Lonis Orchideenforum

RE: Phal. amboinensis

#286 von Merlin , 09.06.2014 16:14

Ist das nicht eher so gemeint, dass die Gärtnerei eine Variante hat, die sie wohl nach sich benennt?
Bei anderen Naturformen steht sowas ja auch nicht.


Merlin
Merlin

RE: Phal. amboinensis

#287 von Fabi , 09.06.2014 16:16

Das was Markus geschrieben hat wird schon stimmen.
Eine solche Varietät gibt es nicht, außerdem würde die Bezeichnung dann anders lauten. Einige Händler übernehmen Namen der Verkäufer.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Moderator
Beiträge: 2.982

RE: Phal. amboinensis

#288 von Markus , 09.06.2014 17:29

Das sind die bekannten Varietäten bei amboinensis: http://www.phals.net/amboinensis/index_e.html


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.122

RE: Phal. amboinensis

#289 von Felix , 16.06.2014 16:53

Phal. amboinensis f. flavida #2
Gerade geöffnet, sie wird mich wohl bald verlassen müssen.



Felix
Felix
Besucher
Beiträge: 481

RE: Phal. amboinensis

#290 von Loni , 16.06.2014 17:03

Meine schöne Common hat mich letztes WE auch verlassen. Ich habe sie entsorgt. Die hat kurz nach der letzten Blüte alle Wurzeln vergammeln lassen und die Blätter flogen. Aber in welchem Tempo.
Die saß in mittelgrober, reiner Pinie. Ich habe keine Ahnung, was mit der los war. Schade drum.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Phal. amboinensis

#291 von Felix , 16.06.2014 17:06

Meine werde ich aus Platzgründen abgeben, die ist gesund. Meinst Du, deine hatte vielleicht Stammfäule? Da kann man dann ja wirklich nichts machen.



Felix
Felix
Besucher
Beiträge: 481

RE: Phal. amboinensis

#292 von Loni , 16.06.2014 17:08

Nein, Stamm war ok. Blätter wurden gelb, ohne einen sichtbaren Grund. Wurzeln waren Matschig, obwohl sie nie länger als 3 oder 4 Tage nass war. Ich verstehe es nicht.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Phal. amboinensis

#293 von Maria , 18.07.2014 18:25

Meine Phal. amboinensis flavida blüht zum ersten mal. Ich habe sie schon sicher zwei drei Jahre. Sie war schon eine wunderschöne Pflanze als ich sie bekommen hatte, doch dann bekam sie auf einmal matschige Blätter. Da musste sie dann natürlich auf einen Einzelplatz, weil ich die Blumen erst wegschmeißen kann wenn sie nicht einmal eine grüne Wurzel haben. Seit vorigen Jahr hat sich die Pflanze wieder gut gefangen, doch blühen wollte sie nicht. Heuer stellte ich sie heller und jetzt hat es auch mit der Blüte geklappt


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.202

RE: Phal. amboinensis

#294 von *Marian* , 31.07.2014 20:13

Schau mal Markus, so sieht meine ambo 'flava' aus, von der ich dir beim Elsnertreffen erzählt habe. Kannst du dich daran noch erinnern? Ich habe sie bestimmt schon 3-4 Jahre. Seitdem ist sie noch kein Stück gewachsen. Sie macht zwar ab und an mal ein neues Blatt, aber zulegen tut sie trotzdem nicht. Ach ja, das ist übrigens, ein 8er Töpchen.

Doch dieses Jahr, hat sie irgendwas komisches vor. Ich weiß blos noch nicht, was es denn nun wird.

Habitus


und nun das hier


LG Marian [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Einkaufen/smilie_shop_020.gif[/url]


*Marian*
*Marian*
Mitglied
Beiträge: 1.056

RE: Phal. amboinensis

#295 von Fabi , 31.07.2014 20:17

Das gibt's ja nicht Marian!
Ob das wohl alles Rispen werden?
Ich lauer bei meiner schon länger auf ein neues Blatt, aber da kommt ja auch nichts. Nur die Wurzeln wachsen etwas zögerlich weiter, faulen gehen aber auch schnell ein, wenn sie zu feucht sind.

Da kann man bei deiner ja echt gespannt sein!


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Moderator
Beiträge: 2.982

RE: Phal. amboinensis

#296 von *Marian* , 31.07.2014 20:22

Das wäre echt der Hammer, wenn das Rispen werden würden. Aber ich vermute fast, dass es Stammkindel werden. In ein paar Wochen, wissen wir dann mehr.

Das Wurzelwachstum, ist genauso bescheiden, wie es obenrum aussieht.


LG Marian [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Einkaufen/smilie_shop_020.gif[/url]


*Marian*
*Marian*
Mitglied
Beiträge: 1.056

RE: Phal. amboinensis

#297 von *Marian* , 31.07.2014 20:25

Zitat von Maria im Beitrag #522
Was treibt den dein Kleine da die dreht aber ordentlich auf für ihre Größe.

Ja, die hat was nachzuholen.

Zitat von Markus im Beitrag #523
Das sieht ja wirklich wie Bts aus, Marian, Glückwunsch.

Ich nehme dich beim Wort!

Danke!


LG Marian [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Einkaufen/smilie_shop_020.gif[/url]


*Marian*
*Marian*
Mitglied
Beiträge: 1.056

RE: Phal. amboinensis

#298 von Fabi , 31.07.2014 20:26

Ich werde meine nächstes Mal wohl in reine Rinde topfen, Marian. Sie mag es eben eher trocken, daher hoffe ich mal, dass das was hilft und sie mal wieder in die Pötte kommt. Dein Töpfchen schaut auch schon recht vermoost aus?
Aber warte erst mal ab was aus all den Trieben wird.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Moderator
Beiträge: 2.982

RE: Phal. amboinensis

#299 von *Marian* , 31.07.2014 20:31

Sie sitzt jetzt ca. 1 Jahr in dem Substrat.

Ich finde, diese semitransparenten Vierecktöpfe veralgen irgendwie schneller, als die klaren runden Töpfe.


LG Marian [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Einkaufen/smilie_shop_020.gif[/url]


*Marian*
*Marian*
Mitglied
Beiträge: 1.056

RE: Phal. amboinensis

#300 von Fabi , 31.07.2014 20:33

Ok, das ist ja noch nicht so lang.
Das kann schon sein, dass die schneller veralgen. Manche Pflanzen neigen eh stärker dazu habe ich auch manchmal den Eindruck.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Moderator
Beiträge: 2.982


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen