.
Sind die Flecken von unten glasig?


Liebe Grüße
Kristina


Kristina
Kristina
Mitglied
Beiträge: 243

RE: Blattveränderungen

#85 von #Meli# , 21.02.2011 13:11

Eingepackt waren die gut, ich glaub dass hatten die schon dort...neee glasig ist eben nix? Sie standen aber beide im gleichen Gewächshaus wenn ich mich richtig erinnere...


#Meli#
#Meli#

RE: Blattveränderungen

#86 von monkey , 22.02.2011 21:28

Bei meinem Patienten hat sich nichts mehr verschlimmert...es wird also nur ein Kälteschaden gewesen sein.
Aber eingetrocknet ist auch nichts...


Viele Grüße,
Dennis


monkey
monkey
Besucher
Beiträge: 268

RE: Blattveränderungen

#87 von Martin , 22.02.2011 22:21

Zitat von #Meli#
Und heut beim Tauchen hab ich an den Feustle Pflanzen folgendes entdeckt? Muss man sich da Sorgen machen oder könnte dass auch einfach ein Nährstoffmangel sein?



Also nach meiner Erfahrung könnte ich da keine eindeutige Aussage machen. Es sieht mir eher wie ein Nährstoffmangel aus. Aber es gibt auch Pilzbefall, der im Anfangsstadium ähnlich aussieht. Ich würde auf jeden Fall gut beobachten und vorsichtshalber nicht mit gesunden Pflanzen zusammen tauchen. Ist das nur bei einer Pflanze, oder sehen alle so aus?


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.769
zuletzt bearbeitet 22.02.2011

RE: Blattveränderungen

#88 von #Meli# , 22.02.2011 22:24

Danke Also bemerkt hab ich das jetzt bei so 2 oder 3 Pflanzen, ich hab sie eh alle noch seperat im obersten Regal bis ich umtopfe...Soll ich dass dann erstmal weiterbeobachten ohne vorsichtshalber spritzen?


#Meli#
#Meli#

RE: Blattveränderungen

#89 von Martin , 22.02.2011 22:27

Zitat von #Meli#
Danke Also bemerkt hab ich das jetzt bei so 2 oder 3 Pflanzen, ich hab sie eh alle noch seperat im obersten Regal bis ich umtopfe...Soll ich dass dann erstmal weiterbeobachten ohne vorsichtshalber spritzen?



Schwer zu sagen, das musst Du selber entscheiden, solange die Diagnose Pilz nicht sicher ist. Schaden wird es aber auch nicht, wenn du sie mal mit Folicur spritzt.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.769

RE: Blattveränderungen

#90 von Caro , 08.03.2011 21:53

Hier ein wunderschönes (je nach Blickwinkel...) Beispiel für einen Kälteschaden. Die Pflanze war eigentlich sehr gut eingepackt, die mitgelieferte Phal. mariae ist topfit. Nur die kleine deliciosa zeigte schon nach einem Tag wabbelige Blätter und heute, als ich nach hause kam (4 Tage später) siehts so aus:


Caro
Caro


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen