Lonis Orchideenforum

RE: Zygopetalum-Hybriden

#136 von Mara , 10.10.2016 17:04

Mal kucken, Sandra.
Und sie blühen ja zum Glück mehrmals im Jahr. Da muss man nicht ein ganzes Jahr warten, wenn es einmal ein Neutrieb nicht tut.


Bis bald!
Mara



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.266
zuletzt bearbeitet 10.10.2016

RE: Zygopetalum-Hybriden

#137 von Mara , 01.11.2016 09:28

@Syn333
Am anderen Neutrieb ganz links im Topf zeigte sich ein Blütentrieb, als der Neutrieb ca. 30 cm hoch war.
Der Neutrieb rechts hat inzwischen schon einen zweiten Blütentrieb.


Bis bald1
Mara



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.266

RE: Zygopetalum-Hybriden

#138 von Syn333 , 01.11.2016 09:47

Danke für das Update Mara! Bei meinen tut sich immer noch nix. Eine von beiden hat zwar einen Nubsie, aber das wird sicher ein Neutrieb. 30cm hoch sind beide ca. Ich glaube ich habe sie einfach zu sehr versaubeutelt.


Liebe Grüße
Sandra


Syn333
Syn333
Mitglied
Beiträge: 2.339

RE: Zygopetalum-Hybriden

#139 von Molitz , 12.12.2016 14:23

Hier zeige ich mal meine Zygopetalum. Es ist sehr großes Teilstück, das ich zum Geburtstag bekommen habe. Ich habe sie in reguläres Orchideensubstrat getopft und sie steht circa 1m von einem Südfenster entfernt. Nach dem Gießen lasse ich etwas Wasser im Untersetzer stehen, das scheint sie zu mögen. Sie blüht nun seit 4 Wochen und duftet herrlich


Gruß


Molitz
Molitz
Mitglied
Beiträge: 66

RE: Zygopetalum-Hybriden

#140 von Milla , 08.02.2017 17:15

Jetzt habe ich den richtigen Standort für sie und nachdem ich vor Jahren schon Mal eine hatte, mußte wieder eine her.
Sie duftet ganz lecker




Grüße Michaela

*Meine Fotos auf Flickr*


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 990

RE: Zygopetalum-Hybriden

#141 von carmesina , 10.02.2017 19:34

Liebe Micheala, der perfekte Standort würde mich sehr interessieren.
Meine verweigert mir die Blüte. Wachstum ist eigentlich ganz gut. Sie ist ein Teilstück mit 2 Neutrieben, aber eben ohne Blüten.


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 596

RE: Zygopetalum-Hybriden

#142 von Milla , 11.02.2017 16:51

Zitat von carmesina im Beitrag #141
Liebe Micheala, der perfekte Standort würde mich sehr interessieren.
Meine verweigert mir die Blüte. Wachstum ist eigentlich ganz gut. Sie ist ein Teilstück mit 2 Neutrieben, aber eben ohne Blüten.


Liebe Karin, perfekt wäre sie sicher im Gewächshaus, aber für meine Verhältnisse steht sie nun an einem hellem Nordfenster im Bad (also Raum mit erhöhter Luftfeuchte), bei temperierten Bedingungen. Außer im Winter bei extremer Kälte draußen, könnten dort die Temperaturen an der Fensterbank schon mal auf 12 Grad absinken. Für Frischluft ist auch gesorgt.
Ich möchte, wenn möglich, auch nur draußen Pflegen, wenn es nicht allzu heiß ist, denn braune Blattspitzen oder gelbe Blätter würde ich gerne vermeiden. Meine letzte Zygopetalum hat mir das leider übel genommen.


Grüße Michaela

*Meine Fotos auf Flickr*


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 990

RE: Zygopetalum-Hybriden

#143 von Mara , 11.02.2017 17:14

Meine, die ich hier im Thread schon manchmal gezeigt habe, steht jetzt genau zwei Jahre im normal geheizten Wohnzimmer etwa 50 cm vom großen Südostfenster entfernt, etwa halbschattig.
Sie hat bis jetzt immer im Sommer und im Winter geblüht.
Die letzten beiden Male hatte sie je 4 Blütentriebe.
Die älteren Blätter haben teilweise viele kleine und kleinste Blattflecken, fällt aber nicht doll auf.

Wie lange es noch so geht, weiß ich ja nicht.Es war eher ein Versuch, weil sie dort so gut Platz hat.
Sie sieht jetzt so aus, als wenn es ihr gut geht. Mal sehen.


Bis bald!
Mara



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.266
zuletzt bearbeitet 11.02.2017

RE: Zygopetalum-Hybriden

#144 von mom01 , 21.03.2017 18:55

Meine ersten Blüten eines Zygopetalum, die ich je hatte

Es ist mir nie geglückt. Ich weiß jetzt auch, woran es lag: ich habe zu wenig gedüngt! Seid sie richtig Futter bekommen, geht es vorwärts

Welches Zygopetalum es ist, weiß ich leider nicht, vielleicht kann mir das jemand sagen?




Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.934

RE: Zygopetalum-Hybriden

#145 von mom01 , 19.05.2017 12:20

So, nun verblüht sie aber! Immerhin - 2 Monate stand sie in Blüte, ganz beträchtlich, finde ich!


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.934

RE: Zygopetalum-Hybriden

#146 von Astrid , 03.06.2017 08:42

Hat einer schon mal ein Zygopetalum in Lechuza gesetzt? Geht das mit den Wurzeln wohl?
Würde mich über Erfahrungswerte von euch freuen.

LG Astrid



Astrid
Astrid
Mitglied
Beiträge: 86

RE: Zygopetalum-Hybriden

#147 von Milla , 30.08.2017 18:07

Hier soll sie auch nicht fehlen...




Grüße Michaela

*Meine Fotos auf Flickr*


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 990

RE: Zygopetalum-Hybriden

#148 von Coldcase , 27.09.2017 20:03

Nachwuchs ....
....das wollen mal erst noch Zygos werden, haben sie gesagt....sie haben auch versprochen, mal gross und stark zu werden .....da werden wohl noch 2 Sommer vergehen........aber immerhin hat das längste Blatt , wenn auch ein ganz Zartes, schon 25 cm

..das ist wohl noch Jungpflanzen - Substrat, denk ich mal ....hab auch Schiss, sie umzutopfen jetzt sind es 9er Töpfe ....

...euch allen einen schönen Abend


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 427

RE: Zygopetalum-Hybriden

#149 von Judith , 27.09.2017 20:42

Die brauchst du jetzt aber noch nicht umpflanzen. Da ist noch Luft nach oben.
L.G.
Judith


L.G.
Judith


Judith
Judith
Moderatorin
Beiträge: 455

RE: Zygopetalum-Hybriden

#150 von Coldcase , 27.09.2017 21:26

denke ich auch Judith...ausserdem sollen die beiden sich erst mal umgewöhnen, da ist umtopfen nur zusätzlicher Stress....Platz haben sie noch genug ....


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 427


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen