Lonis Orchideenforum

An Aus

RE: Bulbophyllum Elisabeth Ann Buckleberry

#16 von Digger , 14.08.2017 11:32

Super jens! Mit meiner habe ich irgendwie nicht so ein gutes Händchen. Letztes Jahr hatte sie einen BT der nur sehr kurz war und die Blüte ist mir nach kurzer Zeit vertrocknet. Jetzt achte ich mehr auf sie und halte sie allgemein etwas feuchter. Umd prompt ist ein Fortschritt da
Aber vielleicht braucht sie auch mehr Licht?
Die Bulbos hängen bei mir an einem Bodentiefen Fenster nach SSW, aber ohne das die Sonne abbekommen. Das Vordach ist ca 1,80 m.
Ach ja...außerdem habe ich sie dieses Jahr umgetopft. Eine Mischung aus CHC, Rinde und Granulat.


Viele Grüße
Sari


Digger
Digger
Mitglied
Beiträge: 83

RE: Bulbophyllum Elisabeth Ann Buckleberry

#17 von jens , 14.08.2017 11:37

Danke Digger,meine hing erst in der Vitrine aber wegen der rund 30cm langen BT mußte sie da raus!
Sie ist in Spagnum getopft und wird während der Blütezeit recht feucht gehalten und Licht soviel wie geht.
Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 2.505

RE: Bulbophyllum Elisabeth Ann Buckleberry

#18 von Digger , 14.08.2017 11:40

Also macht ihr direkte Sonneneinstrahlung nichts aus?


Viele Grüße
Sari


Digger
Digger
Mitglied
Beiträge: 83

RE: Bulbophyllum Elisabeth Ann Buckleberry

#19 von jens , 14.08.2017 11:44

Viel Licht heißt nicht direkte Sonneneinstrahlung,Digger!
Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 2.505

RE: Bulbophyllum Elisabeth Ann Buckleberry

#20 von Digger , 14.08.2017 12:10

Zitat von jens im Beitrag #19
Viel Licht heißt nicht direkte Sonneneinstrahlung,Digger!
Gruß Jens

Ja ist schon klar. Wollte nur wissen ob sie bei dir jetzt sonne abbekommt. Aber danke für den deutliche Hinweis. Ich werde es nicht testen und lasse sie da wo sie ist. Eigentlich sollte es ja hell genug dort sein.
So ein Lux Messgerät sollte ich mir doch mal zulegen.


Viele Grüße
Sari


Digger
Digger
Mitglied
Beiträge: 83

RE: Bulbophyllum Elisabeth Ann Buckleberry

#21 von jens , 14.08.2017 12:13

Meine Bulbophyllum bekommen alle keine direkte Sonneneinstrahlung mit,wenn dann nur schattiert durch eine Gardine!
Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 2.505

RE: Bulbophyllum Elisabeth Ann Buckleberry

#22 von Digger , 02.10.2017 06:46

Dieses Jahr hat sie es geschafft zwei Blüten. Leider hatte ich durch meinen Urlaub nicht viel davon und sie waren schon abgefallen als ich wieder gekommen bin.


Viele Grüße
Sari


Digger
Digger
Mitglied
Beiträge: 83

RE: Bulbophyllum Elisabeth Ann Buckleberry

#23 von Angraecum , 02.10.2017 09:22

Die Blüten sehen toll aus.

Meine bastelt noch immer an ihren Neutrieben.


MfG Denis

Hier herrscht der Orchi-Wahnsinn


Angraecum
Angraecum
Mitglied
Beiträge: 359

RE: Bulbophyllum Elisabeth Ann Buckleberry

#24 von Linde , 05.10.2017 15:18

Bulbos habe ich noch nicht allzu lange. Daher stellt sich mir die Frage, gibt das an meiner Pflanze ein Neutrieb oder Blütentrieb. Habe mit dem Bild auf Seite 1 verglichen, doch 100%ige Übereinstimmung sehe ich bei den Trieben nicht.


Viele Grüße
Helga


Linde
Linde
Mitglied
Beiträge: 395

RE: Bulbophyllum Elisabeth Ann Buckleberry

#25 von jens , 05.10.2017 15:20

Das sieht nach einem NT aus,Helga!
Für einen BT viel zu breit bzw.zu dick.
Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 2.505

RE: Bulbophyllum Elisabeth Ann Buckleberry

#26 von Linde , 05.10.2017 15:35

Okay, danke.


Viele Grüße
Helga


Linde
Linde
Mitglied
Beiträge: 395

RE: Bulbophyllum Elisabeth Ann Buckleberry

#27 von Orchimanio , 07.10.2017 16:46

Guten Tag zusammen,
meine Elisabeth Ann blüht mal wieder im Herbst.
Sie hat aktuell 5 Blütentriebe. Die sind alle sehr zügig während meines Urlaub gewachsen.
Der erste Blüte ist geöffnet.
Die Pflanze hängt dauerhaft im Wohnwintergarten, recht hell. Gesprüht wird jeden Morgen (vornehmlich die Wurzeln).
Im Sommer hab ich Sie immer wieder mal nach draußen gehängt und komplett nass gemacht, zum Teil mit Düngerlösung.
Viele Grüße
Jörg


Orchimanio
Orchimanio
Mitglied
Beiträge: 194


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen