Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#586 von mom01 , 28.06.2016 19:36

Zitat von mom01 im Beitrag #584
Im Keller ist es so um die 15 Grad, aber der einzige Raum für Einzelhaft.


Sie steht noch immer da, und das einzige Blatt, das noch keine Flecken zeigt, ist das HB Ich glaub, die ist hin...aber die hat sooooo schöne viele gesunde Wurzeln im Glas! Ist eine Schande, die wegzuwerfen

Zitat von Kuuki im Beitrag #585
Schade, Bärbel. Ich hätte mir fast gewünscht, dass sie alle ganz kalt stehen, weil das so leicht zu beheben gewesen wäre.


Ja, das stimmt wohl...es hat aber nicht sollen sein


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#587 von Berlinickerin , 12.07.2016 19:12

Ihr Lieben, ich muss Euch mal wieder um Rat fragen. An den Blattspitzen des neuesten Blattpaares meiner Leomesezia Mini-Primi (vermutlich) zeigen sich diese verdächtigen Veränderungen:


Noch verdächtiger - die alten Blätter sind alle auf ähnlicher Höhe gekappt. Ich gehe also mal davon aus, dass die diese Flecken immer wieder entwickelt.


Viele Grüße
Jule


Berlinickerin
Berlinickerin
Mitglied
Beiträge: 1.074

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#588 von Jane , 14.07.2016 22:06

Hallo zusammen, ich brauche eure Hilfe, und zwar bin ich gerade durch meine Wohnung gegangen, war Zeit fürs Abendessen, und da fiel mein Blick auf das Fensterbrett. Meine kleine Orchidee (erste Jungpflanze) sieht gar nicht gut aus.

Hier die Bescherung.

Hat das jemand schon mal gesehen? Ich kann leider nicht wirklich beurteilen, was es ist. Sagt mir bitte, dass es nur einen Sonnenbrand ist.


LG Jane


Jane
Jane
Mitglied
Beiträge: 126
zuletzt bearbeitet 14.07.2016

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#589 von Mandy , 22.07.2016 15:36

Hallo liebe Leute!

Ich habe in letzter Zeit kein Glück mit meinen Neuzugängen.

Die Lycaste aromatica residiert seit Mai bei mir und ist super gewachsen.
Jetzt beunruhigen mich die Flecken an 3 Blättern einer älteren Bulbe. Sie hatte diese Flecken schon bei Erhalt, aber damals dachte ich, es sind mechanische Schäden.
Die Blätter der Neutriebe sind schon riesig und fleckenfrei.











Man sieht auch, dass die betroffene Bulbe kleiner ist und nur mickrige Blätter hat. Könnte das ein Virus sein oder bin ich übervorsichtig?

Auch Vermutungen dürfen gestellt werden!
Ich muss mir jetzt überlegen, ob ich die Pflanze behalte oder nicht...


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 742
zuletzt bearbeitet 22.07.2016

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#590 von Syn333 , 22.07.2016 15:37

Wie empfindlich sind Lycaste denn auf Sonne oder Wasser? Die Flecken erinnern mich stark an die von Oncidien, die beim Sprühen oder bei zuviel Sonne entstehen können, aber harmlos sind.


Liebe Grüße
Sandra


Syn333
Syn333
Mitglied
Beiträge: 2.339

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#591 von Mandy , 22.07.2016 15:39

Zitat
Wie empfindlich sind Lycaste denn auf Sonne oder Wasser? Die Flecken erinnern mich stark an die von Oncidien, die beim Sprühen oder bei zuviel Sonne entstehen können, aber harmlos sind.



Sandra, es ist meine erste Lycaste, aber das klingt gut! Ja, das nehme ich! Spritzwasserschäden!
Leider habe ich keine Erfahrungswerte mit dieser Pflanze.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 742
zuletzt bearbeitet 22.07.2016

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#592 von Syn333 , 22.07.2016 15:41

Ist jetzt nur eine Vermutung, da ich mich mit Lycaste auch nicht auskenne, aber Ähnlichkeiten zu den Blattflecken bei Oncidien besteht.


Liebe Grüße
Sandra


Syn333
Syn333
Mitglied
Beiträge: 2.339

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#593 von Berlinickerin , 22.07.2016 16:30

Ich würde jetzt ähnlich wie Sandra tippen, aber warte mal lieber auf jemanden, der sich mit Lycaste wirklich auskennt. Nur warum besorgen die Dich jetzt - sind die größer und/oder mehr geworden?


Viele Grüße
Jule


Berlinickerin
Berlinickerin
Mitglied
Beiträge: 1.074

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#594 von Susa , 23.07.2016 11:34

Solange diese Flecken nur an den Blättern der Altbulbe sind würde ich mir keine Sorgen weiter machen.
Sie wird diese eh früher oder später verlieren.
EDIT: Ich finde die größeren Blätter die sie nun gemacht hat lassen auch auf starke neue Bulben hoffen. Deine Pflanze schaut in meinen Augen kräftig und gesund aus.



Susa
Susa
Mitglied
Beiträge: 100
zuletzt bearbeitet 23.07.2016

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#595 von Mandy , 23.07.2016 17:42

Zitat
Deine Pflanze schaut in meinen Augen kräftig und gesund aus.


Puh, da fällt mir ein Stein vom Herzen, Susa!

Jule, die Flecken haben sich nicht verändert und ich denke, sie sind auch nicht mehr geworden.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 742

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#596 von Mara , 25.07.2016 17:32

Meine Phal. corningiana hat folgende , sich schnell ausbreitende Blattflecken. Es sind braune eingesunkene und gelbe.


Das Foto ist vom neuesten Blatt. Die anderen sehen auch so aus, sowohl auf der Blattunterseite als auch auf den Blattoberseiten.

Ich habe die Pflanze im Frühjahr mit vier Blättern gekauft.
Davon war durch die Gärtnerei von einem der obere Teil abgeschnitten worden. Dieses sah ein bisschen scheckig aus.
Flecken wie auf Foto oben zeigten sich zuerst darauf.

Jetzt haben es alle Blätter .

Ich wollte die Pflanze vor dem Wochenende mit Aliette und dann mit einem Kupferfungizid behandeln. s.hier Krankheiten: Fleckige Blüten an Phal. Lea Marie Salazar
Leider war das Aliette in den verschlossenen Tüten zu einer klebrigen Masse geworden.
Nun habe ich neues. Aber die Flecken haben in den paar Tagen so zugenommen, dass ich fast glaube, eine Behandlung bringt nichts mehr.Und die Pflanze stellt womöglich eine Gefahr für die daneben dar.

Was meint Ihr?


Bis bald!
Mara



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.233
zuletzt bearbeitet 25.07.2016

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#597 von Syn333 , 25.07.2016 18:23

Ich würde behandeln, was hast du zu verlieren? Und auf jeden Fall separat stellen, bis du siehst, ob die Behandlung anschlägt, um die anderen Pflanzen nicht anzustecken.


Liebe Grüße
Sandra


Syn333
Syn333
Mitglied
Beiträge: 2.339

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#598 von Mara , 25.07.2016 18:59

Sie steht schon separat , sogar ganz allein im Raum.

Aber ob das dann auf längere Sicht ausreicht?
Bei so einem großen Schaden scheint es mir nicht so ganz einfach , die Entwicklung nach einer Behandlung richtig einzuschätzen.


Bis bald!
Mara



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.233

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#599 von Mara , 25.07.2016 19:33

Vielleicht weiß jemand Genaueres über diese Art von Blattflecken, und ob und wie man sie überhaupt richtig behandeln kann?
Ich hätte das jetzt nur "auf Verdacht" gemacht.


Bis bald!
Mara



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.233
zuletzt bearbeitet 25.07.2016

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#600 von Himbeerwurst , 25.07.2016 22:25

Eingesunkene nekrotische Stellen ohne Schleimabsonderung spricht für einen Pilz. Sprühst du die Pflanzen? Wenn ja würde das auch für eine pilzliche Infektion sprechen. Die meisten Pilze benötigen Feuchtigkeit damit die Sporen auf der Pflanzenoberfläche keimen können. Danach dringen sie dann über die Stomata oder Wunden in die Pflanze ein.
Auf jeden Fall separieren. Eine Breitbandfungizid kann hier helfen. Die befallenen Stellen würde ich großzügig rausschneiden so weh es tut ( Wenn danach noch was von der Pflanze übrig bleibt ) Ansonsten nur Fungizid.

Grüße Luca



Himbeerwurst
Himbeerwurst
Besucher
Beiträge: 60
zuletzt bearbeitet 25.07.2016


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen