Lonis Orchideenforum

RE: Phalaenopsis amboinensis

#76 von Saphir , 10.01.2012 09:33

Ich glaube nicht, dass das Pilze sind. Für mich sieht das mehr nach Bakteriose aus. Die Blätter haben die typischen bräunlich-matschigen Stellen, die dann glasig werden. So ein Mist.


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Phalaenopsis amboinensis

#77 von Saphir , 10.01.2012 10:02

Ich hab sie erst mal separat gestellt. Wegschmeißen bring ich nicht über mich.


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Phalaenopsis amboinensis

#78 von Pandora , 18.01.2012 18:03

So endlich hat meine ambo auch mal eine schöne Blüte hingelegt...

Einmal mit natürlichem Licht...


und einmal mit künstlicher Beleuchtung...


Pandora
Pandora

RE: Phalaenopsis amboinensis

#79 von Saphir , 20.01.2012 21:10

So, letztes WE hatte ich nicht mehr die Zeit, dann aber dieses. Ich habe mal wieder ein schönes, ganz besonderes Schätzchen bekommen, dies mal allerdings von privat. Danke dafür!


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Phalaenopsis amboinensis

#80 von Christian G , 02.02.2012 12:37

Hallo,

seit Jahren kultiviere ich eine aufgebundene Phlaenopsis amboinensis. Die Aufnahme stammt noch vom 23.12.2011. Die Blüten sind nun schon einen Monat offen.


Liebe Grüße Christian G ....... winke-winke


Christian G
Christian G
Besucher
Beiträge: 527

RE: Phalaenopsis amboinensis

#81 von Phalifan , 22.02.2012 15:18

Bei mir hat es auch mal wieder eine geschafft. Letztes Jahr wurde sie knospig übel von einer Schnecke hergerichtet. So brauchte sie ein weiteres Jahr. Die Pflanze habe ich 2009 von NT-Orchids als amboinensis 'Yellow' gekauft. Das erste Bild ist 3 Tage nach dem erblühen mit Stativ und Tageslicht. Das zweite 1,5 Wochen später freihand mit Blitz. Die gelbe Grundfarbe kommt bei diesem Typ mit zunehmender Blühdauer immer stärker durch.




Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.756
zuletzt bearbeitet 22.02.2012

RE: Phalaenopsis amboinensis

#82 von Saphir , 11.03.2012 11:13

Genial, Mike! Ich finde die von der Zeichnung und Form her total schön!

Ich hab mich grad so gefreut: Conny, ich hab gesehen, dass die von dir zwei Knöspchen hat. Gleich nachdem ich sie bekommen hab, hat sie erst mal einen BT eintrocken lassen, und ich dachte mir, ok, gut, klare Ansage, wir werden wohl erst mal keine Freunde. Aber offensichtlich hat sie es sich jetzt doch anders überlegt.

Dann hier noch der letzte Neuzugang aus BSU, gekauft bei Koch. 44 cm Blattspanne, den 12er-Topf hat sie komplett durchgewurzelt, vier BT, da kann man nicht meckern.


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Phalaenopsis amboinensis

#83 von Waltraud , 11.03.2012 14:57

Nun , bei deinen sieht man wenigstens Blüten !
Hast du deine alle auf der selben Fensterseite ???
Gib mir doch bitte ein paar Tips , Fr. ambo - speziale


Waltraud
Waltraud

RE: Phalaenopsis amboinensis

#84 von Saphir , 11.03.2012 15:21

Ja, Waltraud, ich hab nur ein großes Orchideenregal, wo alles drinsteht. Ich habe sie alle in Richtung Südost, aber ab Mittag ist da auch Schatten durch einen Mauervorsprung. Außerdem habe ich etwas schattiert durch Folie, aber nicht die ganz starke. Sie stehen alle sehr warm, was ihnen sehr gut gefällt vom Wachstum her. Ein paar stehen dann noch auf einer Blumensäule um die Ecke. Die kriegen zwar keine direkte Sonne, aber sie kriegen das Licht, das von der Folie reflektiert wird, was auch gar nicht so wenig ist, ich hab es nachgemessen. Der Winkel ist genau so, dass die das eine Weile lang abkriegen. Nur die Luftfeuchtigkeit ist sehr gering, maximal 50%. Sie wachsen so warm aber wirklich sehr, sehr gut, besser als vorher in der kalten Wohnung.

Tja, wenn ich irgendwelche Ratschläge geben könnte, wie man die Dinger zum Blühen kriegt! Ich hatte ja ganz am Anfang schon mal gesagt, dass sie bei mir in der alten Wohnung sowohl unter wärmeren als auch unter kälteren Bedingungen geblüht haben, mit Nachtabsenkung oder ohne, mit mehr Licht und mit weniger Licht. Bei Pflanzen, die direkt nebeneinander standen, blühte die eine ständig, die andere zwei Jahre nicht. Jetzt ist es genauso. Ich habe welche, die schieben öfter mal eine Blüte nach, andere regen sich gar nicht. Triebe machen sie ohne Probleme, aber daran blühen wollen sie nicht. Ich kann also weder sagen, woran es liegt, noch woran es nicht liegt. Bei mir sind es auch immer nur diesselben die blühen, habe ich das Gefühl.


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Phalaenopsis amboinensis

#85 von Saphir , 04.04.2012 20:03

Nr. 25 scheint es gut zu gehen bei mir, denn sie blüht schon.



Und wie man unten rechts sieht, kommt auch schon wieder ein neues Blatt.


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Phalaenopsis amboinensis

#86 von Saphir , 07.04.2012 11:06

Und mal wieder Neuzugänge:

Phal. amboinensis 'Nicole' AM/AOS von Ching Hua:





Die Blüten sind vergleichsweise riesig mit 5,3 x 5,7 cm. Die Wurzeln sind sehr gut! Eigentlich gefiel mir das Meristem auf Bilder nie so sonderlich, in echt ist sie aber einfach wunderschön! Blattspanne 31 cm

Dann noch eine mit weißem Grund und leuchtender Zeichnung von Yih Cheng Orchids:





Auch die hat erfreulicherweise sehr gute Wurzeln. Blattspanne 28 cm.

Dann habe ich noch eine von Gregor bekommen, weil sie bei ihm nicht blühen mag (was Wunder, so sind sie halt ). Es ist ein Geschwisterchen von meiner eingegangenen Nr. 14, von daher freue ich mich umso mehr! Sie stammt von Frau Elsner, die sie mit der kryptischen Bezeichnung "x sib (common x yellow) Chin Yo" gekauft und verkauft hat. Ich hoffe, sie mag bei mir blühen! Blattspanne ist 23 cm.


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Phalaenopsis amboinensis

#87 von Nightwolf , 26.04.2012 17:17

Phal. amboinensis 'select' von Popow.. Ich liebe sie . Nicht nur weil sie toll aussieht sondern auch weil ich sie geschenkt bekommen habe!


Nightwolf
Nightwolf

RE: Phalaenopsis amboinensis

#88 von Waltraud , 26.04.2012 18:49

Wie schön sie ist , traumhafte Blüte .
Magst du sagen , wo deine steht ?


Waltraud
Waltraud

RE: Phalaenopsis amboinensis

#89 von Nightwolf , 26.04.2012 20:58

Danke Ich muss sagen das ich sie noch nicht lange habe. Sie hat einen Ehrenplatz auf einem Tisch, etwas weiter vom Fenster dafür in Südfenster Ausrichtung.


Nightwolf
Nightwolf

RE: Phalaenopsis amboinensis

#90 von Saphir , 21.05.2012 07:23

Guckt mal, wie sich die von Rengers (24) gemausert hat!

Aktuelles Bild:



Und zur Erinnerung noch mal das vom Januar:


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen