Lonis Orchideenforum

An Aus

Phal. equestris x venosa (Kuntrarti Rarashati )

#1 von Anita , 15.01.2011 16:14

Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati:

Erhalten habe ich 2 Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati am 18.08.2010 von Frau Elsner:

Habe beide in Seramis-Orchideensubstrat getopft und stehen an einem Südwest-Fenster, im Sommer wird schattiert durch Jalosie.
Im Sommer hat es locker des Tages 32° bei uns in der Wohnung, wohnen unter dem Dach, nachts 26-27°, im Winter am Tag 23°C, nachts 16°.
Getaucht werden beide 1x die Woche mit Regenwasser jede 2te Woche dünge ich das Wasser auf.
Obwohl beide gleich groß waren hat die eine am 03.11.2010 eine BT geschoben welcher am 10.01.2011 die erste Blüte geöffnet hat.
Die zweite macht Kuntrarti Rarashati macht nur neue Wurzeln und schiebt jetzt auch noch ein neues HB.





längstes Blatt 15cm (nachdem ich letztens nachgemessen hab


Datum geändert (03.11.2010) Martin


Liebe Grüße Anita


Anita
Anita
Besucher
Beiträge: 1.382
zuletzt bearbeitet 20.02.2012

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#2 von Züleyha , 15.01.2011 16:21

Zitat von Eliza
Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati:

Erhalten habe ich 2 Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati am 18.08.2010 von Frau Elsner:

Habe beide in Seramis-Orchideensubstrat getopft und stehen an einem Südwest-Fenster, im Sommer wird schattiert durch Jalosie.
Im Sommer hat es locker des Tages 32° bei uns in der Wohnung, wohnen unter dem Dach, nachts 26-27°, im Winter am Tag 23°C, nachts 16°.
Getaucht werden beide 1x die Woche mit Regenwasser jede 2te Woche dünge ich das Wasser auf.
Obwohl beide gleich groß waren hat die eine am 03.12.2010 eine BT geschoben welcher am 10.01.2011 die erste Blüte geöffnet hat.
Die zweite macht Kuntrarti Rarashati macht nur neue Wurzeln und schiebt jetzt auch noch ein neues HB.



Sehr schöne Bilder Anita!

Was mich verwundert ist, dass Du geschrieben hast "die eine am 03.12.2010 eine BT geschoben welcher am 10.01.2011 die erste Blüte geöffnet hat".
Das wäre ein sehr kurzer Zeitraum vom BT-Ansatz, bis zur Blüte ?!



Züleyha
Züleyha
Besucher
Beiträge: 344
zuletzt bearbeitet 15.01.2011

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#3 von Anita , 15.01.2011 21:28

Oh man danke Züleyha, hab mich irgendwie verschrieben meinte 03.11.2010 ... Das wäre in der Tat ein rasantes Wachstum sonst.


Liebe Grüße Anita


Anita
Anita
Besucher
Beiträge: 1.382
zuletzt bearbeitet 03.09.2015

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#4 von Loni , 06.02.2011 16:49

Von der hab ich 3 Pflanzen. 2 blühfähige und eine JP.
Die beiden unterscheiden sich von den Blüten schon.
Auch sie stehen Südwestseite, jede Woche Wasser und alle 2 Wochen Dünger. Auch Seramissubstrat.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401
zuletzt bearbeitet 03.09.2015

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#5 von Irene , 12.02.2011 17:32

Ich bekam meine in absolutem Top-Zustand 10/10 von Fr. Elsner. Mitte November begann sie diesen BT zu schieben.
Sie steht sehr hell, Morgensonne, SO-Fenster, im allgemeinen Orchideenregal in vorderster Reihe, LF 50-60%, relativ kühl.
Getaucht wird sie alle 10-14 Tage, gedüngt seit Jahresanfang regelmäßig, alle 1-2 Male Tauchen, Leitungswasser gemischt mit dest. Wasser auf ca. 120-150 µS aufgedüngt auf 500-600µS.
Diese Kultur ist übrigens für alle meine Orchideen in diesem Regal ident.


Irene
Irene
zuletzt bearbeitet 10.08.2014 02:39

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#6 von Anita , 06.08.2011 21:10

Neueste Blüte:


Liebe Grüße Anita


Anita
Anita
Besucher
Beiträge: 1.382

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#7 von Anita , 13.12.2011 22:36

So meine hat noch mal eine Blüte gemacht:


Liebe Grüße Anita


Anita
Anita
Besucher
Beiträge: 1.382

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#8 von Züleyha , 19.05.2012 18:10

Meine Kuntrarti Rarashati scheint sich in ihrem "Experiment-Töpfchen" wohl zu fühlen.

Hier kann man sehr schön den Farbverlauf von der ältesten zur jüngsten Blüte sehen



Züleyha
Züleyha
Besucher
Beiträge: 344
zuletzt bearbeitet 03.09.2015

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#9 von Loni , 19.05.2012 19:26

Erzähl mal von deinem Experiment. Sieht echt recht gut aus.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#10 von Waltraud , 19.05.2012 19:31

Dieser Gittertopf ist das Experement ?
Ich hab auch 3 Orchis auf diese Art getopft und diese 3 brauchen mehr Wasser .


Waltraud
Waltraud

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#11 von Züleyha , 19.05.2012 20:36

Das Experiment ist eher eine Notlösung gewesen, weil ich beim Umtopfen damals keinen passenden Topf und auch nicht mehr genügend Substrat hatte.
Also habe ich diesen Gittertopf genommen, das Seramis-Substrat mit Kokosfasern und etwas Sphagnum angereichert, diesen in einen 12er Topf gesteckt und mir gedacht -
entweder es wird, oder eben nicht. Siehe da - sie fühlt sich seit ca. 1 Jahr sehr wohl darin. Steht am Ost-Fenster, wird 1 x/Wo. gegossen und gedüngt wird 2x/Monat mit ca. 400 µ.



Züleyha
Züleyha
Besucher
Beiträge: 344
zuletzt bearbeitet 19.05.2012

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#12 von Loni , 20.05.2012 05:09

Ja, sieht echt gut aus und Luft bekommt sie auch genug an die Wurzeln.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401


RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#14 von Svare , 23.07.2012 09:32


Svare
Svare

RE: Phalaenopsis Kuntrarti Rarashati

#15 von Irene , 18.06.2013 09:32

Kuntrarti Rarashati mal wieder, eine treue Blüherin:

http://img195.imageshack.us/img195/9572/r2k8.jpg


Irene
Irene
zuletzt bearbeitet 10.08.2014 02:43


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen