Lonis Orchideenforum

RE: Blattveränderungen

#376 von Natascha , 03.08.2013 07:13

Danke Ilona und Katy!


Natascha
Natascha

RE: Blattveränderungen

#377 von Kathleen , 22.08.2013 20:09

Hi Leute, diese Phal bastianii habe ich seit kurzem neu. Was sagt Ihr dazu?



von der Vorderseite:


Unterseite im Gegenlicht:


Der kreisrunde Fleck ist von oben mehr sichtbar als von unten. Kann einfach nur ein ´Klebchen` drauf gewesen sein?
Ich habe sie erst einmal separiert.


Liebe Grüße Kathleen [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Girls/smilie_girl_056.gif[/url]


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 1.459

RE: Blattveränderungen

#378 von nise , 22.08.2013 21:03

Also die schwarzen Flecken sehen nach Schildläusen aus. Die sind so erhaben oder?


nise
nise

RE: Blattveränderungen

#379 von Kathleen , 22.08.2013 21:16

Grad mit Lupe nachgeschaut - sind nur so seltsame Stellen. Hatte mich schon erschrocken


Liebe Grüße Kathleen [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Girls/smilie_girl_056.gif[/url]


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 1.459

RE: Blattveränderungen

#380 von Sandra , 22.08.2013 22:04

Ich könnt mir schon vorstellen das da ein aufkleber drauf war, aber das ganze Blatt sieht ja irgendwie komisch aus.
Bei solchen dunklen erhobenen Flecken gehe ich immer mit dem Daumennagel drüber und gucke ob ich es abmachen kann. Meistens sind die total hart, also wirklich zur Pflanze gehörig. Hab das an 2 Orchis schon sehr lange, daran hat sich nix verändert oder so. An den neuen Blättern ist es dann auch meist nicht mehr dran. Was das ist kann ich dir allerdings nicht sagen!
Wegen dem Fleck würde ich einfach mal abwarten ob sich das noch weiter verändert.


Liebe Grüße
Sandra


Sandra
Sandra
Besucher
Beiträge: 78

RE: Blattveränderungen

#381 von Kathleen , 22.08.2013 22:30

Genau Sandra, hab auch dran rumgekratzt und es war ganz trocken und hart. Werd auch erst mal schauen, ob es sich weiter verändert.
Wenn ich nur wüsste, ob der Anbieter intern solche runden Klebchen verwendet..


Liebe Grüße Kathleen [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Girls/smilie_girl_056.gif[/url]


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 1.459

RE: Blattveränderungen

#382 von Wolfgang1 , 22.08.2013 22:51

Für mich sehen beide Ursachen nach nicht angepasster Temperatur des Gießwasser aus, bei zu kalter Temperaturführung. Das Blatt konnte daher nur bedingt abtrocknen.
Die Stellen werden sich auch nicht vermehren oder vergrößern, vor allen Dingen nicht bei Wohnraumkultur mit angepasster Temperatur.



Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.361

RE: Blattveränderungen

#383 von Kathleen , 22.08.2013 23:01

Diese trockenen Stellen kenne ich auch schon. Haben ja manche Phalis wenn man sie bekommt, und da tut sich dann nimmer was, stimmt Wolfgang.
Nur dieser helle Fleck hatte mich etwas besorgt, da er so kreisrund ist.
Aber da bin ich jetzt etwas beruhigt, das keiner Alarm schlägt. Gut so. Gegen Schädlinge ist auch schon behandelt, da heißt es jetzt nur noch: wachsen lassen.


Liebe Grüße Kathleen [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Girls/smilie_girl_056.gif[/url]


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 1.459

RE: Blattveränderungen

#384 von eleni , 27.08.2013 14:53

Ich bräuchte auch mal eure Hilfe. Meine große Phal. violacea bekommt immer mehr Blattflecken.
Sie blüht momentan aus 4 Blütentrieben und ist in der letzten Zeit stattlich gewachsen.
Auch habe ich sie vor nem 1/4 Jahr vom Ostfenster ans Südfenster gestellt. (mit Bäumen davor)
Erstmal die Fotos:


phal vio blattflecken von piroschka1 auf Flickr


phal.vio blue norton blüte1 von piroschka1 auf Flickr

Habitus:


phal vio habitus von piroschka1 auf Flickr

Abwischtest war negativ, ich seh auch sonst keine Schädlinge.
Bekommt sie zuwenig Dünger und zuviel/zuwenig Sonne? Die daneben stehende Liodora und andere vio zeigen keinerlei Anzeichen davon.
Die Flecken sind nur ganz leicht eingesunken, aber mehr geworden.


Liebe Grüße
eleni


eleni
eleni
Mitglied
Beiträge: 395
zuletzt bearbeitet 27.08.2013

RE: Blattveränderungen

#385 von eleni , 28.08.2013 09:03

Ist das harmlos? Nur ein Schönheitsfehler und soll ich mehr düngen, da sie wirklich momentan aus allen Enden blüht?
Das letzte Herzblatt ist auch schon 22cm groß und bekommt dieselben Flecken. Etwas Ansteckendes kann ich mir fast nicht vorstellen, da die Nebenpflanzen nichts zeigen.
Vielleicht hat mir jemand noch einen Rat?


Liebe Grüße
eleni


eleni
eleni
Mitglied
Beiträge: 395

RE: Blattveränderungen

#386 von Kathleen , 28.08.2013 15:53

HuHu eleni,
also ich kann mir nicht voestellen, das es am düngen liegt.
Ich kann Dir aber auch nicht sagen, was es ist.
Aber ich kann Dir sagen, was ich machen würde: bevor der Winter kommt, würde ich sie gegen saugende Schädlinge behandeln, und dann noch mit einem Pilzmittel, ich glaube das geht sogar in einem Abwasch. (habe hier schon irgendwo drüber gelesen)
So hättest Du zumindest diese beiden Ursachen ausgeschlossen.
Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei!


Liebe Grüße Kathleen [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Girls/smilie_girl_056.gif[/url]


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 1.459

RE: Blattveränderungen

#387 von eleni , 28.08.2013 17:00

Tja, also mit Axoris und dann mit Bayer Pilzfrei Folicur hab ich da. MMh, wenns was ansteckendes wäre, dann hätten sich doch direkt daneben stehenden Phals schon längst angesteckt. Die Blätter berühren sich bereits. Aber erstmal Dankeschön.....


Liebe Grüße
eleni


eleni
eleni
Mitglied
Beiträge: 395

RE: Blattveränderungen

#388 von Petra , 16.09.2013 14:37

Hallo zusammen,

hier ein paar Bilder von Blattveränderungen von meiner Fensterbank:


Sonnenbrand an einer neuen Phalaenopsishybride, trotz UV-Schutzfolie in 1. Reihe am Fenster mit Süd-Ost-Ausrichtung.
Entstanden in der 1. Septemberwoche, als es nochmal richtig warm und sonnig wurde.
Die kleine Phalaenopsishybride war's wohl so hell nicht gewohnt.
Die anderen Phalaenopsis am gleichen Standort haben keinen Schaden davongetragen.


Schadbilder nach überstandenem Besuch meiner alten Bekannten, der falschen Spinnmilbe.
Behandelt habe ich diesen Sommer 2 Spritzungen im Abstand von 14 Tagen mit Spinnmilbenfrei Kanemite SC von Dr. Stähler, Wirkstoff 150 g/l Acequinocyl.
Die neuen Herblätter sind clean und auch die dunklen Veränderungen an den Blättern sind trocken und stabil.







Viele Grüße


Petra


Petra
Petra

RE: Blattveränderungen

#389 von Kathleen , 19.02.2014 15:43

HuHu da draußen, ich habe an meiner Phal. amabilis helle Flecken beobachtet, die ich nicht einschätzen kann.
Man sieht sie hauptsächlich an den Unterseiten der Blätter, von oben sind sie kaum sichtbar. Die Wurzeln machen einen guten Eindruck, und das neue Herzblatt ist noch nicht betroffen. Sie hat eine Kapsel und stand während ihrer Blüte an einem leicht veränderten Platz. (der Blütentrieb war zu lang für den bisherigen)
Ist sie gestresst und hat sich einen Pilz eingefangen? Braucht sie mehr Nährstoffe? Derzeit wird sie mit 300-400 µS gedüngt und öfters auch nur mit Osmosewasser und etwas OrchiVit gewässert. Auch die Ältesten Blätter stößt sie gerade ab, ich weiß aber nicht, ob das sowieso passiert wäre.
Hier die Bilder:









Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand seine Einschätzung dazu gibt. Danke


Liebe Grüße Kathleen [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Girls/smilie_girl_056.gif[/url]


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 1.459

RE: Blattveränderungen

#390 von gertrudchen , 23.05.2014 13:28

Diese Phal aus de Baumarkt, mit der ich angefangen habe.......sie ist also von 2007....zeigt nun merkwürdige Blattveränderungen.
Was könnte das sein?

SAM_6350 von gertrudchen2002 auf Flickr


SAM_6351 von gertrudchen2002 auf Flickr

und hier noch meine Bronze Maiden, hat im Januar geblüht und bekommt nun gelbe Blätter (klar, die Untersten sind die Ältesten) aber das Herzblatt ist nicht so knackig, wie es sein sollte (Wurzeln und Substrat sind ok)


SAM_6354 von gertrudchen2002 auf Flickr


Gruß aus Bonn, Ellen


gertrudchen
gertrudchen
Mitglied
Beiträge: 489


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen