Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#571 von mom01 , 18.06.2016 21:11

Das das was schlimmes ist, meine ich.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#572 von Syn333 , 18.06.2016 21:23

Ja, bei einem Virus ist das die einzige Maßnahme. Heilungschancen gibt es keine und die Pflanze bedeutet eine Gefahr für deinen gesamten Bestand.


Liebe Grüße
Sandra


Syn333
Syn333
Mitglied
Beiträge: 2.339

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#573 von Syn333 , 18.06.2016 21:24

Achso, ja ich denke auch es ist ein Virus und kein Pilz. Es sieht einfach zu sehr danach aus.


Liebe Grüße
Sandra


Syn333
Syn333
Mitglied
Beiträge: 2.339

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#574 von Markus , 18.06.2016 21:25

Hier auch mal ein Link zu einem Orchideenzuchtbetrieb, die schreiben auch das gleiche zu den Maßnahmen: http://www.hark-orchideen.de/Pflanzensch...ang=de&navID=99


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.122

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#575 von carmesina , 18.06.2016 21:36

Bärbel, hast Du Deine Phalaenopsis mal mit selbst gemischtem Anti-Schädlingsmittel (Öl, Spüli, Wasser, Alkohol) behandelt?
Das hatte ich danach an einer alten Phala, die ständig neue Wollläuse hatte. Sie ist in Einzelhaft, evtl. muss sie weg.


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 546

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#576 von mom01 , 19.06.2016 14:03

Zitat von Markus im Beitrag #574
Hier auch mal ein Link zu einem Orchideenzuchtbetrieb, die schreiben auch das gleiche zu den Maßnahmen: http://www.hark-orchideen.de/Pflanzensch...ang=de&navID=99


Ja Markus, danke für den Link. Das ist mein Standard-Nachschlagewerk in solchen Fällen...

dachte nur, Ihr findet etwas, das nicht so schlimm ist

Zitat von carmesina im Beitrag #575
Bärbel, hast Du Deine Phalaenopsis mal mit selbst gemischtem Anti-Schädlingsmittel (Öl, Spüli, Wasser, Alkohol) behandelt?
Das hatte ich danach an einer alten Phala, die ständig neue Wollläuse hatte. Sie ist in Einzelhaft, evtl. muss sie weg.


Nee, glaubst Du, das bringt in o.g. Fall etwas?


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#577 von carmesina , 19.06.2016 14:37

Bärbel, es bringt die Läuse um ... aber die Pflanze auch!


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 546

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#578 von mom01 , 19.06.2016 19:22

Na, dann danke, Karin


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#579 von Mara , 19.06.2016 19:32

Ich lache nur wegen der letzten beiden genialen Beiträge!!!
Ansonsten tut es mir sehr leid wegen der Pflanze.

Bärbel, ich will jetzt hier nicht 'rum unken, aber an der ständigen Feuchtigkeit in dem Glas kann Dein Blümchen nicht leiden?
Sind die Wurzeln denn in Ordnung, auch in der Mitte des Glases, falls Du etwas sehen kannst?


Bis bald!
Mara



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.233

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#580 von mom01 , 20.06.2016 06:06

Nee Mara,

die Wurzeln im Glas sind top, daran liegts leider nicht, auch wenn es mir recht wäre.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#581 von Mara , 20.06.2016 09:48

Andererseits ist es doch gut, dass das nicht die Ursache ist.
Du kommst ja gut klar mit der Glaskultur. Mich interessiert sie auch immer noch.

Bärbel, auch wenn es sich nicht nett anhört, diese Phal. kannst Du leicht ersetzen. Die bekommt man jetzt noch.
Manchmal passiert sowas einfach


Bis bald!
Mara



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.233

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#582 von mom01 , 20.06.2016 13:56

Ja Mara, ist ja gut! Danke für Deinen Trost!

Sie steht einsam im kühlen dunklen Keller, ich hoffe immer noch...
Nachts sind es hier 6°C- und das Ende Juni, man kann Pflanzen nicht mal raus auf dem Balkon stellen und dort in Einzelhaft setzen!


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#583 von Kuuki , 20.06.2016 21:47

Bärbel, ich steige hier quer ein, sorry, falls ich etwas überlesen habe und jetzt danach frage.
Bei wieviel Grad haben sich die Flecken jeweils gebildet?
Und sie sind alle relativ zeitnah aufgetreten, obwohl du aktuell keine Spinnmilben oder sonstige Schädlinge hast und sie in verschiedenen Zimmern standen?
Wie kühl ist es denn im Keller?
Julia hatte hier mal Bilder von kältegeschädigten Phals gezeigt, bei denen ich nicht weiß, ob ich da gleich auf Kälteschaden getippt hätte.
Ich frage mich bei Schadbildern, die nach Kälte auftreten, immer, ob das Schadbild tatsächlich rein durch die Kälte gekommen ist oder ob die Kälte die Pflanze geschwächt hat und ein schon ewig vorhandener Keim sich dadurch vermehren konnte und sichtbar wurde.


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 958

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#584 von mom01 , 21.06.2016 18:28

Hallo @kuuki! Danke für deine Rückfrage!
Die Flecken sind in den letzten drei Wochen aufgetreten, bei unverändertem Standort 3 . Reihe Süden, mäßig hell, da ständig Regen. Um 20 Grad im zimmer. Der frauenschh steht daneben.
Also, kälteschäden sind das sicher nicht? Obwohl auf den Bildern bei deinem Link manches ähnlich ausschaut.

Im Keller ist es so um die 15 Grad, aber der einzige Raum für Einzelhaft.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.835

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#585 von Kuuki , 28.06.2016 19:00

Schade, Bärbel. Ich hätte mir fast gewünscht, dass sie alle ganz kalt stehen, weil das so leicht zu beheben gewesen wäre.


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 958


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen