Lonis Orchideenforum

An Aus

Zygopetalum-Hybriden

#1 von Waltraud , 18.01.2011 13:45

Das ist meine crinitum


Waltraud
Waltraud
zuletzt bearbeitet 19.09.2015 22:40

RE: Zygopetalum

#2 von Solanum , 18.01.2011 13:50

Hey Waltraud, hübsche Pflanze, aber du mußt schon was zur Kultur schreiben! Wir sind hier nicht im Bilderthread Wie hältst du sie und wie lange schon, gibts kritische Punkte bei der Pflege oder ist sie tolerant?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 6.589

RE: Zygopetalum

#3 von Waltraud , 18.01.2011 13:58

Also ich habe sie erst seit Weihnachten . Sie stand im Wohnzimmer etwas zu warm , denn sie bekam braune Blätter .
Ich halte sie momentan in der Küche da hat es so um die 18-20 Grad .
Getaucht wird alle 10 Tage und Dünger eher weniger , 1x im Monat !
Ich kann nur hoffen sie erholt sich wieder .
Da es meine erste dieser Art ist , würde ich mich über Pflegetipps freuen .
Bis jetzt konnte ich noch nicht viel in Erfahrung bringen !


Waltraud
Waltraud

RE: Zygopetalum

#4 von nise , 23.01.2011 19:00

Zitat von tristo

Da es meine erste dieser Art ist , würde ich mich über Pflegetipps freuen .
Bis jetzt konnte ich noch nicht viel in Erfahrung bringen !



Hallo Waltraud,

meine Zygo stand entweder ost- oder westseitig, nie direkte Sonne und bei normaler Zimmertemperatur ca.21 Grad. Soweit ich weiß mögen die Zygos viel Luftumwälzung. Bei mir war das anfangs nicht gegeben und die Pflanze hat braune Blätter bekommen. Das sprühen habe ich also komplett sein lassen.. Am wohlsten hat sie sich im Sommer im Garten an einem schattierten Platz gefühlt. Zygos sind gute Säufer und mögen auch ne ordentliche Ladung Dünger.
Ich ärgere mich heute noch darüber, dass ich meine gehimmelt habe, indem ich sie nach dem Wässern in der Sonne hab stehen lassen. Das war dann geröstete Zygo im Wasserbad!
Muss mir mal wieder eine zulegen... meine hatte so schön geduftet
Es gibt aber auch Leute, die bei diesen Zimmertemperaturen keine Blüte an der Zygo bekommen haben. Da hilft dann wieder die Temp.-Absenkung.

Aber du hast ja momentan eine Blüte
Die nächste Blüte kommt dann aus einem noch nicht fertig ausgebildeten Neutrieb!


nise
nise

RE: Zygopetalum

#5 von Waltraud , 28.05.2011 12:45

Mal wieder was Neues meiner Schönen .
Sie steht seit Dezember in der Küche Ostseite .
Heute beim Tauchen hab ich hinter einem Blatt das entdeckt .
Da bastelt die schon eine ganze Weile einen BT und ich sehe es nicht !

Sie hat im Jänner erst geblüht , umso mehr freue ich mich jetzt !


Waltraud
Waltraud
zuletzt bearbeitet 19.09.2015 22:42

RE: Zygopetalum

#6 von nise , 05.06.2011 14:51

Ja super Waltraud!
Hat dich geklappt!

Die BTs sieht man manchmal echt spät, weil sie recht nah am Blatt aus der Blattachsel wächst.


nise
nise

RE: Zygopetalum

#7 von Trocknerflusen , 06.06.2011 14:36

Waltraud, wie kommst du darauf, dass es Zygopetalum crinitum ist? Hast du sie aus einer Orchideen-Gärtnerei?
Für mich sieht das wie eine normale Hybride aus.
Vergleich mal mit den Bildern hier:
http://www.flickr.com/search/?q=zygopetalum+crinitum

Da sind zwar auch ein paar falsche dabei, aber wie crinitum ungefähr aussieht kann man schon sehen.


Gruß,
Christian


Trocknerflusen
Trocknerflusen
Besucher
Beiträge: 285

RE: Zygopetalum

#8 von Martin , 06.06.2011 15:43

Mir sieht das auch wie eine der üblichen Zygopetalumhybriden aus.
Meine Zygohybride steht jetzt im Sommer an der Hauswand Ostseite im Schatten eines Rosenbusches. Sie sind sehr temperaturtolerant im Minimalbereich, mögen es also eher kühl. Trotzdem ist meine eine ziemliche Zicke beim Blühen. Ich glaube, 2 oder 3 Jahre hat sie gar nicht geblüht, in den letzten Jahren dann doch wieder etwas regelmäßiger.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.793
zuletzt bearbeitet 06.06.2011

RE: Zygopetalum

#9 von Waltraud , 06.06.2011 17:02

Tja , die habe ich eingestellt als ich sie um die Weihnachtszeit bekam .
Da wurde mir bestätigt es sei eine crinitum ..
Vielleicht kann mir jemand den Thread verschieben , bitte !


Waltraud
Waltraud

RE: Zygopetalum

#10 von Waltraud , 06.06.2011 17:16

Könnte es ein Zygopetalum B.G. White Stonehurst sein ?
Hat jemand eine Ahnung ???


Waltraud
Waltraud

RE: Zygopetalum

#11 von Martin , 06.06.2011 22:04

Zitat von tristo
Tja , die habe ich eingestellt als ich sie um die Weihnachtszeit bekam .
Da wurde mir bestätigt es sei eine crinitum ..
Vielleicht kann mir jemand den Thread verschieben , bitte !



Wer hat Dir das bestätigt?

Ich habe mal den Titel angepasst, verschieben werde ich vorläufig noch nicht, Multihybride ist es ja keine.

Das hier finde ich ein ganz gutes crinitum-Bild:
http://www.orchidspecies.com/orphotdir/zygopecrinitum.jpg


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.793
zuletzt bearbeitet 06.06.2011

RE: Zygopetalum

#12 von Waltraud , 07.06.2011 08:37

Bestätigt hat mirdas jemand aus dem Orchideenforum .


Waltraud
Waltraud

RE: Zygopetalum

#13 von Waltraud , 11.06.2011 08:15

Eine neue Blüte von ihr


Waltraud
Waltraud
zuletzt bearbeitet 19.09.2015 22:43

RE: Zygopetalum

#14 von bertram , 11.06.2011 17:24

Schön Waltraud!
Meine Zygopetalum Hybriden sind auch bald soweit!


bertram
bertram

RE: Zygopetalum

#15 von grinse579 , 29.08.2012 20:56

Ich warte ja schon lange mal darauf, endlich hier mal meine Orchis zu zeigen. Und am Wochenende war es endlich mal soweit, meine Zygopetalum-Hybride hat die Blüten ihres neuen Triebes geöffnet:



Ich hatte sie letztes Jahr im Baumarkt erworben, damals noch völlig ohne Plan von Orchideen, einfach nur weil es mich so faszinierte, dass ein Teil der Blüte grün ist...



und als sie letztes Jahr bei mir einzog, verlor sie relativ schnell ihre Blüten. Aber jetzt war es endlich soweit, nachdem ich sie im Mai raus auf den Balkon stellte, bemerkte ich Anfang Juli das sie einen neuen Blütentrieb schob und nun sind alle 3 Blüten geploppt und ich bin begeistert. Meine 1. Orchidee, ausser den Baumarkt-Orchis, die nach dem verblühen wieder neu blühte... Hach ja...


Viele Grüße aus der Oberlausitz, Thomas


grinse579
grinse579
Besucher
Beiträge: 314


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen