Lonis Orchideenforum

RE: Phal. amboinensis

#211 von Justyna , 21.08.2013 11:35

Komisch, könnte da länger Wasser dran gewesen sein und sie ist zu empfindlich? Das sieht etwas gammelig aus. Wann ist Schulanfang? Im Bio-Raum sind doch bestimmt Mikroskope?
Welches Wasser benutzt Du?

Da ich sehr hartes Wasser hab und nicht immer die Zeit für Filtern und Abkochen, werden manche Wurzeln bei mir oberflächlich braun, als wenn der Kalk sie verbrennen würde. Was ich gar nicht verstehe ist, wenn Wurzeln eigentlich gesunde Farbe haben, aber das Velamen schrumpelt, die Wurzel ist dan der Länge nach nicht mehr prall, aber die Wurzelspitze ist dann noch normal dick und aktiv, so der letzte cm.


Justyna


Justyna
Justyna
Mitglied
Beiträge: 550

RE: Phal. amboinensis

#212 von Fabi , 21.08.2013 12:00

Das war nicht gammelig Justyna. Das sind ja auch nur die beiden Wurzeln außerhalb des Substrates, die das aufweisen. Sonst müssten die im Topf erst recht gammeln, die sind da ja länger feucht. Ich verstehe das auch nicht so ganz.
Und Wasser verwende ich immer die gleiche Mischung. Aber es scheint ja, vor allem bei der einen Wurzel, schon wieder aufgehört zu haben.
Die Mikroskope, wenn ich sie denn für solche Zwecke benutzen hätte dürfen, taugen dafür wohl eh nichts. Ich beobachte es einfach weiter.

Der Kalk im Leitungswasser verbrennt die Wurzeln ja auch, genauso wie zu hohe Düngerkonzentrationen. Es sind halt die Salze im Wasser.
Schrumpelige Wurzeln hab ich vereinzelt auch. Manche scheinen das eher zu machen, andere eher weniger. Ich denke, das kann vielleicht durch eine trockenere Haltung kommen. Ist aber nur Vermutung.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Moderator
Beiträge: 2.982

RE: Phal. amboinensis

#213 von Saphir , 24.08.2013 16:54

Danke, Nadine!

Die zweite Blüte der ambo ist jetzt auch offen; so ist es doch schon viel besser.



Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Phal. amboinensis

#214 von Saphir , 30.08.2013 21:16

Die zweite ist nun auch aufgeblüht:


Liebe Grüße, Saphir


Saphir
Saphir
Besucher
Beiträge: 536

RE: Phal. amboinensis

#215 von *Simone* , 21.09.2013 21:56

meine kleine "rundliche, dicke" ambo reih ich auch mal mit ein.
Sie blüht regelmäßig Ende Sommer und dann im Januar-Februar nochmal.
Diesmal hat sie eine schöne rote Färbung:

http://imageshack.us/a/img203/512/ikx0.jpg

LG Simone



*Simone*
*Simone*
Mitglied
Beiträge: 389
zuletzt bearbeitet 05.08.2014

RE: Phal. amboinensis

#216 von Loni , 26.09.2013 20:01

Meine Common ist echt doof. Die hat 4 BT und macht gerade Nr. 5 +6. aber blühen ? Pustekuchen.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Phal. amboinensis

#217 von Fabi , 26.09.2013 20:07

Du weißt doch wie das mit den ambos läuft Loni.
Aber meine amboinensis var. flavida fällt da ziemlich aus der Reihe, da sie an ihren zwei Rispen je zwei Knospen bastelt und eine komplett neue Rispe schiebt. Dabei ist sie ja erst kürzlich abgeblüht.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Moderator
Beiträge: 2.982

RE: Phal. amboinensis

#218 von Loni , 26.09.2013 20:07

Die steht da, wo sie das letzte Mal zur Blüte kam und da richtig loslegte. Kühl und Nordseite, Küche. Die wuchert da so vor sich hin.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.401

RE: Phal. amboinensis

#219 von Fabi , 26.09.2013 20:16

Ich bin da auch total froh drüber Loni!
Vielleicht liegts ja am kaum abtrocknenden Substrat. Sie ist immer recht feucht, aber sie scheint es sehr zu mögen. Wurzeln wachsen wie blöd. Die Trockenheit im Sommer mochte sie gar nicht gern, speziell die lange Zeit zur nächsten Wassergabe beim Forumstreffen war nicht so gut für sie.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Moderator
Beiträge: 2.982

RE: Phal. amboinensis

#220 von Fabi , 21.10.2013 12:55

Meine amboinensis var. flavida hat ihre Blüten geöffnet:



Drei Stück sind es. Eigentlich wären es vier, aber eine habe ich ja versucht zu verferkeln, was leider nicht geklappt hat.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Moderator
Beiträge: 2.982
zuletzt bearbeitet 08.07.2015

RE: Phal. amboinensis

#221 von Fabi , 24.10.2013 11:51

Die ist schön Marian!

Aber habe ich nicht irgendwo in diesem Thread gelesen, dass die gelbgrundigen amboinensis stinken sollen?
Meine riecht total gut!


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Moderator
Beiträge: 2.982

RE: Phal. amboinensis

#222 von Phalifan , 25.10.2013 12:05

Na nicht gleich stinken. Eher schwer süsslich trifft es besser. Und das kann mitunter als nicht so angenehm empfunden werden. Guter Vergleich passt da zur venosa, welche auch sehr schwer süsslich duftet.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.756

RE: Phalaenopsis amboinensis

#223 von Fabi , 25.10.2013 12:13

Zitat von Pantöffelchen im Beitrag #152

Zitat von *gregor* im Beitrag #142

Wie Mike schon sagt, weißgrundige Phal. amboinensis riechen deutlich angenehmer, als gelbgrundige!


und ich kann meine weißgrundigen schon nicht riechen... erinnert mich an verbranntes Plastik.


Gibt aber wohl auch welche, die eher stinken.
Und schwer süß riecht weder meine venosa, noch die amboinensis var. flavida.
Die venosa erinnert tagsüber an den Geruch von Narzissen (wirklich!) und abends hat sie den 'typischen' Wurstwassergeruch.
Meine ambo flavida riecht recht erfrischend und gar nicht schwer (oder ich hab was an der Nase).


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Moderator
Beiträge: 2.982

RE: Phal. amboinensis

#224 von Linda , 03.11.2013 12:08

Zitat von Linda im Beitrag #226
Meine amboinensis 'Common' von Frau Elsner macht endlich einen Blütentrieb! Ich dachte schon das dieser Tag niemals kommt!

links der Bt steht, den hatte sie schon als ich sie bekommen hatte. Rechts ist der neue!






So, mal ein Update, von meiner Zicke!
Seit Mai hat sie den Blütentrieb 7,5 cm wachsen lassen und dann ist er plötzlich stehen geblieben.
Was macht sie also? Ach wir schieben erstmal unser Herzblatt weiter.... Und einen neuen Blütentrieb könnten wir auch noch dazu machen!



Ganz links unten ist der alte Bt der steht, rechts ist der aktuelle und links oben ist der neue.


Aber seit zwei Wochen schiebt sie den Blütentrieb nun endlich weiterund man kann schon zwei Knöspchen erkennen. Ich bin so gespannt wie sie wird.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Mitglied
Beiträge: 1.303

RE: Phal. amboinensis

#225 von Felix , 09.11.2013 11:53

Phal. amboinensis f. flavida

Pfl. 1

Pfl. 2



Felix
Felix
Besucher
Beiträge: 481


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen