Lonis Orchideenforum

An Aus

Paphiopedilum delenatii

#1 von Ricci , 15.01.2011 19:51

Bei dieser Pflanze kann man gut den Einfluss von viel Licht auf die Blattfarbe und -länge sehen (vorderer blühender Trieb).
Der Wuchs ist kompakter und die Blätter sind heller und gelblicher (damit meine ich nicht die beiden absterbenden Blätter des alten Triebes).
Das kräftige Wurzelwachstum der letzten 7 Monate zeigt, des es der Pflanze gut geht.






Mach Urlaub bei Ricci und Meo in Thailand: Klick hier


Ricci
Ricci
Mitglied
Beiträge: 758
zuletzt bearbeitet 15.01.2011

RE: Paphiopedilum delenatii

#2 von Martin , 19.01.2011 15:16

Tolle Fotos von einer sehr schönen Pflanze. Die Wurzeln sehen super aus!


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.793

RE: Paphiopedilum delenatii

#3 von Waltraud , 19.01.2011 15:47

Der Schuh sieht sehr kräftig aus , Gratuliere
Würdest du uns verraten , wie die Pflege und der Standort aussieht !


Waltraud
Waltraud

RE: Paphiopedilum delenatii

#4 von Ricci , 20.01.2011 23:04

Zitat von tristo
Würdest du uns verraten , wie die Pflege und der Standort aussieht !



Gerne. Die Pflanze steht in einer Vitrine, aber mehr aus Platzgünden. Bei ca. 60% LF und Raumtemperatur (20-30°C, je nach Jahreszeit).
Die Pflanze bekommt relativ viel LSR-Licht (für eine Paph.).
Das Substrat besteht aus CHC + Holzkohle + Styropor. Es speichert Wasser relativ schlecht, ist also für Vielgießer geeignet.
Gegossen wird alle 1-2 Tage mit schwach aufgedüngtem Wasser (200 µS). Diesen Wert werde ich aber auf Anraten eines Züchters bis auf 600 µS steigern, jeden 4. Tag dann mit Osmosewasser spülen. Mal schauen.

LG Ricci


Mach Urlaub bei Ricci und Meo in Thailand: Klick hier


Ricci
Ricci
Mitglied
Beiträge: 758

RE: Paphiopedilum delenatii

#5 von Loni , 23.01.2011 07:37

Hallo Ricci,

sehr schöne Bilder. Ich finde die " Behaarung " süß.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Paphiopedilum delenatii

#6 von Pantöffelchen , 13.01.2012 11:05

Schubbs, der thread muss nochmal aus der Versenkung...

meine Paph. delenatii haben sich von Jungpflanzen zu blühenden Pflanzen entwickelt:
- Links entfernt da Bilder nicht mehr vorhanden-

Paph. delenatii alba und delenatii (gekauft Anfang 2011 als JP)


Sie stehen am Ostfenster in Substrat für Paphiopedilum und werden soweit vorhanden mit Regenwasser oder entmineralisiertem Wasser nach Bedarf alle 5-7 Tage getaucht, dabei jedes 2.-3. mal gedüngt.
Die beiden Großen sind gut durchgewurzelt, und nun hoffe ich, dass sich mein kleines Paph. delenatii vinicolor entsprechend gut entwickelt. Auch dieses habe ich bereits seit 1 Jahr, und es gibt sich Mühe, groß zu werden...


Liebe Grüße
Ute


Pantöffelchen
Pantöffelchen
Mitglied
Beiträge: 855
zuletzt bearbeitet 15.09.2015

RE: Paphiopedilum delenatii

#7 von Ricci , 13.01.2012 12:07

Sehr schön, Ute.
Die Wurzeln sind bei delanatii wirklich immer außergewöhnlich dick.
Auf die beste Blüte (vinicolor) müssen wir wohl noch einige Zeit warten.


Mach Urlaub bei Ricci und Meo in Thailand: Klick hier


Ricci
Ricci
Mitglied
Beiträge: 758

RE: Paphiopedilum delenatii

#8 von Martin , 21.01.2013 12:47

Tolle Blüte, Ute.
Und die Fotos vom letzten Jahr mit den Wurzeln zeigen, dass sie gut bei Dir wachsen!


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 2.793

RE: Paphiopedilum delenatii

#9 von Pantöffelchen , 14.01.2015 18:01

Das Schuhchen blüht wieder - noch nicht ganz ebtknautscht


Liebe Grüße
Ute


Pantöffelchen
Pantöffelchen
Mitglied
Beiträge: 855

RE: Paphiopedilum delenatii

#10 von cajamarca , 29.01.2015 10:25

und das ist mein Paphiopedilum delenati mit 2 Knospen
Blütenfoto kommt dann später..

[[img] [/img]


blumige Grüße
Manuela


cajamarca
cajamarca
Mitglied
Beiträge: 205

RE: Paphiopedilum delenatii

#11 von cajamarca , 25.02.2015 09:58

mein delenatii ist nun auf. Noch nicht ganz entknautscht aber dafür mit unschönen braunen Stellen, was mich doch sehr ärgert....weiß nicht warum
Einen Preis für die schönste Blüte erhält er definitiv nicht.....

[img] [/img]


blumige Grüße
Manuela


cajamarca
cajamarca
Mitglied
Beiträge: 205
zuletzt bearbeitet 25.02.2015

RE: Paphiopedilum delenatii

#12 von mom01 , 25.02.2015 13:43

Och, deeer ist aber putzig, Manuela! Echt zum Verlieben niedlich

Die braunen Stellen scheinen trocken zu sein, woher: keine Ahnung! Die nächste Blüte ist sicher ohne trockenen Rand.

Hab ihn trotzdem gerne


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 3.873

RE: Paphiopedilum delenatii

#13 von Maki , 25.02.2015 17:43

Manuela, Dein Schuh sieht toll kompakt aus, meiner hat einen sehr langen BT. Auch schon im letzten Jahr.
Schade um die trockenen Stellen, aber schön ist er allemal

So blüht meiner im Moment


Maki
Maki

RE: Paphiopedilum delenatii

#14 von Maki , 25.02.2015 19:42

Manuela, wahrscheinlich hast Du während der Knospenbildung einmal etwas zuwenig gewässert.
Oder andersrum, es ist etwas Wasser auf die Knospe gekommen.

Meine habe ich als Jungpflanze vor etwa 3 Jahren gekauft. Sie steht am Südwest Fenster, nur im Sommer wird da schattiert.
Einmal die Woche tauche ich gründlich im Winter etwas vorsichtiger. Das Regenwasser dünge ich alle 14 Tage auf 400 µS auf und alle halbe Jahre bekommt sie ein kleines Teelöffelchen Dolomitkalk.


Maki
Maki

RE: Paphiopedilum delenatii

#15 von Mara , 25.02.2015 21:28

Könnt Ihr Lieben bitte erzählen, ob Eure hübschen duften?
Ich habe beim Suchen im Netz schon gefunden "sehr duftend", aber dann auch manchmal gar nichts dazu.

Bei mir blüht nämlich gerade ein kleines neues weißes auf. Das habe ich Anfang Januar bei Karges gekauft.
Da war schon zu sehen , dass es eine Knospe bekommen wollte. Einen Duft bemerke ich nicht.

Es steht bei mir temperiert-warm am Nordwestfenster. Ich gieße es 1 mal in der Woche und dünge es so wie Maki.


Bis bald!
Mara



Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 1.243
zuletzt bearbeitet 25.02.2015


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen